Börsenblick

Zurück Oktober Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Abverkauf bei BMW, Thyssen, Covestro, Infineon. Was jetzt?

Aktuelle Analyse der BMW Aktie

Die Ankündigung neuer Strafzölle hat den US-Markt am Vorabend gehörig unter Druck gebracht.
Die deutschen Indizes zeigen sich ebenfalls tiefrot, im TecDax notiert nicht eine einzige Aktie im Plus.

Wie sieht die charttechnische Lage bei den größten Verlierern aus dem Dax aus?

Covestro -4,6%

Während die Indizes seit Jahresstart erheblich zulegen konnten, blicken die Anleger bei Covestro bisher in die Röhre.

Jetzt steht sogar der Boden auf der Kippe. Der kurzfristige Aufwärtstrend wurde im heutigen Handel unterschritten. Jetzt besteht die Gefahr eines Rückfalls auf 38,50 Euro.

Darunter muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 35 Euro gerechnet werden.

Gelingt hingegen eine Rückkehr über 40 Euro, würde sich die Lage vorerst entspannen.

Chart vom 02.08.2019 Kurs: 39,63 Kürzel: 1COV - Tageskerzen | LYNX Online Broker

BMW -4,8%

Beim bayrischen Autobauer gab es in diesem Jahr ebenfalls wenig Grund zur Freude.

Jetzt wurde auch noch der kurzfristige Aufwärtstrend durchbrochen. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls in Richtung 62 Euro erheblich gestiegen.

Wird das Juni-Tief bei 61,14 Euro nachhaltig unterschritten, kommt es zu einem Verkaufssignal mit einem Kursziel bei 56 Euro.

Chart vom 02.08.2019 Kurs: 64,40 Kürzel: BMW - Tageskerzen | LYNX Online Broker

ThyssenKrupp -5,0%

Die Aktionäre von Thyssen sind leiderprobt. Die Aktie notiert heute auf dem Niveau von 1995 und die übergeordnete Marschrichtung ist seit einer halben Ewigkeit abwärts.

Das laufende Jahr bildet keine Ausnahme, selbst die geplante Abspaltung der wertvollen Aufzugssparte hat den Kursen nur kurzzeitig geholfen.

In den letzten 15 Jahren lagen alle markanten Tiefs knapp über 11 Euro, dass die Aktie jetzt unter diese Marke rutscht, ist aus charttechnischer Sicht äußerst bedenklich.

Man muss fast bis zur Jahrtausendwende zurückgehen, um überhaupt noch Unterstützungen zu finden. Sie liegen bei 10 und 7,50 Euro und es wäre durchaus möglich, dass diese Marken jetzt angesteuert werden.

Chart vom 02.08.2019 Kurs: 11,04 Kürzel: TKA - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Infineon -5,9%

Der Halbleiter-Konzern gehörte in den letzten Jahren zu den Outperformern, ist allerdings auch konjunkturanfällig und volatil.

Seit dem Vorjahreshoch hat die Aktie mehr als ein Drittel an Wert verloren und zumindest kurzfristig stehen die Ampeln ebenfalls auf Rot.

Mit dem Rückfall unter den Support bei 16,50 – 17 Euro, ist es zu einem Verkaufssignal gekommen. Mögliche Kursziele liegen bei 15,75 sowie 14,50 und 14,10 Euro.

Mehr als 5.600 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Bei LYNX bin ich es.

Chart vom 02.08.2019 Kurs: 16,30 Kürzel: IFX - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN