Mohawk Industries Aktie aktuell Mohawk startet durch: Wie hoch kann es jetzt gehen?

News: Aktuelle Analyse der Mohawk Industries Aktie

In diesem Artikel

Mohawk Industries
ISIN: US6081901042
|
Ticker: MHK --- %

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur Mohawk Industries Aktie

Mohawk Industries ist der weltweit größte Hersteller von Bodenbelägen.
Das Unternehmen deckt nahezu die komplette Wertschöpfungskette vom Design, über die Materialbeschaffung, bis hin zur Produktion, Distribution und Vermarktung ab.

Branchenprimus

Mohawk ist der Marktführer in einer stark fragmentierten Branche. Es gibt nur einen Rivalen in einer ähnlichen Größenordnung und der befindet sich im Besitz von Berkshire Hathaway.

Daher konnte man sowohl organisch, aber auch durch zahlreiche Zukäufe wachsen. In den letzten 25 Jahren hat man mehr als 40 Übernahmen durchgeführt und sich geradezu darauf spezialisiert.
Man hat sowohl beim Kaufpreis als auch der Integration der Töchter ein Händchen bewiesen.

Man kann damit rechnen, dass das in dieser Art und Weise fortgesetzt wird. Derzeit könnten sich wieder neue Gelegenheiten ergeben, kapitalschwache Konkurrenten zu schlucken.

Wer braucht schon einen Boden?

In den letzten zehn Jahren konnte man den Umsatz von 5,32 auf 9,97 Mrd. USD nahezu verdoppeln.
Gleichzeitig haben sich die Margen deutlich verbessert, wodurch sich der Gewinn nahezu vervierfacht hat. Das Ergebnis legte von 2,65 auf 10,30 USD je Aktie zu.
Der Cashflow entwickelte sich ähnlich stark.

Daher ist es auch kein Wunder, dass die Aktie ein Outperformer war und zeitweise sogar zum Anlegerliebling aufstieg.
Die Bewertung war viel zu hoch und wie immer folgt darauf ein Crash inklusive regelrechter Ausblutung.

Die Panik-Verkäufe, die durch Corona ausgelöst wurden kann man aber nur noch als irrational bezeichnen.
Der Kurs rutschte im Tief auf 60 USD. Mittelfristig hat Mohawk aber das Potenzial 10-12 USD an Gewinn und freiem Cashflow je Aktie zu erwirtschaften.

Man sollte es kaum glauben, aber selbst in Zeiten von Corona und auch danach wird man noch Bodenbeläge benötigen…

Chart

In den vergangenen Wochen ist die Aktie mehrfach am Widerstand bei 88 USD gescheitert. Jetzt ist es zu einem Kaufsignal gekommen. Mögliche Kursziele der Erholung liegen bei 110 und 118 USD.
Gelingt ein Anstieg über die Aufwärtstrendlinie, hellt sich das Chartbild weiter auf.

Mehr als 9.700 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 28.05.2020 Kurs: 99,43 Kürzel: MHK - Wochenkerzen | LYNX Online BrokerChart vom 28.05.2020 Kurs: 99,43 Kürzel: MHK - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen