Börsenblick

Zurück November Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
Goldman Sachs: Der Boden hat gehalten – kommt jetzt die Trendwende?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Korrektur an der Wall Street hat in der vorigen Woche ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Zahlreiche Aktien haben nach den panikartigen Verkäufen von Montag begonnen, nach oben zu drehen und es gab zum Teil starke Kaufsignale. So auch bei der Aktie des führenden Finanzunternehmens Goldman Sachs. Ein Fehlausbruch unter das Niveau von 211 USD holte die Bullen wieder zurück ins Boot und die Aktie konnte in wenigen Tagen rund 10 Prozent an Wert zulegen. Sogar das jüngste Pivot-Hoch von Oktober konnte gebrochen werden – doch wird das Papier dieses Niveau auf Dauer halten können? Zuletzt war bereits im August ein klares Fehlsignal nach oben erkennbar, welches in Folge zu massiven Verkäufen führte. Derzeit befindet sich das technische Gesamtbild in einer neutralen Lage.

Expertenmeinung: Nachdem die Aktie seit Monaten einen Hang zu Fehlsignalen hatte, gehen wir auch dieses Mal von einem möglichen negativen Szenario aus. Schlusskurse unter dem Niveau von 229 USD würden Short-Seller anlocken, welche versuchen werden, die Kurse erneut unter Druck zu bringen. Das Beste, was der Aktie auf dem aktuellen Niveau passieren könnte, wäre eine Verschnaufpause einzulegen und hier oben eine trendbestätigende Formation zu bilden. Sollte dies nicht gelingen, könnte sich die Folge von Fehlsignalen ein weiteres Mal fortsetzen.

Aussicht: BÄRISCH

20181105-goldman-sachs-der-boden-hat-gehalten-kommt-jetzt-die-trendwende

Handeln über LYNX Broker: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN