Snowflake Aktie aktuell Snowflake zündet den Turbo – das sind die neuesten Kursziele

News: Aktuelle Analyse der Snowflake Aktie

von |
In diesem Artikel

Snowflake
ISIN: US8334451098
|
Ticker: SNOW --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Snowflake Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Das cloudbasierte Unternehmen feierte erst im vorigen Jahr sein Börsendebüt und sorgte viele Wochen über für Gesprächsstoff. Kurz nach dem IPO ging es mit den Kursen der Snowflake-Aktie erst einmal nach unten, um wenig später eine beeindruckende Rallye zu starten, in welcher sich der Kurs nahezu verdoppeln konnte.

Doch so schnell es nach oben ging, rasselte das Wertpapier danach auch wieder in den Keller. Über Monate hinweg hatten die Bären das Zepter fest in der Hand und erst im Mai dieses Jahres konnte der bärische Tenor gebrochen werden. Seither laufen die Kurse wie am roten Faden entlang der gleitenden Durchschnitte in Richtung Norden und mittlerweile hat sich sogar ein mittelfristiger Aufwärtstrend etabliert. Nachdem diese Woche erneut die 50-Tage-Linie berührt würde, bildeten sich neuerlich Kaufsignale.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Snowflake Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Schauen wir uns einmal das Potential nach oben an. Hier haben wir einmal einen kleineren Widerstand bei 275 USD, welcher das Pivot-Hoch des aktuellen Monats markiert. Sollte dieser Bereich gebrochen werden, könnte es auf bis zu 327 USD weitergehen. Hier drehte das Papier zuletzt im Februar nach unten. Sofern die Wall Street die Korrektur der letzten Tage nicht fortsetzt, halten wir eine Rückkehr der Aktie bis zu diesen Niveaus für wahrscheinlich. Nach unten hin finden sich Unterstützungen im Bereich von 231 bis 242 USD.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 21.07.2021 Kurs: 259.30 Kürzel: SNOW | Online Broker LYNX

 

Sie möchten vor Börsenstart über spannende Aktien informiert werden?

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor. Aktuell ermöglichen wir so über 35.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick oder einen anderen auf unserer Seite Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Snowflake Aktie

Snowflake hat ein Kaufsignal ausgelöst. Das könnte der Anfang der nächsten Rallye sein. Oder ist die Bewertung schon zu hoch?

Short History

Snowflake ist ein cloudbasierter Anbieter von SaaS-Anwednungen im Bereich Datenanalysen.

Das Unternehmen wurde 2012 von Data Warehousing-Experten gegründet und fokussierte sich zu Beginn auch auf diesen Bereich.

Über die Zeit hat sich der Fokus immer stärker in Richtung Datencloud verschoben.
Über die Plattform von Snowflake können die Kunden Datensätze verschmelzen, sicher teilen und eingehend analysieren.

Im Januar 2018 kam das Unternehmen in einer Finanzierungsrunde erstmals auf eine Bewertung von über einer Milliarde Dollar.
Im Oktober des selben Jahres kam man bereits auf 3,5 Mrd. USD.

Im Februar 2020 waren es 12,4 Mrd. USD und unmittelbar vor dem Börsengang im September desselben Jahres waren es 33 Mrd. USD.

Dass Snowflake eine Erfolgsgeschichte ist, dürfte also die Untertreibung des Jahrzehnts sein.

Das sucht seinesgleichen

Als bekannt wurde, dass Berkshire ebenfalls beim Cloud-Anbieter eingestiegen war, brach eine regelrechte Hysterie um die Aktie aus.

Snowflake war in aller Munde und die IPO massiv überzeichnet. Beim Börsendebut lag der Unternehmenswert plötzlich bei 70 Mrd. USD und bisher konnte man das hohe Niveau auch verteidigen.

Ernstzunehmender Verkaufsdruck ist nicht aufgekommen – trotz der astronomischen Bewertung mit einem KUV von über 100.

In den seltensten Fällen sind Investments in Unternehmen mit derartigen Multiples eine gute Idee.
Wir werden sehen, ob es bei Snowflake so sein wird.

Der Weg des geringsten Widerstandes

Die Bullen werden wohl argumentieren, dass die hohe Bewertung keine Rolle spielt. Da sich der Umsatz in den kommenden Jahren vervielfachen dürfte, sinkt das KUV entsprechend.

Das ist nicht von der Hand zu weisen, ob das allerdings einen Börsenwert von 74 Mrd. USD rechtfertigt, ist eine andere Frage.
Denn der adressierbare Markt von Snowflake ist mit 80-100 Mrd. USD nicht unendlich groß und die Bewertung heute schon so hoch, als hätte man diesen Markt bereits vollständig erobert.

Der Vorstand selbst erwartet aber bis 2029 „nur“ einen Umsatz von 10 Mrd. USD und ein operatives Ergebnis von 1 Mrd. USD.
In knapp einer Dekade käme Snowflake demnach auf eine P/E von 70 oder mehr – Steuern muss man schließlich auch noch zahlen.

Erfahrungsgemäß wird das die wenigsten Anleger davon abhalten die Aktie zu kaufen. Solange Snowflake enorme Wachstumsraten verzeichnet, ist der Weg des geringsten Widerstandes trotzdem die Oberseite.

Chart vom 12.07.2021 Kurs: 269,45 Kürzel: SNOW - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 12.07.2021 Kurs: 269,45 Kürzel: SNOW – Tageskerzen

Mit dem Ausbruch über 250 USD wurde ein Kaufsignal mit einem Kursziel bei 275 USD ausgelöst. Darüber wäre der Weg in Richtung 300 oder 325 USD frei.

Fällt Snowflake hingegen wieder runter 250 USD zurück, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bislang hatten wir die Snowflake-Aktie noch nicht auf dem Radar, denn das Wertpapier feierte sein Börsendebüt erst im September 2020. Snowflake ist ein Anbieter einer Cloud-Datenspeicherplattform, welche Kunden aus allen Bereichen vielfältige Möglichkeiten zum Datenmanagement bietet und das Speichern, Sammeln, Analysieren und den Austausch von Daten auf einer einzigen, integrierten Plattform ermöglicht. Soviel erstmal zum Geschäftsmodell. Die Aktie selbst zeigte im November, welches Potential in ihr schlummert, doch so schnell wie der Titel nach oben sprang, ging es auch wieder in Richtung Süden. Dennoch konnte ein gutes Stück vom Gewinn behalten werden. Seit der vorigen Woche kommt wieder frische Energie in das Kursgeschehen. Dies ist vor allem durch die Rückeroberung der gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 erkennbar.  

Expertenmeinung: Bereits im gestrigen LYNX Live Trading Webinar haben wir einen erfolgreichen Intraday-Trade in der Aktie landen können. Dennoch sehen wir, dass die Widerstandslinie noch nicht gebrochen wurde. Dies wäre notwendig, um den Turbo wieder nachhaltig zu starten. Idealerweise wird hierbei auch das Zwischenhoch bei rund 325 USD gebrochen. Dann wäre wohl mit einer heftigen Rallye in Richtung Norden zu rechnen. Noch aber ist der Ausbruch nicht in Stein gemeißelt. Anleger sollten darauf achten, dass der Zwischenboden bei 300 USD nicht mehr nach unten verletzt wird.

Aussicht: BULLISCH

 

Chart vom 09.02.2021 Kurs: 314.29 Kürzel: SNOW | Online Broker LYNX