Bilfinger Aktie aktuell Wird Bilfinger übernommen?

News: Aktuelle Analyse der Bilfinger Aktie

von |
In diesem Artikel

Bilfinger
ISIN: DE0005909006
|
Ticker: GBF --- %

---
EUR
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
Zur Bilfinger Aktie

Bilfinger ist ein weltweit aufgestellter Konzern im Bereich Industriedienstleistungen.

Neu aufgestellt

In den Jahren 2015 und 2016 wurden für insgesamt 1,43 Mrd. Euro große Teile des Unternehmens verkauft, darunter das Bau- und Immobiliengeschäft und der Tiefbau.

Dadurch hat sich Bilfinger von einem der größten deutschen Baukonzerne zu einem Engineering- und Serviceanbieter für Industrieanlagen, Kraftwerke, Immobilien und Infrastruktur gewandelt.
Heute erzielt man einen Großteil des Umsatzes mit der Wartung von Anlagen.

Man muss sich allerdings die Frage stellen, ob das eine gute Idee war. Immerhin halbierte sich dadurch der Konzernumsatz und seitdem man hat anhaltende Probleme mit der Profitabilität.

Der Verkaufserlös ist unterdessen versickert und dementsprechend ist die Aktie für Anleger zu einer Vollkatastrophe geworden.

Daher hatte ich über die Jahre hinweg auch immer wieder vor der Aktie gewarnt. Nach der letzten Analyse aus dem Jahr 2019 halbierte sich der Kurs abermals.

Das gilt immer

Es gilt wie immer: Investoren sollten die Finger von Aktien lassen, die ein Jahrzehnt oder länger nicht vom Fleck kommen.

Diese Unternehmen haben im Regelfall schwerwiegende strukturelle Probleme, die sie nie lösen konnten. Das Geschäft läuft einfach nicht.

Selbst wenn man argumentiert, man wolle nur traden und nicht investieren: Ist es nicht besser, gut laufende Unternehmen zu kaufen, deren Aktien ganz von selbst zur Oberseite streben? Ist das nicht aussichtsreicher und einfacher?

Das sage ich Ihnen vor allem deshalb, weil es ein warnendes Beispiel ist. Auch optisch günstige Aktien können weiter fallen.

Der Umstand, dass sich eine Aktie auf einem 10-Jahres-Tief befindet, ist in den meisten Fällen keine Kaufgelegenheit, sondern ein hell blinkendes Warnsignal.

Kaufgelegenheiten sehen eher so aus: Eine Aktie bewegt sich seit etlichen Jahren aufwärts und hat kürzlich stark korrigiert.

Man könnte es einem Grundschüler erklären und er würde es verstehen.

Wird Bilfinger übernommen?

Damit könnte man das Thema Bilfinger eigentlich abschließen, schauen Sie sich nach anderen Aktien um.
Selbst auf dem heutigen, optisch günstigen Niveau, ist das Unternehmen für Privatanleger uninteressant.

Presseberichten zufolge könnte aber ein Finanzinvestor Interesse haben. Sie können also durchaus darauf spekulieren, dass Bilfinger übernommen wird. Mehr als ein risikoreicher Trade ist das aber nicht.

Wo liegt der Unterschied?

Warum könnte Bilfinger aber für eine Private-Equity-Firma eine gute Investition darstellen, für Sie als Privatanleger aber nicht?

Die Antwort ist einfach: Ein Finanzinvestor hat ganz andere Möglichkeiten der Einflussnahme als Sie.
Nach einer Übernahme kann man den Konzern komplett umkrempeln.

Man muss nicht viel Fantasie mitbringen, um sich vorzustellen, was das bedeutet. Man würde wohl einige Töchter verkaufen, Leute entlassen und möglichst viel Kapital aus dem Konzern abziehen.

Ob das für das Unternehmen oder die Belegschaft langfristig gut ist, spielt dabei keine Rolle.

Anschließend würde man Bilfinger weiterverkaufen oder wieder an die Börse bringen. Mit dieser Strategie könnte ein Finanzinvestor womöglich einige Hundert Millionen Euro verdienen.

Chart+

Der Bericht über das mutmaßliche Interesse an Bilfinger hat die Aktie zeitweise um mehr in die Höhe schnellen lassen.
Die Freude scheint aber ein schnelles Ende gefunden zu haben. Ein Großteil der Gewinne ist wieder dahin.

Bilfinger ist am Widerstand bei 20,75 Euro gescheitert. Sollten sich die Berichte als unwahr herausstellen, droht der Aktie ein Rückfall auf 18,50 Euro. Darunter wäre der Weg in Richtung 17,50 und 15 Euro frei.

Den Bullen hilft hingegen nur ein Ausbruch über 20,75 Euro. Dann wäre eine Rallye in Richtung 25 Euro denkbar.

Chart vom 21.10.2020 Kurs: 19,80 Kürzel: GBF - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 21.10.2020 Kurs: 19,80 Kürzel: GBF – Tageskerzen
Chart vom 21.10.2020 Kurs: 19,80 Kürzel: GBF - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 21.10.2020 Kurs: 19,80 Kürzel: GBF – Wochenkerzen

Mehr als 11.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Preisgekrönte Handelsplattform und niedrige Gebühren. Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.