Daimler Truck: Einfach durch die Decke, das klappt eben doch nicht

von |
In diesem Artikel

Daimler Truck Holding
ISIN: DE000DTR0CK8
|
Ticker: DTG --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Daimler Truck Holding Aktie

Das Börsendebüt von Daimler Truck war beeindruckend: Schon am dritten Handelstag erreichte die Aktie einen Gewinn von 25 Prozent gegenüber dem ersten Kurs. Doch mittlerweile ist die erste Euphorie vorbei. Auf welche Chartmarken gilt es zu achten?

Elf Handelstage hat die Daimler-Tochter Daimler Truck jetzt absolviert. Der erste Börsenkurs hatte am 10. Dezember bei 28,00 Euro gelegen … und schon am 12. Dezember wurden im Hoch 35,12 Euro aufgerufen. Da dürften nicht wenige gedacht haben, dass wir hier eine neue Kursrakete sehen, zumal die Analysten das hoffnungsschwangere Umfeld noch befeuerten:

Seitens der Analysten hagelte es Kaufempfehlungen, „Übergewichten“ war die niedrigste Einschätzung. Und die Kursziele derjenigen Analysten, die Daimler Truck bislang eingestuft haben, liegen zwischen 35 und 48 Euro, der Durchschnitt bei 42 Euro. Genau 50 Prozent über dem ersten Kurs von 28 Euro, immerhin noch 20 Prozent über dem bisherigen Verlaufshoch.

Doch nach den Käufen derer, die unbedingt so schnell wie möglich dabei sein wollten und die Aktie, da sie keine Daimler-Aktionäre waren, nicht automatisch ins Depot gebucht bekamen, kam nichts nach. Vorerst … oder bleibt das so? Ist das nur ein kurzes Atemholen vor dem nächsten Rallye-Schub oder war es das jetzt, tritt Daimler Truck ins zweite Glied zurück?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Daimler Truck Holding Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Möglich wäre es, sicher ist es nicht. Wenn man allerdings TRATON, die Truck & Bus-Tochter des VW-Konzerns, als Referenz nähme, sieht man, dass es um diese 2019 emittierte Aktie ruhig geworden ist. Und das wäre auch bei Daimler Truck nicht verwunderlich, immerhin haben die Analysten zwar ambitionierte Kursziele ausgelobt, rechnen mehrheitlich aber nicht damit, dass der solide Gewinn, der 2021 erwartet wird und im Kurs letztlich eingepreist ist, in den kommenden zwei Jahren allzu viel zulegen wird. Es wird auf die erste Bilanz nebst 2022er-Ausblick Anfang des neuen Jahres ankommen, ob das „Feuer“ in die Daimler Truck-Aktie zurückkehren wird. Bis dahin wäre es opportun, sich vor allem am Chartbild zu orientieren.

Da sehen wir, dass die Aktie nach dem Rekordhoch zurücksetzte, dabei aber genau auf Höhe der oberen Begrenzung der am zweiten Handelstag entstandenen Aufwärts-Lücke drehte. Nicht gut war, dass der Versuch, das bisherige Hoch erneut anzulaufen, scheiterte und die Daimler Truck-Aktie daraufhin in diese im Chart dick schwarz hervorgehobene Kurslücken-Zone hineinrutschte. Es spricht zwar für das bullische Lager, dass es gelang, die Kurslücke auf diese Weise genau zu schließen und nach oben wieder heraus zu laufen. Aber nachdem das – zumindest bislang – keine allzu umfassenden Anschlusskäufe nach sich zog, sollte man diese untere, bei 29,90 Euro verlaufende Begrenzung der Kurslücke im Auge behalten:

Wenn Daimler Truck das letzte Zwischenhoch vom vergangenen Donnerstag (32,79 Euro) auf Schlusskursbasis überwindet, bleibt nach oben alles möglich. Aber würde der Kurs unter dieser Supportlinie bei 29,90 Euro schließen, wäre damit ein Signal dahingehend generiert, dass die Aktie in der Tat erst einmal ins zweite Glied zurücktreten könnte.

Chart vom 27.12.2021, Kurs 32,285 Euro, Kürzel DTG | Online Broker LYNX

Wollen Sie Online Trading als professionelles Erlebnis erfahren?

Eine Kostenlose Depotführung, günstige Preise, eine ausgezeichnete Handelsplattform und erstklassiger Service!

Wir tun alles für Ihren Erfolg und Ihre Zufriedenheit – so geht Online-Trading heute.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.