Markel Aktie aktuell Markel: Mehrjähriges Kaufsignal direkt voraus

News: Aktuelle Analyse der Markel Aktie

von |
In diesem Artikel

Markel
ISIN: US5705351048
|
Ticker: MKL --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Markel Aktie

Markel ist ein langfristiger Outperformer, der jetzt am Ende einer langwierigen Seitwärtsbewegung stehen könnte.

Im Vorjahr war der Ausbruch über 1.230 USD bereits gelungen, der Corona-Crash machte den Bullen allerdings einen Strich durch die Rechnung.

Chart vom 26.07.2021 Kurs: 1.129 Kürzel: MKL - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 26.07.2021 Kurs: 1.129 Kürzel: MKL – Wochenkerzen

Jetzt könnte der Ausbruch endgültig gelingen. Steigt die Aktie über 1.230 USD, sind erneute Kursgewinne in Richtung 1.300 und 1.345 USD wahrscheinlich.
Die nächsten extrapolierten Kursziele darüber liegen bei 1.400 sowie 1.450 USD.

Für antizyklische Anleger wäre die Unterstützung bei 1.100 USD interessant und theoretisch auch der Bereich zwischen 1.000 und 950 USD.

Was zeichnet Markel aus?

Markel wird oft als Mini-Berkshire bezeichnet und das ist durchaus zutreffend. In beiden Fällen haben wir als Kerngeschäft eine Versicherung und in beiden Fällen werden die laufenden Überschüsse in Aktienpakete, Beteiligungen und neue Töchter investiert.

Co-CEO Gayner ist es dabei gelungen, den S&P nachhaltig und über einen langen Zeitraum zu schlagen. Eine Leistung, die nur die allerwenigsten Investoren vollbringen.

Dieser Umstand hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Markel-Aktie ein Outperformer ist.

Die einfachste komplizierte Rechnung der Welt

Bei Markel muss man also einige Sonderfaktoren beachten. Neben dem operativen Geschäft besitzt das Unternehmen Beteiligungen und Aktienpakete mit einem erheblichen Wert.

Diese lassen sich in diesem Fall relativ gut durch den Buchwert abbilden, der zuletzt bei 913 USD lag, aber ein Understatement ist.
Man könnte problemlos die These aufstellen, dass der Wert der Beteiligungen den Börsenwert von Markel übersteigt.

In jedem Fall deckt es den größten Teil des Börsenwerts ab, was wiederum bedeutet, dass man das Versicherungsgeschäft faktisch kostenlos bekommt.

Wertlos

Dieser Geschäftsbereich ist aber alles andere als wertlos, ganz im Gegenteil. Man ist hochprofitabel.

In den letzten zehn Jahren sind die Erträge im Versicherungsgeschäft und den Tochtergesellschaften von 2,63 auf 9,64 Mrd. USD gestiegen.
Das Ergebnis kletterte in diesem Zeitraum von 12,20 auf 27,96 USD je Aktie.

Aktuelle Lage und Ausblick

In diesem Jahr dürfte es noch sehr viel mehr werden. Die Rahmenbedingungen haben sich trotz der anhaltenden Niedrigzins-Phase deutlich verbessert.

Markel war dazu in der Lage Preiserhöhungen durchzusetzen. Daher erwartet man im laufenden Geschäftsjahr wird ein operatives Ergebnis von 56 USD je Aktie.

Das wäre zwar ein Rekordgewinn, die Prognose scheint mit Blick auf Q1 aber eher tiefgestapelt zu sein. Weitere positive Überraschungen sind also nicht unwahrscheinlich.

Etwas ambitionierter ist der mittelfristige Ausblick. Bis 2023 soll das operative Ergebnis auf 70 USD je Aktie steigen.

Puzzleteile

Gesteht man dem Kerngeschäft ein KGV von 15 zu, was bei einem erwarteten Wachstum von 12% p.a. durchaus gerechtfertigt ist, ist dieses Segment 1.050 USD je Aktie Wert.

Die Aktienpakete, die man hält, haben heute bereits einen Wert von 7,53 Mrd. USD, was wiederum 544 USD je Aktie entspricht.

Daraus ergibt sich ein konservatives Kursziel von 1.594 USD, also knapp 30% mehr als den aktuellen Kurs.
Wenn man etwas optimistischer oder schlichtweg nicht ganz so konservativ an die Sache herangeht, hätte man auch höhere Kursziele ableiten können.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.