Hugo Boss Aktie Prognose HUGO BOSS: Ab jetzt wird der Weg steiniger

News: Aktuelle Analyse der Hugo Boss Aktie

von |
In diesem Artikel

Hugo Boss
ISIN: DE000A1PHFF7
|
Ticker: BOSS --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Hugo Boss Aktie

HUGO BOSS legte am Mittwoch seine Halbjahreszahlen vor. Was man dort lesen konnte, klang ermutigend. Aber es kam nicht unerwartet, daher hielt sich die Reaktion in Grenzen. Wie viel Luft nach oben wäre da noch … und wo liegen die entscheidenden Unterstützungen?

Eigentlich weiß man schon seit dem 13. Juli, wie es derzeit beim Modeunternehmen HUGO BOSS läuft, denn da wurden die Quartalsergebnisse vorab veröffentlicht und eine Gesamtjahresprognose geliefert. Gestern, zum offiziellen Bilanztermin, kamen nur noch die Halbjahreszahlen, die man sich aber auch vorher selbst hätte zusammenrechnen können, die am 13. Juli vorgelegte Prognose wurde bestätigt. Vergleicht man die Quartals- und Halbjahreszahlen mit denen des Jahres 2020, sehen die natürlich grandios aus. Aber wer wissen will, wie nahe BOSS wieder an der Zeit vor den Verzerrungen durch die Corona-Problematik dran ist, muss einen Vergleich zu den Ergebnissen des Jahres 2019 ziehen.

Und da sieht man: So ganz wird man 2021 noch nicht wieder an das „Prä-Corona“-Level herankommen. Der Umsatz lag im zweiten Quartal 2021 bei 629 Millionen Euro, im zweiten Quartal 2019 kam man auf 675 Millionen. Und der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) blieb im aktuellen Frühjahresquartal mit 42 Millionen Euro noch deutlich unter den 80 Millionen vom Vergleichszeitraum 2019. Die Aktie aber notiert bereits wieder auf dem Level, den sie bereits vor zwei Jahren erreicht hatte. Ist der Weg nach oben somit verbaut?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Hugo Boss Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Das zwar nicht, aber steiniger wird er allemal. Was vor allem dann gälte, wenn es erneut zu coronabedingten Einschränkungen im Bereich des Einzelhandels kommen würde. Ein gewisses Maß an Vorschusslorbeeren ist jetzt im Kurs drin – und läuft die Verbesserung der Geschäftslage nicht so rund, wie viele Akteure es derzeit offenbar erwarten, können die natürlich schnell entzogen werden. Zumal man auf dem derzeitigen Kursniveau der HUGO BOSS-Aktie ohne den Geleitschutz der Analysten unterwegs ist:

Das durchschnittliche Analysten-Kursziel für die Aktie liegt derzeit um 49 Euro, ist also jetzt leicht überschritten. Und das Gros der Experten stuft BOSS momentan nur mit „Halten“ ein.

Sollte sich das allgemeine Konsumklima weiter aufhellen, wäre es dennoch drin, dass der Kurs es bis an die nächste charttechnische Widerstandszone um 67 Euro schafft. Aber mit Blick auf die Dimension der Rallye seit vergangenem Herbst und den massiv überkauften Level im RSI-Indikator auf Wochenbasis (im Chart unten mit eingeblendet) sollte man derzeit mit einer Korrektur zumindest rechnen. Solange diese nicht unter den Supportbereich 41/46 Euro führt bzw. diesen verteidigt, wäre das eine Chance, günstiger in diese Aktie hinein zu kommen und zugleich einen engeren Stoppkurs platzieren zu können. Im Vorfeld eines „Ausatmens“ der Aktie unmittelbar noch einzusteigen, erschient hingegen momentan eher gewagt.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

HUGO BOSS-Aktie: Chart vom 04.08.2021, Kurs 52,00 Euro, Kürzel BOSS | Online Broker LYNX
Sie möchten Aktien aus unserem Börsenblick einfach, schnell und professionell handeln?

Erledigen Sie Ihre Aktiengeschäfte besser mit einem Depot über LYNX. Als renommierter Aktien-Broker ermöglichen wir Ihnen einen günstigen Aktienhandel direkt an den Heimatbörsen.

Informieren Sie sich hier über den Aktien-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.