Overstock Aktie aktuell Overstock.com: Die Entscheidung naht.

News: Aktuelle Analyse der Overstock Aktie

In diesem Artikel

Overstock
ISIN: US6903701018
|
Ticker: OSTK --- %

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Overstock Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Es gibt wohl selten eine Aktie, die bei Anlegern derart für Spannung sorgt, wie die Overstock.com Aktie. Bereits 2017 sahen wir in dem Titel innerhalb kürzester Zeit eine Verachtfachung der Kurse. Doch die Stärke konnte aufgrund katastrophaler Bilanzen nicht allzu lange gehalten werden. Das Unternehmen wurde wenig später als der wohl am meisten geshortetste Titel an der Wall Street bekannt. Zwischenzeitlich erreichte die Short-Quote sogar Bereiche von 20 Prozent und mehr. Nun hat sich dieses Spiel ein weiteres Mal wiederholt. Innerhalb von nur drei Monaten schoss der Kurs von 15 auf über 120 USD nach oben, um danach erneut eine scharfe Korrektur zu durchleben. Aktuell befindet sich die Aktie in einer neutralen Phase, welche wohl bis zur nächsten Woche aufgelöst werden dürfte. Wer wird den Kampf gewinnen? Bullen oder Bären?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Overstock Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Ob sich die Rallye weiter fortsetzen wird, ist unklar. Hierzu müsste der Widerstandsbereich knapp unter der Marke von 90 USD nach oben durchbrochen werden. Sollte dies gelingen, würden die noch übrig gebliebenen Leerverkäufer erneut unter Druck geraten. Sollte hingegen die eingezeichnete Konsolidierung nach unten verlassen werden, könnten die Kursgewinne schnell wieder schwinden und eine Rückkehr zu den Niveaus von Mitte des Jahres wäre wohl keine allzu große Überraschung. So oder so. Diese Aktie ist immer einen Trade wert, denn die eingeschlagenen Trends, werden gern für viele Wochen gehalten. Dies eröffnet gute Trading-Chancen.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 15.10.2020 Kurs: 80.34 Kürzel: OSTK | Online Broker LYNX
Wollen Sie Online Trading als professionelles Erlebnis erfahren?

Eine Kostenlose Depotführung, günstige Preise, eine ausgezeichnete Handelsplattform und erstklassiger Service!

Wir tun alles für Ihren Erfolg und Ihre Zufriedenheit – so geht Online-Trading heute.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Vorherige Analysen der Overstock Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des Internet-Einzelhändlers Overstock befindet sich nicht erst seit Ausbruch der aktuellen Krise in bärischen Gefilden. Die Kurse befinden sich nunmehr bereits seit zwei Jahren in einer kontinuierlichen Abwärtsbewegung. Kaum zu glauben, dass sich das Wertpapier Ende 2017 noch bei Kursen über USD 80 befand. Mit Ende Februar begann eine weitere Verkaufswelle. In den letzten Wochen verlor die Aktie weitere 70 Prozent an Wert. Doch nun könnte sich eine Wende ergeben. Im gestrigen Handel konnte sich trotz einer katastrophalen Entwicklung an der Wall Street ein „Bullish Engulfing“ bilden. Zudem befindet sich das Wertpapier derzeit in einer extrem überverkauften Gesamtsituation. Zeit für eine kurzfristige Rallye nach oben? Expertenmeinung: Dies ist keine Aktie, die man längerfristig im Portfolio halten möchte. Doch eine technische Gegenreaktion nach oben kann mitunter zu massiven Kursbewegungen führen. Dies wäre vor allem der nach wie vor sehr hohen Short-Quote geschuldet, welche sich derzeit bei rund 19 Prozent befindet. Zahlreiche Bären könnten hier in den kommenden Tagen ihre Gewinne realisieren und zu Käufern mutieren. Ein Anstieg auf bis zu 6.00 USD in wenigen Tagen würde uns kaum wundern. Nichtsdestotrotz sprechen wir hier von einer möglichen 100 Prozent-Chance. Aussicht: NEUTRAL Overstock Aktie Chart vom 18.03.2020 mit Kurs: 3.17 Kürzel: OSTK | Online Broker LYNX Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zuletzt hatten wir uns die Aktie des Internet-Einzelhändlers Ende Juni angesehen. Zu diesem Zeitpunkt war erkennbar, dass gerade eine Trendwende vor der Tür stand und unser Kursziel hatten wir damals auf 16 bis 18 USD angehoben. Beinahe mühelos konnte die Overstock Aktie in Folge unsere Zielmarken erreichen. Die Bullen legten noch einen drauf, denn zwischenzeitlich gelang sogar eine Kursverdoppelung. Wie ist das möglich? Der Grund ist relativ einfach, denn das Wertpapier gehört zu den Aktien, die über eine immens hohe Short-Quote verfügen. Auch aktuell liegt der Short-Float, also die Anzahl der leerverkauften Positionen, bei über 37 Prozent. Dies ist eine sehr hohe Zahl und immer wenn Kaufsignale in der Aktie erkennbar werden, kommen die Bären unter Druck und beginnen wie wild um sich zu schlagen. Dies erhöht den Kaufdruck und so kann es mitunter wieder zu steilen Kursanstiegen kommen. Expertenmeinung: Der Trend liefert derzeit eindeutig bärische Signale und der Kursanstieg im Sommer wurde schnell wieder abverkauft. Dieser Tage wurde das Tief aus dem Juni getestet, konnte bislang aber erfolgreich verteidigt werden. Im gestrigen Handel wurden erstmals seit Anfang September wieder Kaufsignale sichtbar. Dies könnte einige Bären dazu veranlassen, Gewinne mitzunehmen. Ein kurzfristiger Kursanstieg auf bis zu 15 USD wäre daher wohl keine allzu große Überraschung. Ein interessanter Trading-Kandidat für diese Woche. Aussicht: NEUTRAL Overstock Aktie Chart vom 07.10.2019 mit Kurs: 11.22 Kürzel: OSTK | Online Broker LYNX Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

So einfach kaufen Sie Aktien über LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des US-amerikanischen Internet-Einzelhändlers Overstock gehört schon seit Jahren zur Riga der sogenannten Momentumaktien. Hierbei handelt es sich um Wertpapiere, welche sowohl in Aufwärts- aber auch in Abwärtsbewegungen teils starke und nachhaltige Trends bilden. Die absolute prozentuale Bewegung wird hierbei nicht beachtet und ergibt aus fundamentalen Gesichtspunkten absolut keinen Sinn. Hier zählt einzig und allein der Chart. Während das Wertpapier im Jahr 2017 noch mehr als 400 Prozent an Wert zulegen konnte, sanken die Kurse in Folge rund 90 Prozent. Keine Aktie für schwache Hände und schon gar nicht für unerfahrene Trader. Zurück zum aktuellen Gesamtbild. Die letzten Tage lieferten bereits einiges an positivem Momentum und im gestrigen Handel starteten die Bullen den Startschuss zur nächsten Rallye. Expertenmeinung: Interessant an der Aktie ist vor allem auch das aktuell hohe Short-Float. Dieses befindet sich derzeit bei sagenhaften 55,75 Prozent. Bedeutet also, dass sich mehr als 50 Prozent aller im Handel erhältlichen Aktien derzeit in den Händen von Leerverkäufern befinden. Diese müssen nach den jüngsten Kursanstiegen um ihre Gewinne bangen und so werden wohl eine Vielzahl der Bären in den kommenden Tagen versuchen, Kasse zu machen. Somit werden die Short Seller unfreiwillig zu Käufern, was die Rallye noch weiter anheizen dürfte. Für uns ganz klar der Geheimtipp der Woche. Ein Anstieg auf bis zu 16 bis 18 USD wäre keine allzu große Überraschung. Aussicht: BULLISCH Chart vom 26.06.2019 mit Kurs 13.50 Kürzel: OSTK | LYNX Aktienempfehlungen Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.