Moderna Aktie aktuell Vorsicht bei der Moderna Aktie: Die Letzten beißen die Hunde

News: Aktuelle Analyse der Moderna Aktie

von |
In diesem Artikel

Moderna
ISIN: US60770K1079
|
Ticker: MRNA --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Moderna Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Von der Zuversicht, dass die Corona-Epidemie mit lediglich ein oder zwei Impfungen ihr Ende finden wird, haben wir uns längst verabschiedet. Aufgrund zahlreicher aktueller Mutationen und jener, welche wohl noch auf uns zukommen werden, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die großen Biotechnologieunternehmen noch viel Arbeit vor sich haben. Hiervon profitieren natürlich Titel wie BioNTech, Johnson & Johnson oder auch die Moderna-Aktie.

Vorerst scheinen die Produkte dieser drei Firmen wohl die einzige Lösung zu sein, um die Lage global so halbwegs in den Griff zu bekommen. Fundamental tut sich hier natürlich einiges. So soll der Gewinn von Moderna in diesem Jahr auf 1.25 USD je Aktie steigen und im kommenden Jahr auf beachtliche 18.13 USD je Aktie. Dies ist ein sagenhafter Gewinnsprung und so wundert es auch kaum, dass sich die Kurse in den letzten Wochen und Monaten noch einmal sprunghaft nach oben entwickelten.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Moderna Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Dennoch ist die Börse keine Einbahnstraße und gerade wenn die Kurse derart steil nach oben gehen, ist die nächste Korrektur nicht mehr weit. Aktuell sehen wir eine große Gefahr, dass die doch recht parabolische Entwicklung der Moderna Aktie noch diese Woche beendet werden könnte. Die gestrige Kerze gleicht einer Ermüdungskerze und könnte das vermeintliche Ende der Rallye anzeigen. Auch der Abstand zur 50-Tage-Linie lässt vermuten, dass wir uns hier in einer extremen Übertreibungsphase befinden. Anleger, welche jetzt noch einsteigen, könnten exakt zum falschen Zeitpunkt investieren. Bekanntlich beißen die Letzten die Hunde. Das könnte auch hier der Fall sein.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 19.07.2021 Kurs: 313.59 Kürzel: MRNA | Online Broker LYNX

Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Moderna Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die letzten Wochen über liefen für die Impfstoff-Unternehmen nicht gerade rosig. Sowohl Pfizer, BioNTec als auch Moderna verloren gehörig an Wert und mussten sich der allgemeinen Korrektur an der Wall Street hingeben.

Nachdem die Moderna-Aktie gerade ein neues Allzeithoch generieren konnte, ebbte das Momentum Mitte Februar sichtlich ab. Der Bereich über 178.50 USD wurde von den Bullen nach zähem Hin und Her verloren und es bildete sich ein technischer Fehlausbruch. Danach war das Spiel für die Bären umso leichter. Die Frage war nur, wie weit die Kurse nun fallen würden. Der Anstieg von Januar auf Februar wurde größtenteils wieder negiert, doch konnte die Aktie rund um das 61.8 Prozent Fibonacci-Retracement etwas Halt finden. Die jüngste Aufholbewegung an der Wall Street hat ebenfalls wieder positive Impulse mit sich gebracht.

Expertenmeinung: Ob die Rallye von hier aus weitergehen kann, hängt nun vor allem davon ab, ob die Aktie die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 wieder zurückerobern kann. Diese bilden aktuell Widerstände im Chart und es bedarf noch mehr Kaufdruck, um diese Barriere zu durchbrechen. Kurse oberhalb der Marke von 145 USD wären schon mal ein gutes Zeichen. Sollte hingegen das jüngste Tief von Anfang März nach unten gebrochen werden, dürfte sich die Korrektur wohl noch auf bis zu 105 USD hinziehen. Es bleibt also weiterhin spannend.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 15.03.2021 Kurs: 143.66 Kürzel: MRNA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Wochen sahen wir bei zahlreichen Impfstoff-Entwicklern ansehnliche Rallyes. So konnten sich bekannte Titel wie BioNTec, Novavax oder auch die Moderna-Aktie wieder von ihrer positiven Seite zeigen.

Ähnlich, wie bereits im November des vorigen Jahres, konnte das Wertpapier keinen ruhigen und vor allem stetigen Anstieg starten, sondern musste wieder einmal in eine parabolische Entwicklung übergehen, welche bekanntlich nicht von langer Dauer sind. Momentum-Trader haben sich beim Erreichen des bisherigen Allzeithochs erneut in Schaaren von der Aktie getrennt und wir sehen somit aus technischer Sicht einen klaren Fehlausbruch. Wohl ein guter Zeitpunkt, um ein paar Gewinne zu sichern.

 

Expertenmeinung: Derzeit geben wir dem Titel bestenfalls neutrale Aussichten mit auf den Weg, denn selbst wenn die Reise in Norden weitergehen sollte, dürfte der Kurs wohl im Laufe der Woche weiter nachgeben. Eine Zwischenkorrektur ist mehr als überfällig und die Aktie könnte sich zumindest dem 20-Tage-Duchschnitt, welcher sich derzeit bei rund 140 USD befindet, nähern. Sollte dieses Niveau nicht gehalten werden, wäre wohl ein erneuter Test des letzten Pivot-Tiefs knapp oberhalb der psychologisch wichtigen Marke von 100 USD fällig. Vorerst heißt es also abwarten, denn ein Doppelhoch wäre nicht gerade das, worüber sich Anleger aktuell freuen würden.    

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 01.02.2021 Kurs: 157.48 Kürzel: MRNA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die US-Biotechnologiewerte fanden im Juli dieses Jahres ihr vorläufiges Hoch. Seither kamen viele der bislang vielversprechenden Corona-Aktien unter Beschuss. So auch Moderna. Das Unternehmen steht wie BioNTech kurz vor einer möglichen Marktzulassung eines Corona-Impfstoffes. Natürlich kann in dieser Phase noch viel geschehen und es ist auch nicht auszuschließen, dass die US-Gesundheitsbehörde hier vielleicht noch einen Rückzieher vor der finalen Marktzulassung macht. Dies wäre natürlich der absolut schlimmste Fall, welcher aber dennoch theoretisch einzuplanen ist. Ein solch radikaler Schritt könnte einen Kurssturz von 50 Prozent oder mehr mit sich bringen. Aus technischer Sicht scheint der Titel die Korrektur der letzten Wochen beendet zu haben und die Kurse stabilisieren sich aktuell wieder über den gleitenden Durchschnitten der Perioden 20 und 50.

Expertenmeinung: Vom aktuellen Kursniveau aus könnten die Bullen unter Umständen wieder eine neue Rallye starten. Hierzu wäre jedoch der Bruch des Widerstands im Bereich von 70.90 bis 71.64 USD notwendig. Darüber sehen wir gute Chancen auf eine Rückkehr der Bullen. Die Wahrscheinlichkeit hierzu ist recht hoch, wenngleich wir noch geduldig auf das mögliche Kaufsignal warten müssen. Daher belassen wir unsere Bewertung auf Moderna noch auf der neutralen Ebene. Schlusskurse oberhalb des Widerstands würden diese aber unverzüglich auf die bullische Seite hieven.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 22.09.2020 Kurs: 68.72 Kürzel: MRNA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Biotechnologiewerten geht es seit Mitte Juli nicht mehr allzu gut und der Aufwärtstrend des gesamten Sektors ist mittlerweile in eine Korrekturphase übergegangen. Zahlreiche bekannte Namen wir Novavax oder auch Moderna, welche bislang starke Hoffnungsträger auf einen möglichen Impfstoff gegen das Corona-Virus waren, wurden in den letzten Wochen heftig abverkauft. Wir sahen eine breite Sektor-Rotation hinein in andere Branchen und die Frage ist, wann dieses Kapital wieder in den Biotech-Sektor wandern wird. Vorläufig ist dies noch nicht der Fall. Moderna hat erstmals seit März nicht nur den 20- sondern auch den 50-Tage-Durchschnitt nach unten verlassen. Ein klares Zeichen von Schwäche, welches nicht gerade das Vertrauen der Anleger stärkt. Auch der Aufwärtstrend wurde hier verlassen und die Aktie befindet sich gerade in einer neutralen Korrekturphase.

Expertenmeinung: Wir bewerten derzeit Moderna recht neutral und es gilt neue Impulse abzuwarten. Sollte die eingezeichnete Abwärtstrendlinie nach oben gebrochen werden, könnten die Bullen unter Umständen wieder etwas aktiver werden. Weniger passend wäre ein Bruch des Tiefs dieser Woche. Hierbei könnte rasch der nächste Supportbereich bei 55 USD ins Spiel kommen. Eine schwierige Gesamtsituation, wo derzeit so gut wie alles möglich ist. Hier ist also derzeit noch etwas Vorsicht angesagt.

Aussicht: NEUTRAL

Moderna Aktie: Chart vom 27.08.2020 Kurs: 68.03 Kürzel: MRNA | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits zu Beginn des Jahres hatten wir die Aktie des amerikanischen Biotechnologieunternehmens als möglichen Gewinner in der Corona-Krise gesehen. Seither hat sich der Kurs der Aktie mehr als verdreifacht und die Bullen hatten bislang jede Menge Spaß mit dem Titel. Nach einem etwas parabolischen Anstieg Mitte Mai, kam es, wie es kommen musste. Eine tiefgreifende Korrektur folgte und holte die Kurse wieder auf den Boden der Realität zurück. Letzten Endes war es die 50-Tage-Linie, welche Schlimmeres verhindern konnte. Exakt hier griffen Anleger wieder bereitwillig zu und konnten den Abverkauf stoppen. Nun konsolidiert die Aktie gerade unter einem nicht unwichtigen Widerstand. Der Trend bleibt vorerst weiter bullisch. Expertenmeinung: Für die nächsten Tage ist es entscheidend, ob der Widerstand bei 67 USD nach oben gebrochen werden kann. Sollte dies gelingen, wird es wohl einen weiteren Versuch geben, das bisherige Allzeithoch der Aktie zu erklimmen. Anders hingegen sieht die Lage aus, wenn die nun anhaltende Konsolidierung nach unten verletzt werden würde. Kurse unter dem Niveau von 62 USD wären demnach eher als Verkaufssignale zu werten. Hier gilt es auf den Ausbruch aus der kurzfristig gebildeten Seitwärtsphase zu warten. Aussicht: BULLISCH Moderna Aktie Chart vom 24.06.2020 mit Kurs 64.84 Kürzel: MRNA | Online Broker LYNX Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.