Toll Brothers Aktie Prognose Toll Brothers: Gewinn verdoppelt, Auftragsbücher platzen

News: Aktuelle Analyse der Toll Brothers Aktie

von |
In diesem Artikel

Toll Brothers
ISIN: US8894781033
|
Ticker: TOL --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Toll Brothers Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der Markt ist in weiten Teilen sehr hoch bewertet und der jüngste Anflug einer Korrektur scheint schon wieder beendet zu sein.
Für Investoren scheint es bei der Hoffnung auf deutlich niedrigere Kurse zu bleiben.

Wo gibt’s noch Schnäppchen?

Doch wer weiß schon, was kommt. Als Anleger ist es das Beste, wenn man gar nicht versucht zu „erraten“ (mehr ist es übrigens nicht – niemand kann Ihnen sagen, ob der S&P500 oder der Dax in den kommenden Wochen steigen oder fallen wird), was der Markt als Nächstes macht, sondern sich für jedes Szenario einen Plan zurechtzulegen.

Abgesehen davon muss man sich eben nach Ecken und Nischen umsehen, die noch nicht maßlos überteuert sind.
Vor einiger Zeit waren das beispielsweise die US-Krankenversicherer. Die Bewertungen waren im Verhältnis zum vorliegenden Wachstum und der Qualität der Unternehmen niedrig. Früher oder später musste das zu deutlich steigenden Kursen führen.

(Hier eine der Analysen zur Branche: Der ganze Sektor ist günstig)

Inzwischen haben die Branchenführer wie United Health, CVS und Anthem eine ordentliche Rallye hingelegt.

Eine ähnliche Situation hatten und haben wir im US-Bausektor. Die Gewinne der Branche explodieren regelrecht. Das Thema „Flucht in Sachwerte“ hatten wir in diesem Zuge bereits mehrfach thematisiert.

Daher hatte ich mich in den letzten Monaten auch mehrfach positiv zu den Branchenführern wie DR Horton (Hier und hier), Lennar (Hier und hier), oder NVR (zb. hier) geäußert.

Seitdem sind die Aktie mitunter 50% gestiegen. In den meisten Fällen sind die Bewertung und das Chancen-Risiko-Verhältnis nach schnellen Kursgewinnen deutlich schlechter als zuvor.

Hier ist das allerdings nicht der Fall. Die geschäftliche Entwicklung kann mit den enormen Kursgewinnen mithalten.

Toll Brothers: Nomen est Omen?

Das hat Toll Brothers, der fünftgrößte börsennotierte Häuslebauer der USA, gestern wieder bewiesen.
Das Unternehmen ist auf Wohnanlagen und Communitys im Luxus-Segment spezialisiert.

Bevor wir zur aktuellen Lage, der Bewertung und dem Ausblick kommen, wagen wir einen kurzen Rückblick.
Schließlich wollen wir nicht in Unternehmen investieren, bei denen es aktuell aufgrund von Sondereffekten „mal“ gut läuft, sondern die sich auch ganz grundlegend in die richtige Richtung entwickeln.

Toll Brothers erfüllt dieses Kriterium. Der Umsatz ist in den letzten zehn Jahren von 1,48 auf 7,08 Mrd. USD gestiegen.
Der Gewinn kletterte von 40 auf 447 Mio. USD.

Darüber hinaus wurde die Zahl der ausstehenden Aktien im selben Zeitraum von 168 auf 127 Millionen Stück reduziert.
Dadurch befeuert legte das Ergebnis von 0,24 auf 3,40 USD je Aktie zu.

Seit einigen Jahren zahlt man auch eine Dividende, wenngleich die Rendite mit 0,95% auch nicht sonderlich hoch ist.

Ausblick und Bewertung

Über weite Strecken gehörte die Aktie trotzdem zu den schwächeren im Sektor. Mit den zuvor genannten Unternehmen konnte man nicht mithalten. Das hat sich zuletzt geändert.

Bei den folgenden Geschäftszahlen wird schnell klar, warum das der Fall ist. Am Dienstag wurden nach Börsenschluss Zahlen vorgelegt.

Der Gewinn lag in Q4 mit 3,02 je Aktie weit über den Erwartungen von 2,50 USD. Der Umsatz übertraf mit 3,04 Mrd. die Analystenschätzungen von 2,90 Mrd. USD ebenfalls.

Das passt ins Bild. Toll Brothers hat in allen vier Quartalen die Erwartungen übertroffen und wie es aussieht, dürfte sich die gute Entwicklung vorerst fortsetzen.

Der Auftragsbestand ist um 49% auf 9,5 Mrd. USD explodiert. Faktisch ist man also für das ganze nächste Jahr ausgebucht.

Für 2022 stellt man daher einen Umsatzsprung um 20% in Aussicht. Darüber hinaus sollen die Margen weiter steigen.
Die Konsensschätzungen liegen aktuell bei einem Gewinnsprung von 6,66 auf 9,00 USD je Aktie. Nach den überraschend guten Zahlen im vierten Quartal wird man die Schätzungen für 2022 aber wahrscheinlich erhöhen müssen.

Selbst ohne diese Möglichkeit und die Chance auf weitere positive Überraschungen, kommt Toll Brothers derzeit nur auf eine P/E von 10,7 und eine forward P/E von 7,9.

Chart vom 08.12.2021 Kurs: 71,24 Kürzel: TOL - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 08.12.2021 Kurs: 71,24 Kürzel: TOL – Wochenkerzen

Aus technischer Sicht sitzen die Bullen ebenfalls fest im Sattel. Mit dem Anstieg über 68 USD wurde ein prozyklischen Kaufsignal ausgelöst. Extrapolierte Kursziele liegen bei 78 und 80 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 68 USD, können antizyklische Investoren auf einen erneuten Rücksetzer bis 60 USD hoffe.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Toll Brothers Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gemessen an der Marktkapitalisierung gehört Toll Brothers zu den fünf größten Immobilienunternehmen in den USA. Der Konzern hat sich auf die Errichtung von Wohn- und Gewerbeimmobilien spezialisiert.

Derzeit gehen die Kurse der US-Staatsanleihen steil nach oben, während die Zinsen am langen Ende fallen. Davon profitiert der Sektor, denn bei niedrigen Zinsen können Konsumenten weiterhin Immobilien zu günstigen Konditionen erwerben. Dies ist auch einer der Gründe, warum sich die Branche in den letzten Handelstagen, obwohl sich die Wall Street hier nicht gerade von ihrer positiven Seite gezeigt hat, überaus gut entwickeln konnten. Auch andere Aktien des Sektors wie etwa D.R. Horton, Lennar oder Nvr Inc. konnten sich überaus gut in Szene setzen.

Expertenmeinung: Bereits Mitte November konnte die Toll Brothers Aktie eine wichtige Widerstandslinie nach oben durchbrechen. Der anschließende Pullback in den Bereich von 63/64 USD wurde von den Bullen sehr gut gehalten.

Von hier aus ging es seit Wochenmitte wieder mit viel Elan Richtung Norden. Im gestrigen Handel konnte die Aufwärtsbewegung erneut bestätigt werden. Zudem schloss die Aktie nahe dem Tageshoch. Dies lässt vermuten, dass die Rallye noch ein gutes Stück weitergehen dürfte. Das nächste technische Kursziel legen wir aktuell mit 78 USD fest.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 02.12.2021 Kurs: 68.51 Kürzel: TOL | Online Broker LYNX