Aktuelle Leitzinsen der Notenbanken

Leitzinsen sind das zentrale Element zur Steuerung der Geldpolitik, denn der Leitzins beeinflusst als Preis die Geldaufnahme und die Geldanlage von Geschäftsbanken bei der Zentralbank. Der Leitzins wird dabei einseitig von der Zentralbank festgelegt und dient u.a. der Preisstabilität. Zentralbanken, wie die EZB oder die FED versuchen über die Veränderung des Leitzinses auch die Wirtschaft in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Der Leitzins ist Maßstab für Hypotheken und andere Kredite und beeinflusst somit die Zinsen, die Banken ihren Kunden anbieten. Allerdings ist beim Leitzins in den letzten Jahren eine zunehmende Entkopplung zu den tatsächlich erhobenen Soll- und Habenzinsen der Geschäftsbanken zu beobachten. Obwohl der Leitzins ab Oktober 2008 durch die EZB drastisch abgesenkt wurde, hatten die Kreditzinsen sich nicht entsprechend verhalten, während die Habenzinsen deutlich geringer wurden.

Neben dem Leitzins gibt es noch andere Möglichkeiten für die Notenbanken, um Preisstabilität zu gewährleisten oder die Inflation zu steuern. Hier ist z.B. der Kauf von Anleihen zu nennen. Ein Beispiel für diese Praxis ist die Quantitative Lockerung (QE), welche eine unkonventionelle Form der Ausweitung der Geldbasis durch eine Zentralbank bezeichnet. Die Zentralbank kauft dabei meist langfristige private oder öffentliche Wertpapiere, in der Regel Staatsanleihen, mit neu geschaffenem Geld, um die Inflation anzuregen und eine Deflation zu verhindern.

Übersicht der Leitzinsen

ZentralbankLand / RegionZinssätzeRichtungFrüherer ZinssatzNächster ZinsentscheidInflation
FED renteVS2,25%Up2%8-11-20182,70%
ECB renteEuropa0%Down0,05%25-10-20182,04%
BoJ renteJapan-0,10%Down0%31-10-20181,30%
BoE renteEngeland0,75%Up0,50%1-11-20182,40%
SNB renteSchweiz-0,75%Down-0,50%13-12-20180,99%
BOC renteKanada1,50%Up1,25%24-10-20182,84%
RBA renteAustralië1,50%Down1,75%6-11-20182,10%
RBNZ renteNieuw-Zeeland1,75%Down2,00%8-11-20181,50%
SEK renteSchweden-0,50%Down-0,35%24-10-20182,09%
NOK renteNorwegen0,75%Up0,50%13-12-20183,42%
BANXICO renteMexico7,75%Up7,50%15-11-20184,91%
CNB renteTschechische Republik1,50%Up1,25%1-11-20182,33%

Die 5 wichtigsten Leitzinsen

Fed-Leitzins

Die US-Leitzinsen werden von der Federal Reserve festgelegt. Die Federal Reserve ist die US-Notenbank und wird auch als Fed bezeichnet. Die Fed wird von einem siebenköpfigen Direktorium geleitet, das vom Präsidenten ernannt wird. Darüber hinaus verfügt die Fed über zwölf regionale Zentralbanken mit jeweils einem eigenen Präsidenten.

EZB-Leitzins

Der Leitzinssatz in der Eurozone wird von der Europäischen Zentralbank festgelegt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und ist ein Organ der Europäischen Union. Sie ist die Währungsbehörde der Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion. Das Ziel der EZB ist eine Inflation, die unter, aber nahe bei 2% pro Jahr liegen soll.

Leitzins Bank of Japan

Die Zinssätze von Japan werden von Nippon Ginkō, der Zentralbank von Japan, festgelegt. Im Deutschen wird die Zentralbank, oft mit der englischen Übersetzung, als Bank of Japan (kurz BoJ) bezeichnet. Die Bank of Japan wird von einem neunköpfigen Vorstand unter der Leitung eines Generaldirektors geführt.

Leitzinsen Bank of England

Die Leitzinsen von Großbritannien werden von der Bank of England (BoE) festgelgt. Die Bank of England hat ihren Sitz in London und ist die Zentralbank des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Die BoE legt die Zinsen für das Britische Pfund fest.

Leitzinsen Chinesische Volksbank

Der Leitzinssatz in China wird von der People’s Bank of China festgelegt, die oft mit PBC oder PBoC abgekürzt wird. Sie ist die Zentralbank der Volksrepublik China, hat ihren Sitz in Peking und verantwortet die Geld- und Währungspolitik für die chinesische Währung Renminbi. Die Institution übernahm für eine lange Zeit die Rolle einer Geschäfts- und Zentralbank, wobei sie eigentlich nur ein ausführendes Staatsorgan war. Im Zuge eines langatmigen Transformationsprozesses veränderte sich die PBoC und konzentriert sich heutzutage ganz auf traditionelle Zentralbankaufgaben,  wobei sie noch immer dem Staatsrat unterstellt ist.

Handeln über LYNX Broker: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN