Comcast Aktie aktuell Comcast: Ungeliebt und unterschätzt

News: Aktuelle Analyse der Comcast Aktie

von |
In diesem Artikel

Comcast
ISIN: US20030N1019
|
Ticker: CMCSA --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Comcast Aktie

Comcast ist der weltweit größte Kabelnetzbetreiber, der zweitgrößte Internetdienstanbieter und die drittgrößte Telefongesellschaft. Wird der Gigant womöglich unterschätzt?

Das schreckt ab

Comcast ist nicht gerade in Branchen tätig, die bei mir hoch im Kurs stehen.

Alle drei Sektoren glänzen nicht gerade mit hohem Wachstum, der Kapitalbedarf ist hoch und die Services sind austauschbar. Dementsprechend hart ist in weiten Teilen der Wettkampf und dementsprechend niedrig sind die Margen.

Da man in diesen Branchen nur schwer organisch wachsen kann, werden immer wieder große Übernahmen durchgeführt. Auch davon bin ich kein großer Freund.

Comcast hat diesen Pfad ebenfalls eingeschlagen und 2018 für 39 Mrd. USD Sky übernommen.
Wie so oft bei derartigen großen Deals hat sich die Integration als schwierig herausgestellt.

Gibt es was umsonst?

Das belastet seit Jahren den Kurs und hat dazu geführt, dass die Kursentwicklung von Comcast weit hinter der direkten Konkurrenz zurückgeblieben ist.

Inzwischen muss man sich die Frage stellen, ob der Bewertungsabschlag nicht zu weit führt.

Eine einfache Rechnung deutet darauf hin. Comcast erwirtschaftet den Großteil des Gewinns mit dem eigenen Kabelnetz.
Das ist ein vergleichsweise attraktives Geschäft, denn es generiert stetige Einnahmen, hat eine ordentliche Marge und in vielen Regionen hat man keine Konkurrenten.

Derzeit erzielt Comcast rund zwei Drittel des Gewinns mit dem Kabelnetz. Der Bereich wächst, die Investitionen sind rückläufig und die Margen steigen.

Aufspaltung?

Gesteht man dem Kabelnetzgeschäft eine ähnliche Bewertung wie der direkten Konkurrenz (Cable One und Charter Communications) zu, wäre der Bereich eigenständig ungefähr so viel Wert wie der ganze Comcast-Konzern.

Als Investor bekommt man Sky, NBC Universal, NBS, Telemundo, die Universal Parks, Dreamworks und etliche Fernsehsender faktisch kostenlos.

Bisher wurde diese Tatsache von den inzwischen gelösten Problemen mit Sky und dem laufenden Schuldenabbau überdeckt. Dadurch wurden die Buybacks zeitweise ausgesetzt. Das dürfte sich in Zukunft ändern.

Eine Aufspaltung des Konzerns wäre ebenfalls eine Möglichkeit und könnte erheblichen Mehrwert bieten.

Das gefällt uns

Die jüngsten Quartalszahlen deuten auch darauf hin, dass man sich nachhaltig von der Pandemie erholt hat und es wieder blendend läuft.

Im laufenden Geschäftsjahr wird ein Gewinnsprung um 18% auf 3,10 USD je Aktie erwartet, was nahezu dem Rekordjahr 2019 entspricht.
In den kommenden beiden Jahren soll das Ergebnis jeweils um 14-22% steigen.

Das entspricht in etwa dem Kurspotenzial der Aktie. Größere Rücksetzer könnten sich demnach als Gelegenheit herausstellen.

Chart vom 20.08.2021 Kurs: 58,96 Kürzel: CMCSA - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 20.08.2021 Kurs: 58,96 Kürzel: CMCSA – Wochenkerzen

Leider sieht es derzeit nicht danach aus, dass eine größere Korrektur ansteht. Grundlegend könnte die Rallye schlichtweg weitergehen.
Mögliche extrapolierte Kursziele liegen bei 62,50 und 67,50 USD.

Sollte es zu einer Korrektur kommen, wären die Unterstützungen bei 53 sowie 48 und im Optimalfall 43 USD interessant.

Bei 48 USD käme Comcast auf eine forward P/E 12,8. Günstiger war die Aktie in den letzten zehn Jahren nie (abgesehen vom Corona-Crash).

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Probleme mit Ihrem Broker? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.