Amgen Aktie aktuell Amgen: Gibt es noch Schnäppchen?

News: Aktuelle Analyse der Amgen Aktie

von |
In diesem Artikel

Amgen
ISIN: US0311621009
Ticker: AMGN
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
AMGN --- %
Zur Amgen Aktie

Amgen ist einer der weltweit führenden Biotech-Konzerne.

Spezialist für…

Die Forschungsschwerpunkte sind u.a. die Bereiche Blut- und Knochenkrankheiten, Krebs, Rheumatologie, Diabetes, Leber- und Nierenkrankheiten, Neurologie und Zelltherapie.

Die Wertschöpfung reicht dabei von der Identifikation eines Wirkstoffes über dessen Erforschung und Entwicklung bis hin zur Herstellung und dem Vertrieb des fertigen Medikaments.

Rückblickend kann Amgen auf eine mehr als beeindruckende Historie zurückblicken. Der Konzern hat mehr als 20 Produkte bis zur Marktreife gebracht.

Davon erzielen gleich sieben Stück einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde USD. Repatha und Parsabiv dürften diese Grenze ebenfalls bald überschreiten.

Generika 2.0

Amgen ist darüber hinaus eines der wenigen Unternehmen, die sogenannte Biosimilars herstellen können und bereits zugelassene Moleküle weiterentwickelt.

Biosimilars sind das biotechnologische Pendant zu Generika. Zahlreiche Konkurrenten sind in diesem Bereich gescheitert. Das Potenzial von Biosimilars ist langfristig noch weit größer als das von Generika, wir können live dabei zusehen, wie ein Milliardenmarkt entsteht.

Abgeliefert

Dadurch konnte man den Umsatz in den letzten zehn Jahren von 15,05 auf 23,36 Mrd. USD steigern.
Die operative Marge ist mit über 40% außerordentlich hoch.

Der Gewinn legte im selben Zeitraum von 4,79 auf 12,88 USD je Aktie zu, der freie Cashflow bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau.

Das überschüssige Kapital nutzt man seit 2011 für eine stetig steigende Dividende und anhaltende Buybacks. Die Dividendenrendite liegt derzeit bei 2,65%.

All diese Faktoren machen Amgen zu einem guten Investment. Die Aktie ist kein Überflieger, steigt aber unter geringen Schwankungen geradezu stetig weiter.

Aktuelle Lage

Vor wenigen Tagen hat der Biotech-Gigant Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorgelegt.

Der Gewinn lag mit 4,25 je Aktie weit über den Erwartungen von 3,85 USD. Der Umsatz lag mit 6,21 Mrd. USD im Bereich der Analystenschätzungen.

Auf Jahressicht entspricht das einem Umsatzplus von 6%. Das Ergebnis kletterte um 7%.
Das ist nicht grandios, in diesem Umfeld aber vergleichsweise gut.
Denn auch das Geschäft von Amgen wurde durch die Krise belastet. Geplante Arztbesuche wurden verschoben, Diagnosen nicht erstellt, Medikamente nicht verschrieben.

Dennoch hat man die Dividende von 1,45 auf 1,60 USD je Aktie erhöht und die Prognose angehoben.
Amgen erwartet nun einen Gewinn von 15,10-15,75 USD je Aktie, bisher war man von 14,85-15,60 USD je Aktie ausgegangen.

Beim derzeitigen Kurs entspricht das einer forward P/E von 15,7. Das würde ich als attraktiv bezeichnen, vor allem im Vergleich zum breiten Markt.
In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 17,0 und mehrfach auch über 20. Es wäre also durchaus noch Luft vorhanden.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

Chart

Aus Anlegersicht muss man nun darauf hoffen, dass die Aktie dennoch unter den Support bei 240 USD fällt. Dann könnte es zu einer Korrektur kommen.
Für antizyklische Anleger wäre der Bereich zwischen 215 und 220 USD interessant.

Kurse unter 210 USD erscheinen derzeit als eher unwahrscheinlich. Sollte es dennoch dazu kommen, wäre der Bereich zwischen 180 und 190 USD sehr interessant.

Solange die Aktie über 240 USD notiert, sind erneute Kursgewinne in Richtung 260 USD jederzeit möglich. Darüber kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal.

Amgen hat die Erwartungen übertroffen und die Prognose erhöht. Die Krise belastet das Geschäft nur in geringem Ausmaß, es geht weiter vorwärts. Wo kann man hier zuschlagen?

Mehr als 10.500 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 06.08.2020 Kurs: 241,47 Kürzel: AMGN - Wochenkerzen | Online Broker LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Displaying today's chart


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Amgen Aktie

Alphabet Google: Die Krake

Google ist in den letzten Monaten weitgehend seitwärts gelaufen. Bei einer Handelsspanne von 30% war das für Trader aber kein Beinbruch.
Vor wenigen Wochen hatte ich bei einem Kurs von 1.066 USD darauf hingewiesen, dass die Aktie wieder kaufenswert ist. In der Analyse finden Sie eine ausführliche Fundamentaldaten.

Google: Jetzt in der Kaufzone

Das Tief wurde noch am selben Tag ausgebildet, seitdem geht es wieder bergauf. Gelingt jetzt ein Anstieg über 1.125 USD, kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 1.150 und 1.190 USD.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 1.239 Kürzel: GOOGL - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Amgen: Der Biotech-Gigant

Amgen hat eine umfassende Korrektur vollzogen, jetzt scheinen die Bullen aber wieder fest im Sattel zu sitzen.

Es wurde ein Aufwärtstrend etabliert, die Aktie ist über 187,50 USD ausgebrochen und es wurde ein Kaufsignal generiert.
Mögliche Kursziele liegen bei 192,50 und 195 USD. Darüber wäre der Weg in Richtung 200 – 204 USD frei.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 188 Kürzel: AMGN - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Cigna: Übernahme verdaut

Durch die Übernahme von Express Scripts ist die Aktie spürbar unter Druck gekommen – obwohl der Zukauf strategisch sinnvoll und der Preis attraktiv war.

Langsam scheint wieder Ruhe einzukehren. Cigna hat einen Doppelboden ausgebildet und ist zur Oberseite ausgebrochen.
Mögliche Kursziele liegen bei 170-173 sowie 177-180 USD.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 164 Kürzel: CI - Tageskerzen | LYNX Online Broker

McKesson: Oligopol

Cardinal Health, AmerisourceBergen und McKesson dominieren 95% des US-Großhandels von Medikamenten. Es handelt sich um ein Oligopol.

Die Situation und Bewertung der drei Unternehmen ist ähnlich, das hatte ich bereits in der Analyse zu Cardinal Health zum Ausdruck gebracht.
Dort finden Sie ausführliche Informationen zur Branche:

Plötzliche Kehrtwende: Wie weit kann Cardinal Health jetzt steigen?

Cardinal Health sieht ebenfalls gut aus, doch McKesson hat nun als erstes ein klares Kaufsignal geliefert.

Die Aktie ist über Monate hinweg am Widerstand bei 135-137 USD gescheitert. Gestern erfolgte endlich ein impulsiver Ausbruch.
Die nächsten Kursziele liegen bei 145 sowie 150 USD. Darüber wäre der Weg in Richtung 155 und 165 USD frei.

Mehr als 5.500 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 140 Kürzel: MCK - Tageskerzen | LYNX Online Broker