Die besten Dividenden-ETFs 2019

ETFs sind für Investoren, die nicht allzu viel Zeit in die Börse investieren können oder möchten, ideale Anlageinstrumente. Und Aktien mit hohen Dividenden sind für Anleger, vor allem mit mittel- und langfristigem Zeithorizont, immens attraktiv. Die Kombination aus beidem: ETFs, die speziell in dividendenstarke Aktien investieren. Fünf der derzeit interessantesten dieser Dividenden-ETFs stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Starke Dividenden-Aktien in ETFs gebündelt

Sehen wir uns aber zunächst diese beiden Komponenten an. Was sind die Vorteile von ETFs und Aktien mit hohen Dividenden?

ETF: Ein starkes Tool für Investoren

Die Abkürzung ETF steht für Exchange Traded Fund. Es handelt sich dabei um Fonds, die an der Börse handelbar sind, als wären es Aktien. Ein ETF hat immer eine bestimmte Ausrichtung, wird also nach einem „Thema“ zusammengestellt. Er kann einen Index nachbilden, ein Rohstoff-Paket packen oder z.B. speziell auf ökologische Aktien ausgerichtet sein und vieles mehr. Der Vorteil dieser ETFs liegt in der sofortigen, permanenten Handelbarkeit und den im Vergleich zu klassischen Fonds sehr niedrigen Gebühren.

High-Dividend-Yield-Aktien: Solide Unternehmen und ein stattliches „Zubrot“

Aktien mit hohen Dividenden (High Dividend Yield Stocks) sind grundsätzlich etablierte, große Unternehmen, die seit vielen Jahren stattliche Gewinne ausweisen und die Anleger an diesen Gewinnen teilhaben lassen, indem sie hohe Dividenden ausschütten. An der Spitze des DAX in Bezug auf die Dividendenrendite (Dividendenrendite = Dividende ./. Aktienkurs) liegen z.B. derzeit Daimler, die Deutsche Telekom, BMW und E.ON. Das sind in der Regel keine Aktien, die sich binnen kurzer Zeit im Kurs verdoppeln. Wer danach sucht, investiert in wachstumsstarke Unternehmen. Aber deren Wachstum braucht Geld, dort erhält man gemeinhin nur kleine Dividenden – oder gar keine. Aktien mit hohen Dividenden sind daher eher als langfristige Investments gedacht, als solider Sockel eines Anlegerportfolios, der durch diese regelmäßigen Ausschüttungen ein lukratives Zubrot bietet.

PRIIPs: Vorübergehende Bescheidung der Emittenten, aber nicht der Möglichkeiten

Unsere Vorstellung der interessantesten Dividenden-ETFs schließt momentan US-Produkte aus, denn die sind derzeit hierzulande für Privatinvestoren nicht handelbar. Der Grund sind die sogenannten „PRIIPs“. Diese Abkürzung steht für Packaged Retail and Insurance-based Investment Products. Hierbei handelt es sich um eine bereits Ende 2014 von der EU getroffene Anordnung, dass alle “gepackten“ Anlageprodukte, die also wie Fonds mehrere Aktien, Währungen, Rohstoffe etc. unter dem Dach eines Produkts vereinen, mit einer einheitlichen Information zu versehen sind, die über die Eigenschaften und Risiken des jeweiligen Produkts aufklärt, um die nötige Transparenz für den Investor sicherzustellen. Seit dem 1. Januar 2018 greift diese Verordnung. Da aber die US-Emittenten von ETFs diese PRIIP-Informationsdokumente nicht bereitgestellt haben, sind diese an deutschen Börsen bzw. für europäische Anleger so lange nicht handelbar, bis diese Anforderung erfüllt ist.

Aber das heißt keineswegs, dass bestimmte Bereiche wie z.B. die Aktien der Wall Street nicht als Dividenden-ETFs zu bekommen wären. Denn es geht hier ja nicht um das, was in diesen ETFs gehandelt wird, sondern nur um deren Emittenten. Die Möglichkeit, sich als Anleger die am interessantesten scheinenden Zielbereiche auszusuchen, ist unverändert gegeben.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
LYNX nutzt Ihre hier erhobene E-Mailadresse auch zur Information über eigene Produktangebote und Dienstleistungen.
Mit dem Klick auf "Jetzt Newsletter abonnieren" stimme ich dem Haftungsausschluss und den Datenschutzbestimmungen zu und erlaube LYNX meine bis dahin getätigten Angaben zu speichern und mit mir gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.

Die Top 5 unter den Dividenden-ETFs 2019

Wir haben unsere aus aktueller Sicht interessantesten Dividenden-ETFs nicht nur aus dem Blickwinkel der reinen Performance ausgesucht. Sie sollen auch eine entsprechende Vielfalt zeigen, denn auch bei Dividenden-ETFs lohnt es sich, sein Investment über verschiedene Wirtschaftsregionen zu streuen und Schwerpunkte neu zu setzen, wenn z.B. der US-Raum, Europa oder Asien relative Stärke zu anderen Regionen entwickeln. So investieren zwei der hier vorgestellten fünf ETFs im US-Raum, einer weltweit, ein weiterer speziell in der Eurozone und ein anderer in den Emerging Markets.

Wir haben in den Charts dem jeweiligen Anlageraum entsprechende Vergleichs-Indizes mit eingeblendet, um zu zeigen, dass diese starke Kombination aus ETF und hohen Dividenden eine ansehnliche Outperformance ermöglicht, wenn man sich die besten unter den Dividenden-ETFs ins Depot holt.

Alle Charts erstrecken sich über ein Jahr und zeigen den Kursverlauf des jeweiligen ETF OHNE Berücksichtigung der Ausschüttungen, sofern diese vorgenommen werden.

Dividenden ETF Platz 5: iShares Emerging Markets Dividend ETF

Der iShares Emerging Markets Dividend ETF (ISIN: IE00B652H904 – Symbol: EUNY – Handelswährung: EUR) investiert in Aktien von Unternehmen aus Schwellenländern, die Dividenden zahlen und diese Zahlungen bereits über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten konnten. In diesem Segment der Emerging Markets Dividenden-ETFs hat er die derzeit beste Performance vorzuweisen. Der ETF wurde bereits 2011 aufgelegt, schüttet Erträge quartalsweise aus und ist hierzulande in Euro an der Börse Stuttgart sowie auf Xetra handelbar.

Der Chart zeigt den reinen Kursverlauf des ETF ohne Berücksichtigung der Ausschüttung. Mit der Ausschüttung liegt die Performance, wie Sie in der Tabelle am Ende des Artikels sehen können, deutlich besser und klar über dem des Vergleichsindex MSCI World. Wobei auch ohne die Ausschüttung interessant ist, dass dieser ETF mit den dividendenstarken Aktien deutlich weniger unter Druck geriet, als die Emerging Markets im Herbst 2018 markant in die Knie gingen!

Dividenden ETF Platz 4: Fidelity Europe Quality Income ETF

Der Fidelity Europe Quality Income ETF (ISIN: IE00BYSX4283 – Symbol: FEUQ – Handelswährung: EUR)ist noch ein relativ junger Dividenden-ETF, der im Herbst 2017 aufgelegt wurde, weshalb wir hier noch keine mittelfristige Performance über drei Jahre sehen. Er legt den Fokus auf große und mittelgroße europäische Unternehmen mit besonders lukrativen Dividenden. Eine Besonderheit ist, dass dieser ETF keine Ausschüttungen vornimmt, sondern die Dividendenzahlungen umgehend reinvestiert (thesauriert) werden, was aber eine sehr ansehnliche Outperformance gegenüber dem europäischen Leitindex Euro Stoxx 50 nach sich zieht. Der ETF ist in Deutschland im Xetra-Handel handelbar.

Dividenden ETF Platz 3: SPDR S&P Global Dividend Aristocrats

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats ETF (ISIN: IE00B9CQXS71 – Symbol: ZPRG – Handelswährung: EUR) wurde bereits 2013 aufgelegt und gehört damit schon fast zu den “Veteranen” unter den Dividenden-ETFs. Das Fondsvolumen liegt bei knapp 400 Millionen Euro und ist damit für diese ETF-Kategorie relativ groß. Er investiert in die weltweit lukrativsten Dividendentitel und schüttet quartalsweise aus. Der ETF ist in Euro auf Xetra und an der Stuttgarter Börse handelbar.

Dividenden ETF Platz 2: iShares MSCI USA Dividend IQ ETF

Der iShares MSCI USA Dividend IQ ETF (ISIN: IE00BKM4H312 – Symbol: QDVD – Handelswährung: EUR) investiert ausschließlich in US-Aktien mit hoher Dividendenrendite. Hier ist die Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt äußerst überzeugend: Der den US-Markt am breitesten abbildende NYSE Composite-Index (NYSE = New York Stock Exchange) wurde in den letzten 12 Monaten klar geschlagen. Der ETF schüttet halbjährlich Erträge aus und wird hierzulande in Euro an der Börse Stuttgart und auf Xetra gehandelt.

Dividenden ETF Platz 1: Xtrackers Morningstar US Quality Dividend ETF 1D

Der Xtrackers Morningstar US Quality Dividend UCITS ETF 1D (ISIN: IE00BD6GC517 – Symbol: XMDU – Handelswährung: EUR) investiert in Aktien mit besonders lukrativen Dividenden an den US-Börsen. Die Dividendenerträge werden jährlich einmal an die Anleger ausgeschüttet. Die Performance über ein Jahr ist äußerst beeindruckend, der US-Gesamtmarkt, repräsentiert durch den NYSE Composite Index, wurde deutlich geschlagen. Eine mittelfristige Performance kann der ETF noch nicht vorweisen, da er erst im März 2018 aufgelegt wurde.

Übersicht der besten Dividenden-ETFs 2019

In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen noch einmal die vorgestellten ETFs gegenübergestellt und die Eigenschaften dieser für Sie aufgeschlüsselt.

Die TOP 5 Dividenden ETFs

PlatzName des ETFlegt an in:Ausschüttung?Performance
1 Jahr*
Performance 1 Jahr
inkl. Ausschüttung
Performance
3 Jahre*
jährl. KostenWährungTickerISIN
1xTrackers Morningstar US Quality Dividend ETFUSAja14,37%15,98%03/2018 gestartet0,35%
EuroXMDUIE00BD6GC517
2iShares MSCI USA Dividend IQ ETFUSAja8,57%10,19%
34,48%0,35%EuroQDVDIE00BKM4H312
3SPDR S&P Global Dividend Aristocrats ETFweltweitja2,28%6,04%
21,89%
0,45%EuroZPRGIE00B9CQXS71
4Fidelity Europe Quality Income ETFEuropathesaurierend5,43%5,43%
10/2017 gestartet0,30%EuroFEUQIE00BYSX4283
5iShares Emerging Markets Dividend ETFEmerging M.ja0,41%5,11%
41,66%
0,65%EuroEUNYIE00B652H904

Dividenden-ETFs: Gehören sie in jedes Depot? Interview mit Jessica Schwarzer | LYNX fragt nach

Fazit: Dividenden-ETFS sind hervorragende „Fundamente“ für ihr Depot

Natürlich gibt es ETFs mit einer weitaus rasanteren Performance, wenn diese zum Beispiel in Technologieaktien investieren. Aber starke Bewegungen nach oben bedingen auch deutlich höhere Risiken. Wenn es darum geht, einen soliden Sockel, ein „Fundament“ für Ihr Investment zu haben, ist die Kombination aus ETF und hohen Dividenden ideal. Ob Sie dabei weltweit investieren möchten oder sich auf die USA, Asien, Europa oder speziell auf Deutschland konzentrieren möchten, ob Sie die Dividenden lieber reinvestiert sehen oder ausgeschüttet haben möchten: Dividenden-ETFS bieten für jeden Investor etwas, der seinem Depot ein solides Fundament geben will.

Die Trailing Stop-Order: Gewinne sichern, Verluste begrenzen.

Die Trailing-Stop Verkaufsorder ist eine abgewandelte Stop-Order. Hierbei wird der Stop-Preis in einem festgelegten Folgeabstand (Trailing-Wert) an den Kurs gekoppelt. Wenn dieser Wert steigt und somit der Abstand größer als der Trailing-Wert ist, wird der Stop-Preis nach oben angepasst.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen den Handel der vorgestellten ETFs direkt an den Heimatbörsen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Sie möchten vom Weltaktienindex MSCI World Index profitieren?

Die besten MSCI World-ETFs nach Kosten und Wertentwicklung: MSCI World ETF – Das sind die besten ETFs auf den Weltindex 2019

Sie möchten in Schwellenländer investieren?

Dann sollten Sie einen Blick auf die besten MSCI Emerging Markets ETFs 2019 werfen.

Mehr zum Thema Dividenden finden Sie in den folgenden Artikeln:

Die 15 besten Dividenden-Aktien Deutschlands
Die besten Dividenden-Aktien Europas
Die besten Dividenden-Aktien der USA
Altersvorsorge – So erzielen Sie eine Rente mit Dividende
Wie Sie mit einer Dividendenstrategie den Aktienmarkt schlagen können

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN