Medtronic Aktie aktuell Krisengewinner Medtronic: Das ist erst der Anfang

News: Aktuelle Analyse der Medtronic Aktie

von |
In diesem Artikel

Medtronic
ISIN: IE00BTN1Y115
|
Ticker: MDT --- %

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur Medtronic Aktie

Medtronic ist einer der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen. Bekannt ist der Konzern vor allem für Herzschrittmacher, man stellt aber eine Vielzahl von Produkten her.

Gefragt wie nie

Darunter auch Beatmungsgeräte. Derzeit wird Medtronic regelrecht mit Aufträgen überschwemmt. Nach Angaben des CEO hat man die Produktion zahlreicher Produkte ausgeweitet.
Bei Beatmungsgeräten hat man die Kapazitäten verdoppelt und wird sie bald vervierfacht haben. Darüber hinaus setzt man bei weniger komplexen Geräten auf Kooperationen. Die Nachfrage ist derart riesig, dass kreative Lösungen notwendig sind. Man muss die Produktion auslagern, weil man es selbst nicht mehr schafft.

Es ist eine surreale Nachricht. Doch in Kürze dürfte man gemeinsam mit Tesla Beatmungsgeräte herstellen. Dafür vorgesehen ist der Standort Fremont, dort hat Tesla mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Die Aufrüstung hat begonnen

Die Auftragsbücher dürften also prall gefüllt sein, das würde für sich genommen aber nicht reichen, um ein Investment zu begründen. Einen Trade aber definitiv.

Wir müssen die Qualität und Perspektive des Unternehmens also noch eingehender prüfen. Ich habe mir in den letzten Tagen natürlich viele Gedanken gemacht und ich bin zu einem wichtigen Schluss gekommen.
Unabhängig davon, ob uns Corona noch Wochen oder gar etliche Monate beschäftigen wird, die Bevölkerung wird die Politik zu einer Aufrüstung im medizinischen Bereich drängen.

Global dürften Unsummen investiert werden, um sich gegen eine weitere Pandemie zu wappnen. Das kommt zwar zu spät, für die Unternehmen in diesem Sektor ist es aber ein wahrer Segen.
An dieser Stelle würden die Argumente jetzt auch ausreichen, um auch ein mittelfristiges Engagement zu begründen.

Outperformer und Aristokrat

Aber selbstverständlich habe ich Ihnen nicht irgendein Unternehmen aus der Branche ausgesucht. Medtronic ist ohnehin ein langfristiger Outperfomer.

In den letzten zehn Jahren kletterte der Umsatz von 15,82 auf 30,56 Mrd. USD. Der Gewinn legte im selben Zeitraum von 3,22 auf 5,22 USD je Aktie zu.
Die Margen sind hoch, der Kapitalbedarf vergleichsweise gering. Daher kann und konnte man sich auch Übernahmen, Buybacks und eine stetige Erhöhung der Dividende leisten.

Darüber hinaus ist das Geschäft krisenfest. Medtronic gehört zu den wenigen Unternehmen, an denen die Finanzkrise quasi spurlos vorbeigegangen ist. Das Unternehmen hat 2008, 2009 und 2010 jeweils neue Rekordgewinne erzielt.
Tatsächlich hat man seit mindestens zwei Dekaden jedes Jahr einen neuen Rekordgewinn verbucht. Höchstwahrscheinlich geht das schon viel länger so, ich habe nur keine älteren Daten.

Man hat es jedenfalls in die Riege der Aristokraten geschafft. Medtronic hat die Dividende 42 Jahre in Folge erhöht. Derzeit bietet die Aktie eine Rendite von 2,49%.

Achtung

Ich kann mir ungefähr vorstellen, wie diese Analyse bei einigen Lesern ankommen wird. Daher eine Warnung: Bitte verfallen Sie nicht in Kaufpanik. In diesem Markt werden Kurse durch Zwänge gemacht, nicht durch rationale Erwägungen. Seien Sie vorsichtig.

Es könnte durchaus sein, dass es noch tiefer geht. Wie bereits angesprochen hat man auch in der Finanzkrise einen Rekordgewinn nach dem anderen erzielt. Die Aktie ging dennoch in die Knie. Am Tief lag die P/E ungefähr bei 10.
Aktuell kommt Medtronic auf eine P/E von 15,5. Es muss natürlich nicht auf das Niveau von damals sinken, ausgeschlossen ist es aber nicht.

Aus charttechnischer Sicht ist die Situation ebenfalls interessant. Medtronic ist an die langfristigen Aufwärtstrends zurückgekehrt. Zwischen 71 und 80 USD reihen sich die Unterstützungen geradezu auf. Antizyklische Anleger sollten diesen Bereich im Blick haben.
Prozyklische Signale ergeben sich über 90 USD. Dann wäre der Weg in Richtung 100 und 105 USD frei.

Mehr als 8.800 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 26.03.2020 Kurs: 86,15 Kürzel: MDT - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.