VMware Aktie aktuell VMware: Startet hier und jetzt die Rallye?

News: Aktuelle Analyse der VMware Aktie

von |
In diesem Artikel

VMware
ISIN: US9285634021
|
Ticker: VMW --- %

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur VMware Aktie

VMware ist ein Anbieter von Software-Lösungen im Cloud-Segment. Das Angebotsspektrum erstreckt sich von Applikationen, über Security bis hin zum Umfeld für voll-digitale Arbeitsplätze.

Gemeinsam stark

Gemeinsam mit der Mutter Dell hat man sich eine starke Stellung in diesem Markt erkämpft. Dell hat bereits früh die positiven Netzwerk-Effekte erkannt und auf eine starke Vernetzung und Zusammenarbeit gesetzt.
Es ist sogar so, dass man gegenseitig an der Weiterentwicklung der Produkte arbeitet.

Dadurch konnte der Umsatz in den letzten zehn Jahren von 2,86 auf 10,81 Mrd. USD gesteigert werden.
Das Ergebnis kletterte im selben Zeitraum von 1,51 auf 6,24 USD je Aktie.

Kapital

Darüber hinaus ist das Geschäft nicht kapitalintensiv. Um das enorme Wachstum zu finanzieren, wurden weder Kapitalerhöhungen noch Schulden benötigt.

Dieser Punkt wird von den meisten Anlegern vollkommen unterschätzt und es gibt erstaunlich wenige Unternehmen, die nicht immer wieder Fremdkapital benötigen, um zu wachsen.

VMware hingegen ist eine Cashflow-Maschine. Der FCF ist seit 2010 von 0,98 auf 3,59 Mrd. USD gestiegen.

Auf dieser Basis kommt VMware auf einen P/FCF von 17,4. Das ist bei den gegebenen Charakteristiken attraktiv.
Auch im Verhältnis zum breiten Markt ist es wenig.

Die Fühler ausstrecken

VMware ist konstant dabei, sich neue Geschäftszweige zu erschließen. Neben hausinternen Kooperationen, ist man auch für andere Partner offen.

Vodafone stellt derzeit beispielsweise das gesamte europäische Netzwerk auf VMW um.
Im 5G-Segment arbeitet man mit Intel zusammen, bei selbstfahrenden Autos gleich mit mehreren Herstellern und kürzlich wurde bekannt, dass man im Bereich KI mit Nvidia zusammenarbeitet.

All diese Bemühungen schlagen sich in den Zahlen nieder und bieten entsprechendes Potenzial für die Zukunft.

Im letzten Quartal kletterte der Umsatz um 9% und das Ergebnis um 18%.
Der Gewinn lag mit 1,81 je Aktie weit über den Erwartungen von 1,45 USD. Der Umsatz übertraf mit 2,88 Mrd. die Analystenschätzungen von 2,80 Mrd. USD ebenfalls.

Im laufenden Geschäftsjahr erwartet VMW einen Gewinnsprung von 6,24 auf 6,62 USD je Aktie.

Besonders erfreulich entwickelten sich die wiederkehrenden Einnahmen im Bereich SaaS. Hier legten die Einnahmen um 44% zu. Inzwischen erzielt der Konzern fast ein Viertel des Umsatzes in diesem Segment.

Auch dieser Punkt ist an der Börse noch nicht ausreichen eingepreist. In der Regel werden Unternehmen mit „Abo-Modellen“ mit dem zwanzigfachen des FCF oder mehr bewertet. Im Fall von VMWare würde das einem Kurs von 170 USD entsprechen.

Chart

VMware hat eine größere Korrektur vollzogen, könnte aber unmittelbar vor einem Ausbruch stehen.
Wird der Abwärtstrend überwunden, kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurzsielen bei 160 sowie 170 und 180 USD. Darüber rückt das Allzeithoch in den Fokus.

Fällt die Aktie hingegen unter 135 USD, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur gerechnet werden. In diesem Fall dürfen sich antizyklische Investoren freuen.

Chart vom 07.10.2020 Kurs: 145,31 Kürzel: VMW - Wochenkerzen
Chart vom 07.10.2020 Kurs: 145,31 Kürzel: VMW – Wochenkerzen
Chart vom 07.10.2020 Kurs: 145,31 Kürzel: VMW - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 07.10.2020 Kurs: 145,31 Kürzel: VMW – Tageskerzen

Mehr als 11.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Preisgekrönte Handelsplattform und niedrige Gebühren. Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.