Logitech International Aktie aktuell Logitech: Platzt jetzt der Knoten?

News: Aktuelle Analyse der Logitech International Aktie

In diesem Artikel

Logitech International
ISIN: CH0025751329
Ticker: LOGI
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
LOGI --- %
Zur Logitech International Aktie

Logitech ist ein Schweizer Hersteller von Computer-Zubehör.

Eher durchwachsen

Logitech dürfte den meisten PC-Nutzern ein Begriff sein. Das Unternehmen stellt allerlei Computer-Zubehör her, darunter zum Beispiel Tastuaturen, Headseats und Mäuse. Der Fokus liegt auf dem Bereich Gaming.

Daher sollte man eigentlich erwarten, dass sich die Unternehmenszahlen sehen lassen können. Das ist aber erst seit einigen Jahren der Fall, zuvor stagnierte man.

Seit 2016 ist der Umsatz allerdings von 2,02 auf 2,98 Mrd. USD gestiegen und gleichzeitig hat sich die Profitabilität deutlich verbessert.
Das Ergebnis kletterte im selben Zeitraum von 0,72 auf 2,66 USD je Aktie.

Der Knoten ist also bereits geplatzt. Jetzt könnte Logitech genau an der richtigen Stelle sein. Der Umsatz im Gaming-Markt ist in den letzten Jahren regelrecht explodiert, die Pandemie befeuert das Thema weiter.

Hardware-Händler und Hersteller erleben gerade einen Boom. Die Nachfrage von allen Seiten ist groß, auch Unternehmen müssen aufrüsten.

Ein weiterer Profiteur dürfte zum Beispiel auch Dell sein. Hier finden Sie eine ausführliche Analyse:
Dell: Verpassen Sie etwas?

Von Krise keine Spur

Logitech dürfte zu den Krisengewinner gehören, das zeigen auch die vor wenigen Stunden vorgelegten Zahlen.

Der Gewinn lag mit 0,64 je Aktie weit über den Erwartungen von 0,35 USD. Der Umsatz übertraf mit 792 Mio. die Analystenschätzungen von 710 Mio. USD ebenfalls.

Es wurden reale Fortschritte erreicht. Im abgelaufenen Quartal legte der Umsatz um 25% auf 792 Mio. USD zu und der Gewinn um 64% auf 0,64 USD je Aktie.
Der operative Cashflow hat sich mehr als verdreifacht, die Prognose wurde erhöht.

Dass es bei Logitech derzeit läuft, wäre also untertrieben. Das wird zwar nicht auf ewig so gehen, in den nächsten Quartalen darf man aber erfreuliche Nachrichten erwarten.
Wie wir gesehen haben, zeigen de Zahlen auch ohne diese Sondereffekte in die richtige Richtung.

Das hat der Markt allerdings auch schon erkannt. Seit dem Crash im März hat sich die Aktie verdoppelt.
Die Bewertung ist dennoch vertretbar. Das Geschäft ist nicht kapitalintensiv, Schulden hat man nicht, dafür aber 716 Mio. Cash. Unter dem Strich dürfte Logitech im laufenden Geschäftsjahr auf eine P/E von 25 kommen.
In den letzten Jahren wurden gerne auch Bewertungen von 30 und mehr aufgerufen.

Handeln wie die Profis? Mein Broker ist LYNX.

Chart

Es wäre also durchaus möglich, dass die Rallye unvermindert weitergeht. Die Aktie in dieser überhitzten Situation zu kaufen, ist allerdings nur etwas für aktive Trader.
Antizyklische Anleger sollten die Unterstützungen bei 60 und 50 USD ins Visier nehmen.

Mehr als 10.400 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 21.07.2020 Kurs: 70,71 Kürzel: LOGI - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen