Shake Shack Aktie aktuell Shake Shack: Jetzt auch in China. Dutzende Eröffnungen geplant

News: Aktuelle Analyse der Shake Shack Aktie

von |
In diesem Artikel

Shake Shack
ISIN: US8190471016
|
Ticker: SHAK --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Shake Shack Aktie

Shake Shack hatte ich Ihnen bereits vor einigen Monaten vorgestellt. Danach verdoppelte sich die Aktie kurzerhand.

Die damalige Analyse und ausführliche Informationen zum Unternehmen finden Sie hier:
Shake Shack: Die nächste McDonalds?

Nachdem die Aktie nun endlich ausgiebig korrigiert hat, könnte der Zeitpunkt für die nächste Rallye gekommen sein.

Chart vom 23.06.2021 Kurs: 96,35 Kürzel: SHAK - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 23.06.2021 Kurs: 96,35 Kürzel: SHAK – Tageskerzen

Das wichtigste im Überblick

Seit der Gründung 2010 gehört man zu den am schnellsten wachsenden Restaurant-Ketten weltweit.

Shake Shack ist im sogenannten „better Burger“ -Segment positioniert.

Der Erfolg ist maßgeblich auf Danny Meyer, einen der erfolgreichsten Gastronomen der USA, zurückzuführen.
Mit Shake Shack mischt er zunehmend das Fastfood-Geschäft auf.

Seit dem Börsengang 2015 ist der Umsatz von 191 auf 523 Mio. USD gestiegen.

Bemerkenswert am Konzept ist, wie schnell sich neue Niederlassungen amortisieren. Das macht Shake Shack auch für Franchise-Nehmer interessant.

Globale Expansion

Bisher hat das Unternehmen noch einen sehr kleinen Footprint, selbst in den USA.

Knapp 300 Niederlassungen hört sich vielleicht viel an, ist es aber nicht. Zum Vergleich: McDonalds hat nur in Deutschland 1.450 Standorte.

Ob Shake Shack jemals so groß wird wie McDonalds steht in den Sternen und ist eher unwahrscheinlich, es zeigt aber, was in dieser Branche möglich ist.

Abgesehen von Großbritannien und der Türkei ist man in Europa bisher noch nicht vertreten, doch auch das dürfte sich bald ändern. Ein paar Dutzend Niederlassungen könnten wir sicherlich verdauen, denn die Burger von Shake Shack kommen an.
In den USA sieht man regelmäßig Warteschlangen vor den Läden.

Jetzt mal China

Sehr viel konkreter sind die Pläne in China. Dort hat man mit Maxim’s Caterer einen Partner gefunden, der die Expansion gemeinsam stemmen will.

Bisher betreibt man dort 16 erfolgreiche Niederlassungen, perspektivisch sollen es 79 werden.

Doch das ist nur erste Kooperationspartner im Reich der Mitte und darüber hinaus scheinen die Chinesen überzeugt zu sein.

Gestern wurde bekannt gegeben, dass man die Vereinbarung von 69 auf 79 Standorte ausgeweitet hat.
Man kann gespannt sein, was in Zukunft noch kommt.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Probleme mit Ihrem Broker? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Shake Shack Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Das US-amerikanische Unternehmen ist bekannt als Fast-Casual-Restaurantkette und gehört zu den am schnellsten wachsenden Lebensmittelketten. Hier bekommen Kunden auf die Schnelle ein paar Hamburger, Hotdogs, Pommes und Milchshakes. Das Business boomt und somit auch die Shake Shack-Aktie. Seit den Tiefs von März 2020 konnte das Wertpapier bis zum Hoch zu Beginn des Jahres mehr als +300% an Wert zulegen, ehe sich erste klare Verkaufssignale bildeten. Zwischenzeitlich halbierte sich die Aktie, um im Mai ihren vorläufigen Tiefststand zu finden. Seither haben die Bären das Zepter stetig an die Bullen abgegeben, welche im gestrigen Handel nun auch die Korrekturbewegung offiziell beenden konnten. Durch das höhere Hoch und das zuletzt gebildete höhere Tief kehrt Shake Shak wieder zurück in eine neutrale Kaufphase.

Expertenmeinung: Obwohl das Unternehmen schnell wächst, lassen die Gewinne nach wie vor zu wünschen übrig. Dies erklärt wohl auch die recht hohe Short-Quote der Aktie: Das Short-Float liegt aktuell bei 11.6 Prozent. Das macht den Titel anfällig für sogenannte Short-Squeezes. Zahlreiche Bären dürften gestern wohl unfreiwillig zu Käufern geworden sein und so sahen wir einen imposanten Bruch der Widerstandsmarke bei rund 96 USD. Aus unserer Sicht dürfte dies erst der Beginn einer möglichen längeren Aufwärtsbewegung gewesen sein. Daher stufen wir die Aktie derzeit mit bullisch ein.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 09.06.2021 Kurs: 100.65 Kürzel: SHAK | Online Broker LYNX

Shake Shack ist der Betreiber der gleichnamigen Fastfood-Kette.

Der erfolgreichste Gastronom New Yorks

Danny Meyer ist einer der erfolgreichsten Gastronomen der USA und betreibt eine ganze Reihe von Restaurants, meist im höheren Preissegment. Mit Shake Shack soll jetzt auch das Fastfood-Segment aufgemischt werden und das scheint zu gelingen.

Seit der Gründung des Unternehmens gehört man zu den am schnellsten wachsenden Restaurant-Ketten weltweit.
Erst 2010 eröffnete man die erste Filiale außerhalb New York, der Heimatstadt von Danny Meyer.

Seitdem ist die Expansion in vollem Gange, inzwischen hat man 163 eigene Niederlassungen und 112 als Lizenz vergeben.
Tendenz stark steigend.

Ganz am Anfang

Die Expansion außerhalb der USA hat gerade erst begonnen.
Wenn man von der Türkei absieht, gibt es in ganz Europa nicht einen Laden.

Und auch die USA sind nicht gerade überversorgt. In Kalifornien mit seinen 40 Mio. Einwohnern gibt es gerade mal 18 Läden. Auch das Zehnfache wäre machbar.
Zum Vergleich: McDonalds hat im Golden State 1.100 Niederlassungen.

Platz für die Expansion ist also mehr als ausreichend vorhanden. Das hohe Wachstum könnte sich womöglich noch etliche Jahre fortsetzen.

Eine Maschine

Seit dem Börsengang 2015 hat man den Umsatz vom 191 auf 595 Mio. USD gesteigert.
Einen Gewinn oder positiven Cashflow weißt das Unternehmen allerdings nicht aus.

Das hat einen einfachen Grund: Alle verfügbaren Mittel werden umgehend reinvestiert, um weitere Filialen zu eröffnen.

Unter der Oberfläche ist man allerdings hochprofitabel. Bei manchen Kennzahlen lässt man selbst Branchengrößen wie McDonalds alt aussehen.

Um die Expansion zu finanzieren waren weder Kapitalerhöhungen noch Schulden notwendig. Das spricht bereits Bände.

Woran liegt das?

Shake Shack hat auf Restaurant-Ebene mit die beste Wirtschaftlichkeit der gesamten Branche.
Der Umsatz pro Niederlassung (AUV) ist mit rund 5,0 Mio. sogar noch höher als bei McDonalds, Burger King oder Chipotle.

Die Produkte überzeugen, die Auslastung ist hoch und das resultiert in starken Profitabilität. Die operative Marge in den Restaurants liegt bei über 20%.

Der durchschnittliche cash-on-cash return liegt bei über 30%. Das bedeutet, dass man die Kosten für neue Filialen bereits nach drei Jahren wieder eingenommen hat.

Das ist für Shake Shake wie auch für Franchise-Nehmer extrem attraktiv.

Bewertung

Im Vorjahr konnte man den Umsatz um 29% auf 595 Mio. USD steigern. Das operative Ergebnis lag bei 128 Mio.
Ohne Reinvestitionen in neue Niederlassungen hätte man also rund 100 Mio. USD verdient.

Bei einem Börsenwert von 2,64 Mrd. USD kommt Shake Shack somit auf eine implizierte P/E von 26 und ein P/S von 5.
Bei dem enormen Wachstum ist das attraktiv. Die Gesamtkonstellation ist aussichtsreich.

Selbstverständlich wirkt sich Corona negativ auf das Geschäft aus, die Perspektive und Möglichkeiten des Unternehmens bleiben davon aber unangetastet.

Da Shake Shack keine Schulden hat, wird man auch nicht in Schieflage geraten. Man ist gut mit Kapital ausgestattet und man kann die Gelegenheit ergreifen, um vorteilhafte Pachtverträge abzuschließen.
Kleinere und schlecht kapitalisierte Konkurrenten werden verschwinden – so unerfreulich es für die Betroffenen auch ist

Chart

Shake Shack hat den Abwärtstrend überwunden. Derzeit notiert die Aktie nahe dem Aufwärtstrend und ist dementsprechend für Trader wie antizyklische Investoren interessant.
Mögliche Kursziele auf der Oberseite liegen bei 72,50 und 80 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 57 USD, muss mit einer Korrektur in Richtung 45-50 USD gerechnet werden.

Chart vom 02.11.2020 Kurs: 67,52 Kürzel: SHAK - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 02.11.2020 Kurs: 67,52 Kürzel: SHAK – Tageskerzen