Magna International Aktie aktuell Apple Car: Diese beiden Firmen bauen es

News: Aktuelle Analyse der Magna International Aktie

von |
In diesem Artikel

Magna International
ISIN: CA5592224011
|
Ticker: MGA --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Magna International Aktie

Apple steht wohl kurz davor eine Allianz für Elektroautos zu gründen. Wer wird das Apple Car bauen?

JV für EV

(Joint-Venture für Electric Vehicle)

Die Nachricht ist noch jung und bisher haben die Kurse der betroffenen Firmen kaum darauf kaum reagiert.

Presseberichten zufolge stehen Apple, LG Electronics und Magna kurz davor, eine Allianz für Elektroautos zu gründen.
Man stünde kurz vor der Vertragsunterzeichnung.

Mit dem Joint Venture würden sich einige der größten und finanzstärksten Konzerne der Welt zusammentun.
Das könnte für die Vorreiter der Branche wie Tesla und auch für die etablierten Autobauer eine echte Gefahr sein.

Das Apple Car

Berichten zufolge soll das Joint-Venture den Namen LG Magna e-Powertrain tragen und zukünftig den Bau des Apple Car übernehmen.

Prototypen sollen zwar erst 2024 vorgestellt werden. Das Thema könnte aber bereits jetzt zu kräftigen Kursgewinnen bei den Aktien der drei beteiligten Unternehmen führen.

Wer profitiert am meisten?

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

LG hat in der Vergangenheit bereits Komponenten für GM oder Tesla hergestellt, darauf dürfte man nun aufbauen.
LG ist allerdings auch ein gigantischer Konzern. Bevor sich das Apple Car nennenswert niederschlägt, müssten schon erhebliche Stückzahlen vom Band gehen.

Ähnliches gilt für Apple. Der Konzern dürfte bei der ganzen Geschichte aber vor allem seinen Namen mit einbringen. Apple ist schließlich kein Autobauer.

Dementsprechend dürfte man am wenigsten Risiko tragen und gleichzeitig einen bedeutenden Teil der Profite einstreichen.
Darüber hinaus sieht das Chartbild von Apple ohnehin schon gut aus.

Lesen Sie hier mehr dazu.

Magna

Magna ist mit einem Jahresumsatz von mehr als 30 Mrd. USD zwar auch nicht gerade ein Fliegengewicht, in dieser Riege aber mit Abstand am kleinsten.

Darüber hinaus dürfte der Automobilzulieferer das größte Exposure haben.

Doch auch ohne diesen Pluspunkt, ist Magna nicht uninteressant. Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen in der Branche verschlingen die Investitionen in die Zukunft der Mobilität nicht alle erwirtschafteten Mittel.

Der freie Cashflow ist konstant positiv.
Daher hat der Konzern auch keine nennenswerten Schulden und konnte sich sogar Buybacks und eine Dividende leisten.

In den letzten zehn Jahren hat man die Zahl der ausstehenden Papiere von 486 auf 300 Millionen Stück reduziert.

Ausblick und Bewertung

Magna erwartet in diesem Jahr ein Rekordergebnis von 7,50 USD je Aktie, was einer forward P/E von 12,5 entspricht.

Das ist in dieser Branche relativ viel, allerdings läuft es auch bei wenigen Konkurrenten annähernd so gut.

Im Verhältnis zu den Unternehmenskennzahlen ist die Bewertung vertretbar. Wird das Unternehmen plötzlich als Hersteller von Elektroautos wahrgenommen, sind ganz andere Multiples möglich.

Chart vom 14.04.2021 Kurs: 93,64 Kürzel: MGA – Tageskerzen

Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 94 USD, kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit extrapolierten Kurszielen bei 104 und 109 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 88 USD, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.