Berkshire Hathaway B Aktie Prognose Berkshire Hathaway: Ist das das Ende?

News: Aktuelle Analyse der Berkshire Hathaway B Aktie

von |
In diesem Artikel

Berkshire Hathaway B
ISIN: US0846707026
|
Ticker: BRK.B --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Berkshire Hathaway B Aktie

Inzwischen mehren sich die Zeichen, dass die Rallye vorerst ein Ende finden könnte. Den Bullen geht die Puste aus. Oder täuscht das?

Da ist Druck dahinter

In den letzten Monaten hatte ich mich immer wieder positiv zu Berkshire Hathaway geäußert.

Mitten im Corona-Crash bei einem Kurs von 179 USD, aber auch kürzlich noch bei 209 USD – und nicht weniger eindeutig.
Im November bezeichnete ich Berkshire als den günstigsten Großkonzern der Welt.

Das konnte der Markt nicht ewig ignorieren und unmittelbar nach der Analyse kam zu einer fulminanten Rallye und die Aktie legte ohne größere Zwischenstopps um rund 40% zu.

Technische Einschätzung

Grund genug, um die Lage neu zu sondieren, vor allem mit Blick auf den Chart.

Inzwischen mehren sich die Zeichen, dass die Rallye vorerst ein Ende finden könnte. Den Bullen geht die Puste aus.

Über Wochen hinweg ist es nicht gelungen, einen nachhaltigen Ausbruch zur Oberseite zu erzwingen.

Mit unterschreiten von 283 USD wurde ein Verkaufssignal ausgelöst und die Top-Bildung scheint sicher zu sein.
Den Bullen hilft nur eine schnelle Rückkehr über 283 USD.

Chart vom 21.06.2021 Kurs: 274 Kürzel: BRK.b - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 21.06.2021 Kurs: 274 Kürzel: BRK.b – Wochenkerzen

Wahrscheinlicher ist aber, dass es jetzt zu einer Korrektur in Richtung 260 oder 250 USD kommt.

Der Bereich zwischen 250 USD und den Aufwärtstrends wäre für antizyklische Anleger interessant. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich dort ein Boden ausbilden wird, sollte die Aktie auf dieses Niveau fallen.

Langfristig einsteigen?

Stellt sich nur noch die Frage, ob die anvisierten Korrekturziele auch für langfristige Investoren interessant wären.

Glücklicherweise ist die Antwort auf diese Frage recht eindeutig. Berkshire war am Anfang der Rallye außerordentlich günstig und ist es im Vergleich zum breiten Markt auch heute noch.

Nehmen wir an, dass die Aktie auf 250 USD nachgibt. Auf diesem Niveau käme die Aktie auf ein vermeintliches KGV von 20 (Bereinigt um die Sondereffekte aus dem schwankenden Wert der Aktienbeteiligungen).

Geht man noch einen Schritt weiter und bezieht Barmittel, Vermögenswerte sowie Schulden in die Rechnung mit ein, sinkt das KGV plötzlich auf 8.
Das ist nicht gerade viel.

Aktuelle Nachrichten

Warren Buffet hat sich kürzlich zur Inflation geäußert. Demnach erlebe man derzeit eine „red hot recovery“.
Demnach ziehen die Preise derzeit an. Man zahle mehr, erhöhe auch selbst die Preise und alle Seiten scheinen damit einverstanden zu sein.

Ein anderes Thema war die Nachfolge von Warren Buffett. Demnach seit Greg Abel der wahrscheinlichste Kandidat. Bisher leitet er das Nicht-Versicherungsgeschäft des Konzerns.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Probleme mit Ihrem Broker? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.