Fox Class B Aktie aktuell Fox News: Von Trump in den Abgrund gerissen

News: Aktuelle Analyse der Fox Class B Aktie

von |
In diesem Artikel

Fox Class B
ISIN: US35137L2043
|
Ticker: FOX --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Fox Class B Aktie

Fox gehörte zu den großen Profiteuren der Präsidentschaft von Trump. Die Zuschauerzahlen explodierten regelrecht. Wird der Nachrichtensender jetzt mit Trump in den Abgrund gerissen?

Unheilige Ehe

Fox ist in den letzten Jahren eine unheilige Ehe mit Trump eingegangen und zum Haus- und Hofsender des scheidenden Präsidenten geworden.
Warum unheilig? Weil es sich bei vielen „Meinungssendungen“, die neben den Nachrichten viele Stunden im Tagesprogramm füllen, um Propaganda handelt.

Teilweise wurden hier die krudesten Thesen vertreten, Fakten ignoriert oder eben „alternative“ Fakten präsentiert.
Anders kann man es nüchtern betrachtet nicht ausdrücken.

Lukrative Desinformation

Das Problem dabei ist, dass ein bedeutender Teil der US-Bevölkerung nach eigenem Bekunden ausschließlich Fox-News konsumiert und Nachrichten und Meinungssendungen nicht wirklich unterscheiden kann.
Niemand könnte es, denn Fox versteht es, beides sehr geschickt miteinander zu verweben.

Die Allianz mit Trump (der Präsident gab dem Sender teilweise mehrere Interviews pro Tag) hat sich für Fox jedenfalls ausgezahlt.
Die Zuschauerzahlen sind während dem Wahlkampf und der Amtszeit von Trump regelrecht explodiert.

Seit 2016 ist der Umsatz von 8,89 auf 12,30 Mrd. USD gestiegen. Zeitweise hatte sich der Gewinn verdoppelt.

Die Nr. 1

Im vergangenen Jahr legten die Zuschauerzahlen bei Fox um sagenhafte 45% zu. Man war der meistgesehene TV-Sender in den USA und kam im durchschnittlich auf 1,90 Mio. Zuschauer.
MSNBC verbuchte lediglich 1,24 und CNN 1,14 Millionen.

Doch Trump dürfte den Posten im Weißen Haus in wenigen Tagen räumen. Reißt er Fox mit in den Abgrund?

Grund zur Sorge?

Trump wird wohl bald kein Präsident mehr sein, dass er sich anschließend aus der Öffentlichkeit zurückzieht, scheint aber ausgeschlossen.

Die Gefahren für Fox entstammen also einer anderen Quelle, als die meisten vermuten würden.
Es gibt gleich mehrere Entwicklungen und mögliche Szenarien, die schlecht für den Sender sind oder sein könnten.

Fox hält zwar nach wie vor zu Trump, sie waren jedoch nicht dazu bereit ihn zum Wahlsieger zu erklären. So weit wollte man dann wohl doch nicht gehen.
Seitdem hat die Freundschaft zwischen Trump und Fox einen gehörigen Knacks.

Die Wählerbasis von Trump, die sich stark mit der Zuschauerschaft von Fox überschneidet, reagierte darauf teilweise erbost.
Sie glaubten den Behauptungen des Präsidenten über angeblichen Wahlbetrug und so weiter.

Das zeigen auch die Kommentare auf den Seiten des Netzwerks oder auf Youtube. Sie sind wie gewohnt mit Hass gefüllt. Bisher gegen Demokraten, jetzt ist es Hass auf Fox News.

Rechts außen überholt

In den Wochen nach der Wahl gab es eine massive Verschiebung in der US-Medienlandschaft.
Millionen von Fox-Zuschauern sind zu den radikalen Nachrichten-Netzwerken One America News sowie Newsmax abgewandert.

In kürzester Zeit sind sie zu Schwergewichten aufgestiegen. Einige der populärsten „Nachrichtensender“ der USA sehen heute so aus: Youtube Beitrag von Newsmax

Das sollten Sie wirklich gesehen haben. Die ersten 60 Sekunden reichen schon aus. Mit Nachrichten hat das nichts zu tun, es ist die reine Hetze, Hass und Angstmache.

Trump TV

Wandert ein großer Anteil der Trump-Wählerbasis ab, könnte Fox ein ernsthaftes Problem bekommen.
Eine weitere Möglichkeit wäre „Trump TV“. Berichten zufolge hat der scheidende US-Präsident immer wieder die Fühler ausgestreckt.

Demnach plant er einen Einstieg bei einem der zuvor genannten oder einem anderen Netzwerk. Die Möglichkeit eines eigenen Senders wurde ebenfalls erwogen.

Für Fox wäre das eine Hiobsbotschaft und würde einen Kursrutsch auslösen. Ab dem 20. Januar ist die Aktie daher ein Short-Kandidat.

Chart

Bisher ist die Aktie noch leicht bullisch, jedoch auch auf der Oberseite gedeckelt. Der Ausbruch über die Widerstandszone zwischen 30 und 31,65 USD ist abermals nicht geglückt.
Den Bullen hilft aber nur das, um den Weg in Richtung 35,50 freizumachen.

Mögliche Anlaufstellen auf der Unterseite liegen bei 28,50 sowie 27 und 25,50 USD.

Chart vom 11.01.2021 Kurs: 29,62 Kürzel: FOX – Tageskerzen | LYNX Online Broker
Chart vom 11.01.2021 Kurs: 29,62 Kürzel: FOX – Tageskerzen

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.