Börsenblick

Zurück Dezember Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
BMW Aktie mit Verkaufssignal – können die Bullen den erneuten Abverkauf verhindern?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die positiven Nachrichten über die Annäherung im Handelsstreit zwischen China und den USA nach dem G20-Gipfel sind verpufft. Der kurzfristige Ausflug der BMW Aktie nach oben wurde schnell negiert und mittlerweile wurde ein weiterer wichtiger Boden nach unten gebrochen. Die Marke bei 72.50 EUR konnte seitens der Bullen nicht verteidigt werden und erneut bildete sich ein klares Verkaufssignal. Der Abwärtstrend wird ein weiteres Mal bestätig und ein neues Tief führt zur Fortsetzung des ohnehin bereits intakten Abwärtstrends. Im Wochenchart ist die nächste Unterstützungsebene erst wieder bei 63.38 EUR zu finden, was ein weiteres Abwärtspotenzial von gut 10 Prozent mit sich bringen würde. Die Aktie bleibt vorerst im freien Fall.

Expertenmeinung: Sollten die Bullen nicht reagieren und eine Rückeroberung des gebrochenen Bodens bei 72.50 EUR zu Stande bringen, müssten wir unser Kursziel auf die besagte untere Ebene anpassen. Wichtig wären Schlusskurse oberhalb des Widerstands und dies so schnell wie möglich. Danach könnten Anleger zumindest etwas Hoffnung schöpfen, dass es sich beim jüngsten Ausflug nach unten um ein Fehlsignal handeln könnte. Alles darunter bleibt jedoch in bärischer Hand und Licht am Ende des Tunnels ist nicht sichtbar.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 11.12.2018 Kurs: 71.38 Kürzel: BMW | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN