Börsenblick

Zurück Dezember Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Yelp: Explosives Reversal

Aktuelle Analyse der Yelp Aktie

Yelp ist der Betreiber des gleichnamigen Online-Bewertungsportals, vornehmlich für Restaurants.

Woher nur?

Abseits der Börse habe ich noch nie jemanden gehört, der das Wort Yelp in den Mund genommen hätte. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich die Plattform auch noch nie genutzt.

Doch was spielt das für eine Rolle? Seit 2015 hat sich der Umsatz von 550 auf 943 Mio. USD nahezu verdoppelt.
Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass das Wachstum vor allem aus den laufenden Einnahmen finanziert werden konnte.

Daher hat man keine nennenswerten Schulden und die Zahl der ausstehenden Aktien war zuletzt sogar rückläufig. Man kauft eigene Papiere zurück.
Der freie Cashflow lag im letzten Jahr bei 115 Mio. USD.

Mehr als 90% des Umsatzes wird durch bezahlte Werbung generiert. Der Rest entfällt vor allem auf Bestellungen, die über die Plattform erfolgen. Um genauer zu sein, wurde dieser Bereich an Grubhub verkauft und Yelp erhält eine Provision.
Da man kaum Kosten hat, sind die Einnahmen in diesem Bereich Reingewinn, auch dieser Umstand hat den Cashflow positiv beeinflusst.

Das hört sich gut an

Unter dem Strich war ich positiv überrascht. Anfangs hatte ich noch weitaus Schlimmeres erwartet. An dieser Stelle reißen die guten Nachrichten allerdings ab.
Am vergangenen Donnerstag legte Yelp Quartalszahlen vor und die waren enttäuschend.

Der Umsatz legte auf Jahressicht zwar um 8,9% auf 262,47 Mio. USD zu, verfehlte aber die Prognose.
Das Nettoergebnis brach von 14,99 auf 10,06 Mio. USD ein.

Trotz massiver Aktienrückkäufe lag der Gewinn mit 0,14 je Aktie unter dem Vorjahreswert von 0,18 USD und unter den Erwartungen von 0,20 USD.
Mehrwert schafft man so nicht. Die Entwicklungen zeigen in die falsche Richtung.

Wunsch und Realität

Der Vorstand sah sich wohl genötigt zu reagieren und legte daher einen gewagten und rosigen Ausblick vor.
Demnach sollen die Margen im vierten Quartal steigen und der Umsatz auf Jahressicht um 11-13% klettern.

Bis 2023 soll die EBITDA -Marge von derzeit 20% auf 30-35% steigen. Um auf diese Zahl zu kommen, muss man natürlich allerlei Annahmen aus der Luft greifen. Der Umsatz muss jährlich im zweistelligen Bereich wachsen, die Kosten aber deutlich langsamer usw.
Man kann an all diesen Punkten arbeiten, das bedeutet aber nicht, dass es auch gelingen wird. In Wirklichkeit weiß niemand, wie es 2023 bei Yelp aussehen wird.

Der Druck durch die Konkurrenz dürfte eher zunehmen. Im Bereich Essenslieferungen wurden zuletzt Milliarden investiert und was Restaurant-Bewertungen & Co. angeht: Wie will man mit Google oder Tripadvisor konkurrieren? Vor allem Google scheint sich derzeit zu wandeln. Der Internet-Gigant fährt zunehmend die Ellbogen.
Die dritt- oder viertgrößte Plattform gehört im Internet oft zu den Verlierern.

Es ist ein typisches Beispiel in dem Wunsch und Realität kollidieren. Die aktuelle Lage ist nicht gut, dann verspricht man eben Besserung.
Das ist bei Yelp leider kein neues Phänomen und daher steigt die Aktie auch seit Jahren nicht.

Daher fällt es mir äußerst schwer, einem Investment grünes Licht zu geben. Die Bewertung ist mit einem P/FCF von 17 aber auch nicht besorgniserregend, für einen Trade reicht das aus.

Charttechnik

In der vergangenen Woche kam es bei Yelp zu einem panikartigen Abverkauf. Wäre die Aktie unter 30 USD gefallen, wäre die Konstellation jetzt noch bullischer.
Doch auch so ist es zu einem massiven Reversal gekommen.

Findet Yelp jetzt Anschlusskäufer und kann über 35 USD ausbrechen, kommt es zu einem Kaufsignal mit einem Kursziel bei 36,20 USD. Darüber wäre der Weg in Richtung 38 und 40,80 USD frei.

Mehr als 6.300 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 11.11.2019 Kurs: 34,77 Kürzel: YELP - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN