Albertsons Companies Aktie aktuell Albertsons: Ein unentdeckter Edelstein?

News: Aktuelle Analyse der Albertsons Companies Aktie

von |
In diesem Artikel

Albertsons Companies
ISIN: US0130911037
|
Ticker: ACI --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Albertsons Companies Aktie

Albertsons ist erst seit wenigen Monaten an der Börse, schlägt sich aber richtig gut. Schlummert hier enormes Potenzial?
Haben wir es hier mit einem aufkommenden Börsenstar zu tun?

Ein Gigant

Unter dem Dach von Albertsons vereinen sich mehr als 20 Unternehmen (Link). In Summe gehört man zu den Lebensmittel- und Apothekenketten in den USA.

Albertsons betreibt insgesamt 2.253 Einkaufszentren, in denen sich auch mehr als 1.700 Apotheken befinden.
Darüber hinaus werden mehr als 400 Niederlassungen auch durch Tankstellen erweitert.

Für die mehr als 30 Millionen Kunden pro Woche ist das natürlich bequem. Sie können alles auf einmal erledigen.

Derzeit kann man sich bei Albertsons sogar gegen Covid impfen lassen. Mehr als eine Million US-Amerikaner haben dieses Angebot bereits wahrgenommen.

Das kommt an

Das Konzept ist weder neu noch bahnbrechend, jedoch einträglich und krisensicher.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von 62,46 Mrd. USD und ein Gewinn von 466 Mio. USD erwirtschaftet.
Albertsons ist also alles andere als ein Fliegengewicht, wir haben es mit einem Großkonzern zu tun.  

Das kann sich sehen lassen

Darüber hinaus hat sich in den letzten Monaten gezeigt, dass selbst eine Pandemie dem Geschäft wenig anhaben kann.

In den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres legte der Umsatz je Niederlassung durchschnittlich um 12,3% zu.
Das Online-Geschäft hat sich mehr als verdreifacht.

Der Umsatz kletterte von 47,0 auf 53,9 Mrd. USD. Die Bruttomarge legte weiter zu, Kostenbasis und Zinslast konnte reduziert werden.

In Summe führte das zu einem Gewinnsprung von 418 Mio. auf 1,54 Mrd. USD.

Ausblick und Bewertung

Damit wurden die bisherigen Erwartungen deutlich übertroffen und dementsprechend „musste“ man auch die Prognose erhöhen.

Albertsons stellt für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von 16,5% auf 72,76 Mrd. USD und ein Ergebnis von 3,10 USD je Aktie in Aussicht.

Auf dieser Basis käme das Unternehmen auf ein P/S von 0,12 und eine P/E von 5,9.

Das ist weder grundsätzlich noch im Verhältnis zu den gegebenen Charakteristiken viel. Ganz im Gegenteil.

Womöglich war es für Albertsons ein außergewöhnlich gutes Jahr, mittelfristig sollte man aber auch mehr als 2,00 USD je Aktie verdienen können.
Selbst das entspräche nur einer P/E von 9.

Bei gleichzeitigem profitablem Wachstum und anhaltenden Buybacks sollte das den Aktienkurs weiter in die Höhe treiben.

Pluspunkte

Was mir darüber hinaus gefällt, ist die Tatsache, dass das Thema Kapitalallokation explizit in den Quartalsberichten angesprochen wird (Link).

Der Vorstand hat das Thema also auf dem Schirm und die Richtung, in die es gehen soll, passt ebenfalls.

Demnach sollen die erwirtschafteten Mittel in weiteres Wachstum, sowie Deleveraging, die Dividende und „opportunistische“ Aktienrückkäufe fließen.

Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, ist es aber nicht. Albertsons lässt aber auch Taten sprechen.

Im letzten Quartal hat das Unternehmen für 102,7 Mio. USD eigene Aktien zurückgekauft.

Darüber hinaus hat 200 Mio. USD an Schulden getilgt. Man hat eine neue Anleihe über 600 Mio. und einem Kupon von 3,50% ausgegeben.
Im Gegenzug wurde eine Anleihe mit einem Kupon von 5,75% und einem Volumen von 800 Mio. USD eingezogen. Die Laufzeiten waren identisch.

Das spart im doppelten Sinn.

Chart

Die Aktie ist übergeordnet klar bullisch. Für antizyklische Investoren sind die Unterstützungen nahe 17,80 sowie 17,00 USD interessant.

Mögliche Kursziele auf der Oberseite liegen bei 19,00 sowie 21,00 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 16 USD, wäre das bullische Setup vorerst dahin.

Chart vom 15.03.2021 Kurs: 18,37 Kürzel: ACI - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 15.03.2021 Kurs: 18,37 Kürzel: ACI – Tageskerzen

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.