Polaris: Wir können die Nachfrage kaum noch decken

von |
In diesem Artikel

Polaris
ISIN: US7310681025
|
Ticker: PII --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Polaris Aktie

Polaris ist einer der führenden Hersteller einer Vielzahl von fahrbaren Untersätzen. Das Portfolio umfasst Offroad-Fahrzeuge, Quads, Trikes, Golfwagen und andere elektrische Kleinfahrzeuge, Schneemobile, Boote und Einsatzfahrzeuge für Militär, Polizei, Feuerwehr & Co.

Profitable Nischen

Das Unternehmen hat sich in einer ganzen Reihe von attraktiven Nischenmärkten breit gemacht.
Während der Wettbewerbsdruck bei Autos notorisch hoch ist, scheint man mit Quads oder Booten ordentlich Geld verdienen zu können.

Hier finden Sie eine ausführliche Analyse zu Malibu Boats (Link).

Darüber hinaus wächst die Branche mit beeindruckendem Tempo und scheint sehr krisenfest zu sein. Eigentlich sollte man bei dieser Branche eine hohe zyklische Komponente erwarten, das ist aber nicht der Fall.

Während der Finanzkrise war der Gewinn nur 2009 leicht rückläufig und kurz danach erzielte man bereits einen Rekordgewinn.
Noch besser war die Entwicklung im vergangenen Jahr. Die Krise ist an Polaris spurlos vorbeigegangen.

Darauf kommt es an

Unter dem Strich konnte man den Umsatz in den letzten zehn Jahren von 2,66 auf 7,03 Mrd. USD steigern.
Das operative Ergebnis kletterte im selben Zeitraum von 3,20 auf 7,74 USD je Aktie.

Die Dividende wurde von 0,90 auf 2,50 USD je Aktie erhöht und ist gut finanziert.

Da das Geschäft nicht sonderlich kapitalintensiv ist, konnte man sich gleichzeitig noch Buybacks leisten. Die Zahl der ausstehenden Aktien wurde von 71 auf 63 Millionen Stück reduziert.

Kein Wunder also, dass die Aktie zeitweise zu einem echten Anlegerliebling wurde. Nach der Finanzkrise legte der Kurs in weniger als fünf Jahren um mehr als 2.000% zu.
Auf den Hype folgte eine lange Durststrecke, die bis heute anhält. Polaris notiert heute noch unter den Hochs aus 2014.

Now vs then

Der Umsatz hat sich in dieser Zeit von 4,48 Mrd. auf 8,18 Mrd. USD in den letzten vier Quartalen nahezu verdoppelt.

Der Gewinn hinkte über weite Strecken hinterher. In diesem Jahr wird allerdings ein Gewinnsprung von 7,74 auf 9,50 USD je Aktie erwartet.
Das Ergebnis läge somit 43% über dem damaligen Niveau.

Polaris kommt demnach auf eine P/E von 17,7 und eine forward P/E von 12,5. In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 16,2.

Da ist noch Luft

Ein Großteil der guten Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr wurde demnach noch nicht eingepreist.
Darf man den Prognosen glauben, lässt sich daraus ein Kursziel von 153,90 USD ableiten.

Polaris hat auf die aktuelle Situation reagiert, indem man die größten Buybacks der Unternehmensgeschichte beschlossen hat.
Dafür wurden 1,0 Mrd. USD bereitgestellte. Das würde ausreichen, um nahezu jede siebte Aktie einzuziehen.
Das dürfte den Kurs stützen und die EPS noch zusätzlich befeuern.

Die gute geschäftliche Entwicklung sollte unterdessen anhalten. Die Vorbestellungen haben zuletzt 80% der Produktionsvolumina erreicht. Das bedeutet, dass 4 von 5 Fahrzeugen verkauft sind, bevor sie produziert sind.
Darüber hinaus waren die Händlerbestände nie niedriger. Polaris selbst geht davon aus, dass es bis mindestens Ende 2022 so bleiben wird.

Chart vom 01.10.2021 Kurs: 119,66 Kürzel: PII - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 01.10.2021 Kurs: 119,66 Kürzel: PII – Tageskerzen

Kann der Aufwärtstrend verteidigt werden, könnte das die Basis für den nächsten Aufwärtsimpuls sein.
Über 125 USD kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 135 sowie 145 USD.

Fällt die Aktie jedoch unter 115 USD, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 110 oder 104 USD gerechnet werden.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.