General Mills Aktie Prognose General Mills: Es ist erstaunlich

News: Aktuelle Analyse der General Mills Aktie

von |
In diesem Artikel

General Mills
ISIN: US3703341046
|
Ticker: GIS --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur General Mills Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

General Mills hat den größten Abverkauf seit mehr als einem halben Jahrzehnt hinter sich. Sollte man jetzt zuschlagen?

Der Gewinn steigt jedes einzelne Jahr

General Mills gehört zu den weltweit führenden Konzernen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.
Das Unternehmen produziert und vermarktet über 100 Marken in mehr als 100 Ländern. In unseren Gefilden dürfte Häagen-Dazs am bekanntesten sein.

Das Produktportfolio umfasst eine Vielzahl von Marken in den Bereichen Frühstückscerealien, Joghurt, Fertigprodukte, Teigwaren, Backmischungen sowie Naturkost und Snacks.

Das ist ein vergleichsweise krisensicheres und stabiles Geschäft, trotzdem fällt die Aktie von Zeit zu Zeit in Ungnade.
Warum das immer wieder geschieht, ist rückblickend kaum erklärbar.

Denn in der zurückliegenden Dekade gab es kein einziges Jahr, in dem der Gewinn nicht gestiegen wäre.
In Summe konnte man den Umsatz in dieser Zeit von 17,91 auf 20,09 Mrd. USD steigern.

Gleichzeitig wurde die Zahl der ausstehenden Aktien von 629 auf 595 Millionen Stück reduziert und die Dividende von 1,56 auf 2,17 USD erhöht.
Derzeit liegt die Dividendenrendite bei 3,58 %.

Der Gewinn kletterte von 2,82 auf 4,30 USD je Aktie und konnte in jedem einzelnen Jahr gesteigert werden.

Es passiert wieder

Wie bereits angeschnitten, ist die Aktie 2016-2018 dennoch in Ungnade gefallen. Wer diese Schwäche zum Einstieg genutzt hat, konnte sein Kapital anschließend mehr als verdoppeln.

Aktuell scheint es wieder zu einer ähnlichen Entwicklung zu kommen. Es ist jedoch überraschend, mit welchem Tempo General Mills zuletzt abverkauft wurde.
Seit Mitte Mai ist die Aktie von über 90 USD auf derzeit 65,85 USD abgestürzt, ohne dabei jemals eine nennenswerte Gegenbewegung zu vollziehen.

Noch erstaunlicher ist aber die Tatsache, dass sich für den Abverkauf kaum greifbare Gründe finden lassen.

Im letzten Quartal lag der Umsatz mit 5,03 Mrd. USD unter den Erwartungen von 5,15 Mrd. USD.
Der Gewinn hat mit 1,12 USD die Schätzungen von 1,05 USD je Aktie jedoch deutlich übertroffen.

Business as usual

Dass es General Mills trotz der Zurückhaltung der Konsumenten gelungen ist, den Gewinn deutlich zu steigern, ist eher ein Zeichen von Stärke, denn Schwäche

Darüber hinaus wurde die Quartalsdividende von 0,54 auf 0,59 USD je Aktie erhöht.

Für das laufende Geschäftsjahr, welches im Juni begonnen hat, stellt man einen Anstieg des Gewinns um 4-6 % in Aussicht.
Das entspräche einem Ergebnis von 4,47 – 4,56 USD je Aktie und einem neuen Rekordniveau.

Im Branchenvergleich steht man damit gut da. Das Wachstum bewegt sich auch auf einem Niveau, das für General Mills vollkommen normal ist.
In den letzten zehn Jahren kletterte der Gewinn durchschnittlich um 4,8 % p.a.

Es gibt also relativ wenige greifbare Gründe für den Abverkauf. Sollte das Ergebnis in diesem Jahr wie erwartet um 4-6 % steigen, sollte die Bewertung auch wieder auf ein Niveau steigen, wie es für General Mills und die Branche üblich ist.

General Mills pendelt seit mindestens 20 Jahren wie ein Uhrwerk um eine P/E von 17. Größere Abweichungen sind selten und halten selten lange an.
In etwa 90% der Zeit lag die P/E zwischen 15 und 20 und unter 12 lag die P/E nie.

Unterstellt man, dass das auch so bleiben wird, ergeben sich daraus entsprechende Kursziele.
Eine P/E von 17 würde einem Kurs von 76,75 USD entsprechen.

General Mills wird am 20. September Quartalszahlen vorlegen, womöglich bringen sie die Wende. Sollte der Abverkauf jedoch weitergehen, wird die Sache richtig interessant. Seit der Jahrtausendwende konnte man General Mills nur zweimal für eine P/E von unter 13 kaufen und in beiden Fällen war die Rendite danach erheblich.

General Mills Aktie: Chart vom 18.09.2023, Kurs: 65,85 - Kürzel: GIS | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
General Mills Aktie: Chart vom 18.09.2023, Kurs: 65,85 – Kürzel: GIS | Quelle: TWS

Bei einem Kurs von 58,69 USD würde die P/E unter 13 sinken. Das letzte Mal ist das Ende 2018 geschehen. Ausgehend von diesem Tief bis zum Allzeithoch im Mai dieses Jahres konnte man eine annualisierte Rendite von 23,9% erzielen.
Vielleicht wiederholt sich das Ganze.

Mehr als 13.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.