Aktienanalyse:
Fresenius Medical: Aktie geht gerade durch die Decke

Aktuelle Analyse der Fresenius Medical Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zu Beginn der vorigen Handelswoche hatten wir bereits die Aktie des deutschen Medizinunternehmens Fresenius Medical genauer unter die Lupe genommen. Das Wertpapier konnte gerade eine mehrwöchige Konsolidierungsformation nach oben durchbrechen und den Bullen gelang ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Das Kaufsignal war da und wir konnten unser Kursziel unverzüglich auf das Zielniveau von 76 EUR anheben. Die ersten Avancen in die besagte Richtung konnten bereits erfüllt werden und die Kurse gehen aktuell regelrecht durch die Decke. Für einen DAX Titel ist dies nicht wirklich eine Selbstverständlichkeit. Die Ampeln bleiben hier weiterhin auf Grün.

Expertenmeinung: Für Neueinstiege scheint es derzeit dennoch zu spät zu sein. Nach oben könnte der Titel noch gut drei bis vier Euro an Wert zulegen, doch nach unten hin findet sich kein geeigneter Stopp, um einen möglichen Kauf auf aktuellem Niveau zu rechtfertigen. Wer das Wertpapier jedoch im Portfolio hält, könnte die Gewinne mit sogenannten „Trailing Stopps“ gemütlich weiterlaufen lassen, bis die nächste größere Korrektur ansteht. Die nächsten Quartalsergebnisse des Konzerns werden für den 20. Februar erwartet. Wir bleiben vorerst weiter bullisch auf den Titel.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 28.01.2020 Kurs: 72.08 Kürzel: FME | LYNX Online-Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN