Börsenblick

Zurück November Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
American Express: Der Markt schläft wohl

American Express ist einer der weltweit größten Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden. Mit mehr als 100 Mio. Amex-Kreditkarten ist man einer der führenden Anbieter in diesem Bereich.

Daneben ist der Konzern auch als Reisedienstleister aktiv, z.B. bei der Abwicklung von Reiseschecks. Außerdem gehören Bank- und Investmentdienstleistungen wie Geldanlage und Sparkonten sowie Versicherungen zum Angebotsspektrum.

Oligpol mit Burggraben

Faktisch kontrolliert man gemeinsam mit Visa und Mastercard den Kreditkartenmarkt. Für alle drei im Bunde ein äußerst lukratives Geschäftsmodell mit einem breiten Burggraben. Denn für Konkurrenten ist es nahezu unmöglich in den Markt einzutreten. Man müsste Tausende Akzeptanzstellen aus dem Boden stampfen, um den Platzhirschen Konkurrenz zu machen.

Wir haben es also mal wieder mit einem Oligopol zu tun. Für Anleger ist das eine erfreuliche Situation. Meine positive Haltung zu Visa und Mastercard habe ich bereits mehrfach zum Ausdruck gebracht, Gleiches gilt auch für American Express. Zahlungsabwicklung ist ein hochprofitables, gut skalierbares Geschäft. Nicht kapitalintensiv und produziert erhebliche Gewinnmargen und Cashflows.

Umsatz naja, aber Cashflow wow

American Express ist es allerdings nicht gelungen, ein ähnlich hohes Wachstum wie Visa und Mastercard zu generieren. Im Gegenzug ist die Bewertung aber auch sehr viel nieder.

Der Umsatz stagniert weitgehend. Cashflow und Ergebnis je Aktie steigen aber unaufhörlich, auch weil stetig eigene Aktien zurückgekauft werden.
In den zurückliegenden zehn Jahren kletterte der Gewinn dadurch von 2,42 auf 5,87 USD je Aktie. Der freie Cashflow war durchweg noch deutlich höher und dürfte in den kommenden Jahren bei mehr als 10 USD je Aktie liegen.

Erwartungen übertroffen, Prognose erhöht

American Express erwartete in diesem Jahr ohnehin einen Gewinnsprung um 20%, doch selbst diese hochgesteckten Ziele werden auch noch übertroffen.

Der Gewinn je Aktie lag im dritten Quartal mit 1,88 weit über den Erwartungen von 1,78 und dem Vorjahreswert von 1,50 USD.

Der Umsatz übertraf mit 10,1 Mrd. die Analystenschätzungen von 10,0 Mrd USD und den Vorjahreswert von 8,44 Mrd. USD ebenfalls.

Darüber hinaus wurden die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr von 6,90-7,30 auf 7,30-7,40 USD je Aktie erhöht. Das Umsatzwachstum dürfte bei 9-10% liegen.

Als Sahnehäubchen wurde bekannt gegeben, dass man eine strategische Partnerschaft mit Paypal eingegangen ist.

Fundamentale Bewertung

Die jüngsten Entwicklungen und Quartalszahlen waren also durchweg positiv. Man könnte schon annehmen, dass die Aktie auf eine Erhöhung der Prognose positiv reagiert.

Doch die Aktie ist vorbörslich vollkommen unverändert. Ist sie vielleicht dennoch zu teuer?

American Express kommt im laufenden Geschäftsjahr auf eine P/E von 14,0 und 12,7 im Folgejahr.
Bei einem erwarteten Gewinnwachstum von 10% ist das nicht gerade eine ambitionierte Bewertung. Der historische Normalwert liegt bei 15.
Bis Ende nächsten Jahres ergibt sich daraus eine Renditeerwartung von knapp 20%.

Charttechnik

Die Aktie hat einen Rücksetzer auf das Ausbruchsniveau bei 102 USD vollzogen. Der Bereich ist nun eine typische Kaufzone und kann die Unterstützung gehalten werden, ergäbe sich daraus direktes Potenzial bis 112,50 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 102 USD zurück, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 96,50 oder 91 USD gerechnet werden. Kurse darunter erscheinen, trotz all der Irrationalität an der Börse, äußerst unwahrscheinlich.

20181019-american-express-noch-schlaeft-der-markt-ist-das-die-chance-langfristig20181019-american-express-noch-schlaeft-der-markt-ist-das-die-chance20181019-american-express-noch-schlaeft-der-markt-ist-das-die-chance-tageschart

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN