XING (New Work) Aktie Prognose New Work (Xing): Hier können Sie sich auf die Lauer legen

News: Aktuelle Analyse der XING (New Work) Aktie

von |
In diesem Artikel

XING (New Work)
ISIN: DE000NWRK013
|
Ticker: NWO --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur XING (New Work) Aktie

New Work / Xing ist wieder zum zentralen Support zurückgesetzt. Genau hier haben die letzten Rallyes der Aktie ihren Ursprung.
Kommt es jetzt wieder dazu? Wie sieht es fundamental aus?

Zu viel des Guten

New Work ist der Betreiber von Xing. Mit mehr als 19 Millionen Mitgliedern ist es das führende Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum.

Dereinst ein gefeierter Börsenstar, läuft die Aktie inzwischen seit mehreren Jahren seitwärts. Interessanterweise wurde das Hoch gerade zu dem Zeitpunkt erreicht, als die zweifelhafte Umbenennung des Unternehmens von „Xing“ in „New Work“ erfolgte.

Die lange Seitwärtsphase ist aber wohl eher darauf zurückzuführen, dass das KGV am Hoch auf 60 gestiegen war. Früher oder später rächen sich solche Bewertungen, auch bei guten Unternehmen.

Auf der anderen Seite hatte man aufgrund von Corona auch operative Probleme. Man muss sich allerdings die Frage stellen, ob die Kursverluste nicht zu weit gehen.
Immerhin notiert die Aktie heute auf dem Niveau von 2017 – und seitdem ist geschäftlich Einiges passiert.

Ein Vergleich

Seit 2017 konnte man den Umsatz von 185 Mio. auf 277 Mio. Euro steigern. Das Ergebnis kletterte zwischenzeitlich von 4,56 auf 6,23 Euro je Aktie.

Durch Corona kam im Vorjahr das Wachstum allerdings fast zum Erliegen und das Ergebnis rutschte von 6,23 auf 4,65 Euro je Aktie.

Jetzt scheint man die Probleme langsam zu überwinden und die schlankere Unternehmensstruktur schlägt sich positiv nieder.
Im ersten Quartal stagnierte der Umsatz zwar, das Ergebnis legte allerdings sprunghaft von 1,27 auf 2,15 Euro je Aktie zu.

Im zweiten Quartal konnte man den Umsatz um 5% und den Gewinn auf 2,41 Euro je Aktie weiter steigern.

In Summe hat man im letzten Halbjahr 4,57 Euro je Aktie verdient und somit auch wesentlich mehr als im bisherigen Rekordjahr 2019. Damals konnte man in den ersten sechs Monaten ein Ergebnis von 3,33 Euro je Aktie verbuchen.

Rekordergebnis in Aussicht?

Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass man 2021 den höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte einfahren wird.
Derzeit wird ein Ergebnis von 7,00 Euro je Aktie erwartet. In Anbetracht der Tatsache, dass man in den ersten sechs Monaten bereits 4,57 Euro verdient hat, erscheint das eher tiefgestapelt.

Ohne positive Überraschungen entspricht das aktuell einem KGVe von 33,6. Als klassisches Schnäppchen geht New Work damit nicht durch.
In den letzten fünf Jahren lag das KGV allerdings im Durchschnitt bei 50.

Die Bewertung muss nicht wieder auf dieses Niveau steigen, es zeigt aber, was möglich ist.
Kann New Work auf den Wachstumspfad zurückkehren, könnte der Gewinn dank der vollzogenen Verschlankung in Zukunft stark überproportional steigen. Bereits jetzt sind die Margen höher als jemals zuvor.

Chart vom 10.09.2021 Kurs: 235 Kürzel: NWO - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 10.09.2021 Kurs: 235 Kürzel: NWO – Wochenkerzen

Antizyklische Anleger können sich also auf die Lauer legen oder die aktuelle Situation für sich nutzen.
Derzeit notiert die Aktie nahe der zentralen Unterstützung bei 226 Euro. Dort hat New Work in den letzten Jahren mehrfach einen Boden ausgebildet. Das könnte auch jetzt wieder der Fall sein.

Mögliche Ziele einer Erholung liegen bei 250 sowie 270 Euro. Über 275 Euro hellt sich das Chartbild zunehmend auf.

Fällt die Aktie hingegen nachhaltig unter 220 Euro, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 190 – 200 Euro gerechnet werden.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.