American Airlines Aktie aktuell American Airlines: Fluggesellschaften wieder im Abverkaufs-Modus?

News: Aktuelle Analyse der American Airlines Aktie

von |
In diesem Artikel

American Airlines
ISIN: US02376R1023
|
Ticker: AAL --- %

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur American Airlines Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nach der Sensationsmeldung zu Beginn dieser Woche von Pfizer und BioNTech konnten vor allem Fluggesellschaften stark profitieren. So konnten Papiere wie United Airlines, Southwest Airlines oder auch American Airlines teils Kursgewinne von 20 Prozent und mehr verbuchen. Leerverkäufer wurden regelrecht gegrillt und mussten teils in Panik ihre Positionen glattstellen, um nicht Gefahr zu laufen, noch mehr Verluste zu kassieren. Das war der einfache Teil. Die Frage war in Folge, ob dies nur ein kurzfristiger Schuss in den Ofen war, oder ob sich hier neue Trends bilden könnten. Vorerst sieht es eher nach dem Ofen-Szenario aus, denn die Aktien fallen seit Tagen genau so schnell, wie sie zuvor gestiegen waren. Die aufgerissenen Kurslücken werden gerade bei vielen Titeln der Branche wieder geschlossen.   

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur American Airlines Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Das Schließen der Kurslücke muss nicht notgedrungen ein bärisches Zeichen sein. Dennoch ist klar, dass die erste Euphorie vorerst verflogen ist. Ob sich der Sektor generell wieder nach oben bewegen wird, hängt davon ab, ob sich nach dem Schließen der Kurslücken wieder neue Käufer finden. Werden jedoch die letzten Zwischentiefs von Ende Oktober nach unten gebrochen, ist eine nachhaltige Trendwende wohl vorerst auszuschließen. Die fundamental deutlich angeschlagene Branche wird dann wohl etwas mehr brauchen als nur das Hoffen auf eine baldige Besserung der globalen Lage im Kampf gegen Corona.


Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 12.11.2020 Kurs: 11.74 Kürzel: AAL | Online Broker LYNX
Sie möchten Achim auch einmal live erleben und ihm direkt Fragen stellen?

Das ist möglich. Melden Sie sich zu unseren kostenlosen Webinaren an und erleben Sie wie Achim die Märkte live analysiert.

Jeden Donnerstag gibt es zudem in unserem unterhaltsamen YouTube Stream exzellente Live Trading Tipps.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Achim Mautz, Daytrader | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der American Airlines Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Hoffnung auf ein erneutes Hilfspaket ist in den USA in der Industrie und vor allem auch im Luftfahrtsektor hoch. Technologieunternehmen brauchen keine wirkliche Hilfe, was mitunter auch ein Grund ist, weshalb sich zum Ende der vorigen Woche vor allem die Standardwerte aus dem S&P500 besser gehalten haben als der Technologiesektor. Das mitunter führende US-Luftfahrtunternehmen American Airlines konnte in einem schwachen Marktumfeld am Freitag sogar ein Kursplus ins Wochenende retten. Sind dies bereits erste Anzeichen dafür, dass sich hier eine mögliche Trendwende abzeichnet? Noch ist die Aktie nicht über den Berg, aber die Ausgangslage sieht bereits recht vielversprechend aus.

Expertenmeinung: In den letzten beiden Monaten hatten sowohl Bullen als auch Bären ihre Chancen. Der Ausbruchsversuch nach oben endete Anfang August eher mit einer kleinen Bullenfalle. Gleichzeitig wurden zahlreiche Leeverkäufer mit dem Bruch des Supports bei 12 USD am falschen Fuß erwischt. Momentan nähern sich die Kurse gerade der Abwärtstrendlinie der letzten Wochen. Hier wird sich bereits entscheiden, ob Investoren die Kraft und vor allem den Mut aufbringen, einen Breakout in Gang zu setzen. Dies wäre die Grundvoraussetzung, um eine mögliche Rallye zu starten. Solange dies nicht geschieht, bleiben wir vorerst noch neutral und belassen den Titel auf unserer Beobachtungsliste.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 02.10.2020 Kurs: 13.00 Kürzel: AAL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Freude der US-Fluggesellschaften war groß, nachdem der Staat ankündigte, den Unternehmen mit einer Finanzspritze unter die Arme zu greifen. So sollen American Airlines, United Airlines, Delta Airlines, Southwest und JetBlue einen Anteil von 25 Milliarden US-Dollar an Zuschüssen erhalten. Doch die Zuversicht der Anleger währte nur kurz. Die anfänglichen Gaps nach oben wurden in sämtlichen Aktien schnell verkauft. Wieder einmal zeigte sich, dass in der aktuellen Marktphase gerade gute Nachrichten eher zum Verkauf genutzt werden und es macht fast den Anschein, als ob es sich hier nicht um eine Finanzhilfe, sondern eher um eine Art Sterbehilfe gehandelt haben könnte. Die Aktien der Branche werden den Keller wohl so schnell nicht wieder verlassen. Die Trends sehen bei vielen weiterhin sehr bärisch aus. Expertenmeinung: Trotz der Abverkäufe gibt es gerade in diesen Aktien hier und da fantastische intraday Trading-Möglichkeiten. Die Leerverkäufer halten zwar zurecht die Aktien, um von fallenden Kursen zu profitieren. Wenn aber der eine oder andere Widerstand kurzfristig gebrochen wird, können teils aberwitzige Kursanstiege entstehen, wie wir sie bereits in den letzten Wochen hin und wieder sahen. Für längerfristige Anleger sind die Fluggesellschaften nach wie vor in unseren Augen ein „No-Go“. Kurzfristig orientierte Trader werden aber auch in den kommenden Tagen und Wochen immer wieder tolle Trading-Chancen vorfinden. Aussicht: BÄRISCH American Airlines Aktie Chart vom 15.04.2020 Kurs: 12.29 Kürzel: AAL | Online Broker LYNX