Nio: Startet gerade die nächste Party?

von |
In diesem Artikel

NIO
ISIN: US62914V1061
|
Ticker: NIO --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur NIO Aktie

Es ist schon einige Zeit her, da äußerte ich mich sehr positiv zu einem Börsenneuling und aufstrebenden Automobilkonzern.
Es war Nio und die Aktie notierte damals bei 5 USD. (Online ist nur noch die Einleitung der damaligen Analyse abrufbar)

Dass die Aktie wenige Monate später bei über 60 USD stehen würde, hätte damals wohl niemand erwartet.

Seit der Analyse ist viel passiert. Vielleicht ergibt sich jetzt die nächste Gelegenheit für einen Trade oder gar ein Investment.

Chart vom 28.05.2021 Kurs: 38,72 Kürzel: NIO - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 28.05.2021 Kurs: 38,72 Kürzel: NIO – Tageskerzen

Beginnen wir mit der deutlich niedrigeren Hürde, einem möglichen Trade.

Aus technischer Sicht sieht es nicht schlecht aus. Die Aktie hat eine umfassende Korrektur vollzogen und der Verkaufsdruck scheint spürbar nachzulassen.
Der ganze Sektor ist aktuell wieder im Aufwind.

Es wäre gut möglich, dass Nio einen Boden gefunden hat. Der laufende Impuls könnte die Aktie jetzt in Richtung 40-41 USD hieven.

Kann die kurzfristige Abwärtstrendlinie überwunden werden, kommt es zu einem Kaufsignal mit einem Kursziel bei 45 USD. Darüber hellt sich die Lage nachhaltig auf.

Antizyklische Anleger müssen darauf hoffen, dass der Ausbruch nicht im ersten Anlauf gelingt. Womöglich hat man dann nochmal die Chance zwischen 35 und 32,50 USD einzusteigen.

Fällt die Aktie allerdings unter 30 USD, haben die Bullen ihre Chance vertan.

Ein wenig Rückenwind

Jetzt müssen wir noch die Fragen klären, ob die geschäftliche Entwicklung gut genug ist, um dem Kurs zu ein wenig Auftrieb zu verhelfen.
Und falls das der Fall ist, ob es sich sogar um ein Investment-Case handelt.

Nio ist noch nicht lange an der Börse und daher liegen nur Zahlen für die letzten drei und das laufende Geschäftsjahr vor.
In diesem Zeitraum ist der Umsatz von 4,95 auf 16,26 Mrd. RMB gestiegen.

Unter der Pandemie litt das Unternehmen scheinbar nicht, denn 2020 hat sich der Umsatz mehr als verdoppelt.
Gleichzeitig haben sich die Margen deutlich verbessert. Der Verlust hat sich von -11,29 auf -5,30 Mrd. RMB mehr als halbiert.

Die Kennzahlen zeigen also eindeutig in die richtige Richtung. Das stützt die Kurse natürlich.

Aktuelle Lage und Bewertung

Im ersten Quartal hat sich die positive Entwicklung konsequent fortgesetzt. Nio verzeichnete einen neuen Rekord bei den Auslieferungen.

Der Umsatz legte auf Jahressicht um 481% und zum Vorquartal um 20% auf 1,22 Mrd. USD zu.

Nio erreichte ein Bruttoergebnis von 237,3 Mio. USD. Ein Anstieg um 36% zum Vorquartal, im Vorjahr hatte man noch ein negatives Bruttoergebnis verzeichnet.

Der Nettoverlust sank um 73% auf 68,8 Mio. USD.

Zusammengefasst zeigen auch im ersten Quartal alle Kennzahlen in die richtige Richtung. Hohes Wachstum, steigende Margen, die Lücke bis zum Sprung in die Profitabilität schließt sich.

Der einzige Haken am Unternehmen ist die relativ hohe Bewertung. Ein KUV von 13,8 ist ambitioniert und sehr viel höher als zum Zeitpunkt der ersten Analyse (KUV 4).

In Anbetracht der guten Entwicklung und des hohen Wachstums ist die Bewertung trotzdem nicht überbordend hoch.

Inzwischen kennen wir auch die Absatzzahlen für April. Nio konnte 7.102 Fahrzeuge an den Mann bringen. 125% mehr als im Vorjahr.
Daher ist es nicht unrealistisch, dass sich der Umsatz 2021 wieder verdoppeln wird.

In diesem Szenario würde das KUV auf knapp unter 10 sinken.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Auf der Suche nach dem optimalen Broker? Ich empfehle LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Es ist an der Zeit, unsere Bewertung auf das Wertpapier des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers zu senken. Die Kurse der Nio-Aktie haben in den letzten Wochen einen wichtigen Boden gebrochen. Der Trend ist somit von einer bullischen in eine neutrale Phase übergegangen.

Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50, welche bislang immer unterstützend in den Kursverlauf eingriffen, wurden nach unten verlassen. Diese bilden nun Widerstände im Kursverlauf und werden es der Aktie erschweren, wieder Fuß zu fassen. Die jüngst veröffentlichten Quartalsergebnisse konnten Anleger nicht überzeugen. Zwar konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um satte 148 Prozent gesteigert werden, doch der Verlust war doppelt so hoch, wie bislang geschätzt. Positiv hingegen war die Aussichten des Unternehmens für das erste Quartal 2021, wonach der Umsatz erneut die Milliardengrenze übertreffen soll. Analysten waren bislang lediglich von 718 Millionen USD ausgegangen.     

 

Expertenmeinung: Die fundamentale Seite erinnert ein wenig an Tesla. Jahrelang konnte das Unternehmen mit starken Umsatzwachstumsraten aufwarten, doch der Übergang in die Gewinnzone ließ lange auf sich warten. Gut möglich, dass dies auch Nio gelingen wird. Vorerst bleibt jedoch die technische Seite eher angeschlagen. Die Kurse machen sich gerade auf, den nächsten Unterstützungsbereich knapp unterhalb der Marke von 40 USD anzusteuern. Hier könnten sich dann vielleicht wieder gute Kaufgelegenheiten ergeben.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 02.03.2021 Kurs: 43.29 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Manchmal sind es Euphorie und Erwartungen, welche die Kurse von Wertpapieren nach oben schnellen lassen. Manchmal aber auch Nachrichten, welche diese in irgendeiner Form zu einem späteren Zeitpunkt bestätigen.

So könnten die jüngsten Nachrichten der Nio-Aktie wieder für Furore sorgen, denn der chinesische Elektrofahrzeughersteller wartet aktuell mit positiven Daten auf. So konnte das Unternehmen im Januar immerhin 7.225 Fahrzeuge ausliefern, mehr als viermal so viele, wie im Vergleichsmonat des vorigen Jahres. Langsam, aber stetig bewegt sich nun auch die fundamentale Seite in die richtige Richtung. Die Aktie selbst hat diesen Weg bereits vorgegeben. So hat sich der Kurs in den letzten Monaten selbst vervierfacht und zuletzt mit einem neuen Allzeithoch bei 66.99 USD aufgewartet. Der Trend befindet sich hier nach wie vor auf der bullischen Seite.

 

Expertenmeinung: Aktuell sehen wir aus technischer Sicht eine typische Konsolidierungsformation, welche sich knapp oberhalb der Marke von 55 USD bildet. Die Bullen könnten von hier aus eine weitere Attacke in Richtung eines neuen Jahreshochs starten, doch das Niveau darf auf keinen Fall verletzt werden. Wichtig für die weitere Entwicklung werden auch die bevorstehenden Quartalsergebnisse sein, welche voraussichtlich am16. Februar präsentiert werden. Dieses Ereignis wird zeigen, ob die Fundamentaldaten auch wirklich mit der Entwicklung der Kurse mithalten können. Vorerst bleiben wir bullisch auf Nio.     

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 02.02.2021 Kurs: 55.77 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers NIO gehört schon seit Wochen zu den großen Gewinnern an der Wall Street. Aktuell ist der Sektor gefragter denn je. Auch der zuletzt gerade erst an die Börse gegangene Konzern XPeng profitiert vom Interesse der Anleger und konnte sich zuletzt innerhalb weniger Tage sogar verdoppeln. Zum Ende der vorigen Woche änderte sich jedoch das Gesamtbild. So bildete sich in der NIO Aktie eine recht große Abverkaufs-Kerze. Nachdem ein neues Hoch gefunden wurde und die letzten Anleger noch einen vermeintlich guten Trade eröffnen wollten, drehte die Aktie um 180 Grad Richtung Süden und wurde heftig abverkauft. Nach einem derart parabolischen Anstieg deutet dies auf ein mögliches Ende der Aufwärtsbewegung hin.

Expertenmeinung: Ganz nach dem Motto: „Den Letzten beißen die Hunde“, könnte die NIO Aktie vom aktuellen Niveau aus ihren Charakter deutlich ändern. Es ist damit zu rechnen, dass die eingeleitete Korrektur sich fortsetzen dürfte. Das erste Kursziel nach unten wäre dann wohl der 20-Tage-Durchschnitt. Danach könnte sogar noch die 50-Tage-Linie ins Spiel kommen, welche diese Woche die Marke bei 30 USD erreichen wird. Die Korrekturgefahr ist hoch und wir warnen recht deutlich vor Einstiegen in diesen Titel. Nach einer Verfünffachung des Kurses seit Juli dieses Jahres hat sich die Aktie aber auch eine kleine Verschnaufpause verdient.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 13.11.2020 Kurs: 44.56 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In meiner letzten Analyse von Ende September hatte ich der Aktie des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers Nio ein mögliches Kursziel im Bereich von 24 USD mit auf den Weg gegeben. Mittlerweile wurde dieses Ziel nicht nur erreicht, sondern deutlich übertroffen. Die Kurse des Unternehmens gehen aktuell durch die Decke und scheinen unverwundbar gegenüber der nach wie vor laufenden Korrektur an der Wall Street zu sein. Doch wie lange kann das noch gutgehen? Diese Woche konnte erneut eine bullische Konsolidierung nach oben gebrochen werden und es bildete sich eine der größten grünen Kerzen des letzten halben Jahres. Könnte dies womöglich schon die typische Ermüdungskerze am Ende eines Aufwärtstrends sein?

Expertenmeinung: eines ist sicher, der Anstieg nimmt langsam parabolische Tendenzen an, was nichts anderes signalisiert, als dass der Aufwärtsbewegung bald eine heftige Korrektur widerfahren dürfte. Nicht mehr der beste Zeitpunkt, um neue Positionen aufzubauen, weshalb wir auch unsere Aussichten vorerst von bullisch auf neutral senken. Signalgeber für den Beginn einer Korrektur könnte eine große rote Kerze oder ein stark ausgeprägter Shooting Star werden. Solange es grüne Kerzen hagelt, können Gewinne noch laufen gelassen werden. Anleger sollten sich dennoch dieser Tage auf den Absprung vorbereiten.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 29.10.2020 Kurs: 31.99 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der chinesische Elektrofahrzeughersteller Nio wird in Asien bereits als größter Konkurrent von Tesla betrachtet, was sich auch in der Aktie widerspiegelt. Diese sah in den letzten Monaten überaus vielversprechend aus, denn nahezu kein Wertpapier konnte seit Mai dieses Jahres eine derart heftige Kursbewegung hinlegen. Wir blicken auf ein unglaubliches Kursplus von über 500 Prozent. Da muss sich selbst Tesla hinten anstellen. Trotz der stark gestiegenen Kurse weist das Chartbild nur wenig wirklich parabolische Tendenzen auf. Lediglich im Juli und Ende August war der Abstand zur 50-Tage-Linie zu hoch und deutetet auf eine Korrektur hin. Doch gerade diese Korrekturen verliefen sehr konstruktiv. Anstatt scharf nach unten zu gehen, konsolidierten die Kurse meist eher seitwärts und warteten, bis die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 wieder aufschlossen. Im gestrigen Handel gelang der Aktie erneut ein wichtiger Breakout nach oben.

Expertenmeinung: Das gestrige Kaufsignal habe ich in unserem Live Trading Webinar bei LYNX schon erwähnt. Trader, die hier noch nicht mit an Bord sind, können eventuell noch auf einen Pullback in Richtung des Bereichs von 19 bis 20 USD hoffen, um diesen für einen Einstieg zu nutzen. Aktuell sieht es danach aus, als ob die Aktie auf dem besten Weg ist, neue Allzeithochs zu generieren. Wir sehen aus technischer Sicht durchaus noch Potential auf bis zu 24 USD. Unsere Aussichten auf NIO bleiben vorläufig auf der bullischen Ebene.    

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 29.09.2020 Kurs: 20.85 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX