Axon Enterprise Aktie aktuell Axon Enterprises: Darum dürfte die Rallye exakt hier enden

News: Aktuelle Analyse der Axon Enterprise Aktie

von |
In diesem Artikel

Axon Enterprise
ISIN: US05464C1018
|
Ticker: AXON --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Axon Enterprise Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In unserer letzten Analyse im November des vorigen Jahres hatten wir die Kursziele für die Aktie des Elektroschockwaffenherstellers, früher unter dem Namen Taser bekannt, auf 130 bis 135 USD angehoben. Diese konnte die Axon-Aktie längst erreichen und mittlerweile sogar deutlich überbieten. Seit dem Jahreswechsel kennen die Kurse des Wertpapiers kein Halten mehr. So steht ein Kursplus von über 70 Prozent zu Buche und die Bullen wollen anscheinend noch mehr. Mittlerweile hat der Kursverlauf jedoch parabolische Züge angenommen. Dies spricht eher für ein baldiges Ende der Aufwärtsbewegung. Auch das gestrige Handelsvolumen war exorbitant hoch und lag um das Fünffache höher als im Durchschnitt. Ein Zeichen für einen Turning-Point?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Axon Enterprise Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Auch die überdurchschnittlich große grüne Kerze spricht eher dafür, dass wir es hier mit einer möglichen Ermüdungskerze zu tun haben könnten. Kein guter Zeitpunkt also, um hier noch neue Positionen aufzubauen. Kurzfristig orientierte Trader werden sich dieser Tage wohl die ein oder andere Short-Gelegenheit zurechtlegen. Ein Pullback bzw. eine Korrektur bis hin zum 20-Tage-Durchschnitt wäre nun der nächste logische technische Schritt. Natürlich ist diese Bewegung nicht in Stein gemeißelt, doch die Wahrscheinlichkeit dafür ist doch recht hoch. Daher senken wir vorerst unsere Prognosen auf die Aktie von bullisch auf neutral. Die nächsten Quartalsergebnisse liefert der Konzern am 25. Februar. Spätestens dann könnte es für Anleger etwas haarig werden.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 10.02.2021 Kurs: 203.51 Kürzel: AXON | Online Broker LYNX
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Axon Enterprise Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Es waren starke Quartalsergebnisse, die die Aktie des Elektrowaffenherstellers Axon Anfang November deutlich nach oben trieben. Früher war das Unternehmen unter dem Namen Taser bekannt. Der Umsatz ist im Jahresvergleich um über 27 Prozent gestiegen und anstatt eines heftigen Verlustes, konnte das Unternehmen ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erreichen. Für das kommende Geschäftsjahr wird wieder ein Gewinn in der Höhe von 1.29 USD ja Aktie erwartet. Anleger zeigten sich überaus zufrieden und griffen bereitwillig zu. Nach dem starken Anstieg bildete sich jetzt eine Zwischenkonsolidierung, welche sich über den Bereich von 117 bis 122 USD erstreckt. Der Trend befindet sich schon seit geraumer Zeit in einer bullischen Phase und es scheint, als ob der Anstieg noch kein Ende gefunden hat.

Expertenmeinung: Trader bereiten sich aktuell bereits auf das nächste Kaufsignal vor. Sollte die Aktie aus der Zwischenkonsolidierung nach oben ausbrechen, ist wohl mit weiteren Anstiegen zu rechnen. Ein Kursziel im Bereich von 130 bis 135 USD wäre dann unsere nächstes technisches Kursziel. Nach unten hin müssen Anleger darauf achten, dass die aufgerissene Kurslücke möglichst offenbleibt. Erste kleinere Schwächesignale wären unter der Marke von 116 USD zu sehen. Vorerst bleibt der Chart bullisch und könnte dieser Tage ein gutes Trading-Setup liefern.  

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 18.11.2020 Kurs: 119.83 Kürzel: AAXN | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des US-Herstellers für Elektroschockwaffen konnte sich auch in den letzten Wochen gegen den Markt stemmen und zeigte relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt. Seit Jahresbeginn hatte das Wertpapier lediglich eine kurze Schwächephase und diese bildete sich Anfang März. Der Grund für den kurzfristigen Rücksetzer waren mäßige Quartalsergebnisse, von denen sich die Kurse aber schnell erholten konnten. Die jüngsten Ergebnisse zum ersten Quartal wurden am 09. Mai präsentiert. Der Gewinn lag deutlich über den Erwartungen und gleichzeitig hat der Konzern auch die Erwartungen für das Gesamtjahr 2019 leicht nach oben korrigiert. Aktionäre zeigten sich zufrieden und so tendiert die Aktie weiterhin nahe dem bisherigen Jahreshoch. Expertenmeinung: Das eigentliche Kursziel der intakten Aufwärtsbewegung wurde aus technischer Sicht schon erreicht. Dieses errechnete sich durch die Impulshöhe von Januar bis Ende Februar. Hinzugefügt zum Pivot-Tief von März ergab sich hier ein Ziel im Bereich von 70 USD, welches mittlerweile zwar nicht punktgenau, aber zumindest annähernd berührt wurde. Wir bleiben zwar weiter bullisch auf die Aktie, doch die Gefahr einer kleineren Korrektur ist derzeit nicht zu unterschätzen. Wichtig ist hierbei auf den Boden bei rund 62 USD zu achten. Auf diesem Niveau bildete sich zuletzt ein Zwischentief, welches aktuell als Unterstützung in den Kursverlauf eingreift. Die Kurse sollten diese Marke wenn möglich nicht nach unten brechen. Aussicht: BULLISCH Chart vom 24.05.2019 mit Kurs 67.14 Kürzel: AAXN | LYNX Aktientipps