Volkswagen Aktie aktuell Volkswagen und BMW: Könnte da was gehen?

News: Aktuelle Analyse der Volkswagen Aktie

In diesem Artikel

BMW
ISIN: DE0005190003
Ticker: BMW
Währung: EUR

---
EUR
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
BMW --- %
VOW --- %
Volkswagen AG
VOW3 --- %
Volkswagen AG Vz.
Zur BMW Aktie

BMW ist einer der weltgrößten Automobil- und Motorradhersteller im Premium-Segment.
Zum Unternehmen gehören auch die Marken Rolls-Royce und MINI.

Eine Warnung

Langjährigen Lesern wissen es nur zu gut: Seit Jahren warne ich vor dem Automobilsektor, vor allem vor Zulieferern.
Der Sektor steht vor gewaltigen Herausforderungen, die großen Zeiten sind womöglich vorbei.

Die Elektromobilität erfordert in dieser ohnehin schon kapitalintensiven Branche zusätzliche gigantische Investitionen. Der Sieger in diesem Wettkampf ist vollkommen unklar und die Zulieferer wird das ohnehin schwer treffen.
Besteht ein Verbrenner aus 1.500 Komponenten, sind es beim E-Auto nur noch 200. Man muss kein Genie sein, um zu erkennen, dass sich das negativ auf die Margen auswirken wird.

Hinzu kommt der Wandel in Richtung autonomer Fahrzeuge. Durch Sharing werden dann schlichtweg weniger Autos benötigt.

Statt immer auf der Branche rumzuhacken, möchte ich heute die positiven Aspekte besprechen.

Der perfekte Sturm

Autowerte vereinen so ungefähr alles, was bei Anlegern in den letzten Jahren unbeliebt war. Industriewerte, Autos, hohe Verschuldung und Europa im ganz allgemeinen.

Hinzu kam ein Absatzeinbruch in China, der Zollstreit, zusätzliche Investitionen im Elektro-Segment und der Dieselskandal.
Gekrönt wurde das ganze dann mit einer Pandemie und einem Shutdown der Produktion.

Viel schlimmer kann es nicht werden und dementsprechend niedrig ist derzeit die Bewertung.

Vielleicht hilft die Pandemie und die Angst vor Krankheiten mittelfristig sogar ein wenig. Es wird sicher Menschen geben, die Abstand von öffentlichen Verkehrsmitteln halten werden.

Licht am Ende des Tunnels?

BMW und Volkswagen notieren derzeit weit unter dem Buchwert und haben mehr als die Hälfte des Börsenwerts an Barreserven.

Das Tief könnte durchschritten sein, die Absatzzahlen sollten in den kommenden Quartalen wieder deutlich steigen.
Das könnte die Aktien befeuern, da ein Großteil der Anleger sehr kurzfristig agiert und denkt.

Darüber hinaus haben VW und BMW umfassende Einsparungen beschlossen, die Kosten im Elektro-Segment sollte ohnehin sinken.
Die Einstellung von Modellen wird die Effizienz verbessern und sich positiv auf die Margen auswirken.

Darüber hinaus haben sowohl BMW und VW noch Potenzial zur Verbesserung des Produktmix. Bei hochmargigen SUVs sind beide Hersteller noch unterrepräsentiert, das betrifft vor allem Nordamerika.

Bewertung

BMW und VW haben in den letzten Jahren konsequent ihren Buchwert und Barreserven gesteigert.

Am wichtigsten ist jedoch, dass reale Vermögenswerte außerhalb des Autogeschäfts aufgebaut wurden. In nur zehn Jahren konnte BMW den Wert dieser Assets von 20 auf 50 Euro je Aktie steigern.
Die Vermögenswerte außerhalb des Autogeschäfts übersteigen derzeit also den Kurs der Vorzugsaktie.

Man könnte also durchaus argumentieren, dass das Autogeschäft derzeit mit null bewertet wird, obwohl es Jahr für Jahr überschüssiges Kapital erwirtschaftet.

VW hat in den letzten zehn Jahren mehr als 35 Euro an Dividenden ausgeschüttet, bei BMW waren es über 29 Euro je Aktie.
Im direkten Performance-Vergleich der Aktie inklusive Dividende macht das BMW zum knappen Sieger.

Ausgezeichnete Preise. Ausgezeichneter Service. Mein Broker ist LYNX.

Chart

Der folgende Chart bezieht sich auf die Vorzugsaktie von BMW mit dem Tickersymbol BMW3.
Für Kleinanleger ist das Stimmrecht weitgehend nutzlos und durch den deutlich niedrigeren Kurs der Vorzugsaktie (44,50 Euro) gegenüber der Stammaktie (58,80 Euro), ist die Dividendenrendite wesentlich höher.

BMW Vz. ist in die langfristig bedeutende Supportzone bei 35-40 Euro eingetaucht. Für antizyklische Anleger ist das ein interessanter Bereich.

Gelingt hingegen ein Ausbruch über 47,50 Euro, könnte es zu Anschlusskäufen in Richtungen 52 und 57 Euro kommen. Über 60 Euro hellt.

Mehr als 10.300 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 16.07.2020 Kurs: 44,50 Kürzel: BMW3 - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen