PVH Aktie Prognose Calvin Klein / Tommy Hilfiger: Rekordgewinn in Reichweite

News: Aktuelle Analyse der PVH Aktie

von |
In diesem Artikel

PVH
ISIN: US6936561009
|
Ticker: PVH --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur PVH Aktie

Mit dem Namen PVH wird kaum jemand etwas anfangen können, bei den beiden Töchtern Calvin Klein und Tommy Hilfiger dürfte das aber anders aussehen.
Darüber hinaus gehören auch noch Warners, Olga sowie True & Co. zum Unternehmen.

Wir bewegen uns also im Mode-Bereich. Das ist kein einfaches Geschäft, vor allem im mittleren Preissegment.
Ich habe seit Jahren die These, dass die Erosion in diesem Bereich besonders stark ist. Richtig gut läuft es nur bei Billig-Anbietern, wenigen außerordentlich starken Marken und Luxus.

Wer sich eingehender mit diesem Thema beschäftigen möchte, findet unter dem Suchbegriff „The Consumer Hourglass Theory“ zahlreiche Artikel.

Diese Theorie, die sich meines Erachtens in den letzten Jahren bewahrheitet hat, spricht ganz klar gegen PVH.

Es gibt allerdings auch Argumente, die für das Unternehmen sprechen. Tatsächlich ist die Entwicklung rückblickend gar nicht schlecht und die Prognosen sehen auch gut aus.

In den neun Jahren vor Corona konnte der Umsatz von 5,89 Mrd. auf 9,91 Mrd. USD gesteigert werden.
Das Ergebnis legte immerhin von 3,78 auf 5,60 USD je Aktie zu. Bis 2019 zeigten die Zahlen in die richtige Richtung, damals erzielte man sogar ein Ergebnis von 9,65 USD je Aktie.

Es wäre möglich, dass man im laufenden Geschäftsjahr wieder nah an diese Rekorde heranrückt. Der Kurs ist unterdessen weit entfernt vom Hoch bei 169 USD.

Dass PVH nur knapp einen Rekordgewinn verfehlen dürfte, scheint sicher zu sein. Schließlich sind drei Quartale bereits abgeschlossen. In dieser Zeit hat man dreimal die Erwartungen übertroffen, dreimal die Prognose erhöht und einen Gewinn von 7,31 USD je Aktie erzielt.
Die bisherigen Schätzungen, dass man insgesamt auf ein Ergebnis von 9,25 USD je Aktie kommen wird, erscheint daher eher tief gestapelt zu sein.

Doch unterstellen wir einfach, dass es nicht wieder zu positiven Überraschungen kommt. In diesem Szenario liegt die forward P/E von PVH bei 10,2.
Das ist bei dem in Aussicht gestellten Wachstum wenig, denn in den kommenden beiden Jahren soll der Gewinn jeweils um 8-11% steigen.

Auch im historischen Vergleich ist man nicht hoch bewertet. In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 12,6.
Kehr die Bewertung auf dieses Niveau zurück und werden die Prognosen erfüllt, ergibt sich daraus auf Sicht von 12 Monaten ein Kursziel von 126,50 USD.
Ausgehend vom aktuellen Niveau entspräche das einer Rendite von etwas mehr als 33%.

Chart vom 21.12.2021 Kurs: 94,49 Kürzel: PVH - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 21.12.2021 Kurs: 94,49 Kürzel: PVH – Tageskerzen

Aus technischer Sicht besteht die Möglichkeit, dass man noch tiefer einsteigen kann. PVH ist zwar kurzfristig oversold, fällt die Aktie allerdings per Tagesschluss unter 93,75 USD, könnte es zu einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 85 oder 80 USD kommen.

Kann die Unterstützung bei 93,75 USD verteidigt werden, wäre auch eine zeitnahe Erholung denkbar. Erste positive Signale ergeben sich über 97 und 100 USD.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.