Fox Class A Aktie aktuell Sie können von Fox halten, was Sie wollen.

News: Aktuelle Analyse der Fox Class A Aktie

von |
In diesem Artikel

Fox Class A
ISIN: US35137L1052
|
Ticker: FOXA --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Fox Class A Aktie

Man kann von Fox halten, was man will. Das TV-Netzwerk mit den Flaggschiffen Fox Television und Fox News erfreut sich in den USA allerdings enormer Beliebtheit.

Tatsächlich ist Fox News der reichweitenstärkste Sender des Landes.

Dass sich damit ordentlich Geld verdienen lässt, sollte klar sein.

Was sagt der Chart?

Aus technischer Sicht ist es wahrscheinlich, dass die nächste Bewegung zur Oberseite stattfindet.

Übergeordnet ist die Aktie bullisch, der Aufwärtstrend ist intakt, es wurde eine Korrektur vollzogen und – wie wir später sehen werden – haben wir auch von der News-Seite positive Impulse.

Die nächstgelegenen Kursziele liegen bei 38 und 38,75 USD.
Über 38,75 USD kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal, welches den Weg in Richtung März-Hoch freimachen könnte.

Aus Sicht der Bullen sollte die Aktie allerdings nicht unter 36 USD fallen.

Chart vom 18.06.2021 Kurs: 37,15 Kürzel: FOXA - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 18.06.2021 Kurs: 37,15 Kürzel: FOXA – Tageskerzen

(Fast) Übernahme durch Disney

Dass Fox aber nicht nur in unseren Gefilden auf gewisse Ressentiments stößt, sondern auch in Nordamerika, dürfte inzwischen auch klar sein.

Als Disney 2018 eine Übernahme von 21st Century Fox durchführte, wurde schnell deutlich, dass man an Fox kein Interesse hatte.

Disney wollte zwar das Medien- und Filmgeschäft von 21st Century, die Anteile an Sky und vieles Anderes, aber keineswegs Fox.
Diesen politischen Schuh wollte man sich wohl nicht ansehen.

War das ein Fehler?

Einerseits ist das nachvollziehbar, doch oft genug wird auch aus dem ungeliebten Kind einer Ehe etwas.

Fox konnte den Umsatz seit 2016 immerhin von 8,89 auf 12,30 Mrd. USD steigern. Selbst die Corona-Krise konnte das Wachstum nicht stoppen, wenngleich auch der Gewinn im letzten Jahr von 2,57 auf 1,62 USD je Aktie eingebrochen ist.

Es wäre gut möglich, dass es sich wirtschaftlich als Fehler herausstellen wird, dass Disney nicht auf Fox geschluckt hat.

Es geht auch ohne Trump

Kritiker des Netzwerks und der Aktie haben oft das Argument vorgebracht, dass Fox auf der „Trump-Welle“ reiten würde und dass der ehemalige Präsident maßgeblich zum Erfolg von Fox beigetragen hat.

Das mag durchaus sein, geschadet hat es sicherlich nicht. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass Fox News & Co. auch zuvor schon die reichweitenstärksten Sender des Landes waren.

Dass es auch ohne Trump geht, hat man in den letzten Quartalen bewiesen. Inzwischen hat man dreimal in Folge die Erwartungen übertroffen.

Das war überraschend

In Q3 lag der Gewinn mit 0,96 je Aktie weit über den Erwartungen von 0,60 USD. Der Umsatz übertraf mit 3,22 Mrd. die Analystenschätzungen von 3,10 Mrd. USD ebenfalls.

Auf Jahressicht hat sich der Umsatz zwar kaum verändert, der Gewinn hat sich allerdings vervielfacht.
Die schwache Umsatzentwicklung ist vor allem darauf zurückzuführen, dass pandemiebedingt keine Großevents wie der Superbowl stattgefunden haben.

Fox News hat darüber hinaus Maßnahmen zur Verschlankung des Konzerns eingeleitet und die greifen inzwischen.

Im nahezu abgeschlossenen Geschäftsjahr, welches bis Ende Juli läuft, wird ein Ergebnis von 2,80 USD je Aktie erwartet.
In den kommenden beiden Jahren soll der Gewinn auf 3,50 USD je Aktie steigen.

Jetzt wird zurückgekauft

Derzeit entspricht das einer forward P/E von 13,3 und perspektivisch einem Wert von 10,6.
Das ist nicht viel, vor allem mit Blick auf den Gesamtmarkt.

Darüber hinaus hat Fox 5,77 Mrd. USD an Barmitteln in der Rückhand, was mehr als einem Viertel des Börsenwerts entspricht.

Daher ist es keine große Überraschung und Folgerichtig, dass man jetzt Aktienrückkäufe beschlossen hat.

Fox hat Buybacks mit einem Volumen von 2,0 Mrd. USD autorisiert, zuzüglich 0,44 Mrd. USD aus dem laufenden Programm.
In Summe entspricht das 11,6% des derzeitigen Börsenwerts.

Fox könnte demnach mehr als jede neunte Aktie einziehen. Das EPS würde im Gegenzug entsprechend stark steigen.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.