Air France Aktie aktuell Air France KLM: Der große Turnaround

News: Aktuelle Analyse der Air France Aktie

von |
In diesem Artikel

Air France
ISIN: FR0000031122
|
Ticker: AF --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Air France Aktie

Kommen wir zum zweiten Teil unseres Blicks auf die europäische Tourismusbranche.
Nach TUI ist nun Air France KLM an der Reihe.

Hier finden Sie die Analyse zu TUI:
TUI: Buchungs-Boom. Ist das endlich die Wende?

Air France KLM im Chartcheck

Betrachtet man die aktuelle technische Lage, kommt kaum bullische Stimmung auf.
Die Aktie ist läuft seit Monaten seitwärts und die Bullen scheinen zunehmend an Kraft zu verlieren.

Chart vom 24.06.2021 Kurs: 4,45 Kürzel: AF - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 24.06.2021 Kurs: 4,45 Kürzel: AF – Tageskerzen

Fällt Air France jetzt nachhaltig unter 4,45 Euro, kommt es zu einem Verkaufssignal mit mögliche Kurszielen bei 4,00 sowie 3,60 Euro.

Gelingt jedoch ein Anstieg über 4,75 Euro, könnte ein Erholung in Richtung 5,10 oder 5,40 Euro eingeleitet werden.

Investment-Case?

Vielleicht ist die Aktie etwas für Investoren, vor allem, wenn sie noch etwas nachgibt.

Zuallererst muss man sagen, dass die Aktie auch ohne Pandemie ein langfristiger Underperformer war.
Das ist ein erstes ernstzunehmendes Warnsignal.

Auf den ersten Blick sieht es also nicht gut aus. Die Airline profitiert auch weit weniger als Reiseveranstalter oder Hotels von der aktuellen Erholung.

Fernreisen entfallen weitgehend und die Flugpläne sind nach wie vor dünn. Air France fliegt wie alle Airlines nur mit einem Bruchteil der Kapazität.

Darüber hinaus hat man die Flotte dauerhaft verkleinert und in der Krise exorbitante Schulden angehäuft.
Die langfristigen Verpflichtungen sind in kürzester Zeit von 3,3 auf 11,3 Mrd. Euro explodiert.

Das wird schmerzhaft

Dadurch wird die Investitionskraft von Air France KLM dauerhaft geschwächt, falls man sich die Schulden überhaupt leisten kann – und das erscheint fragwürdig.

Denn schon vor der Krise hatte man eine niedrige operative Marge und kratzte gerade so an der Gewinnschwelle.
Tatsächlich hat man in den neun Jahren vor der Krise fünfmal einen Verlust eingefahren.

Im Jahr 2019 erzielte man bei einem Umsatz von 27,19 Mrd. Euro nur ein Ergebnis von 290 Mio. Euro.
Das hätte aber nicht ausgereicht, um die Zinsen für rund 8,0 Mrd. Euro an neuen Schulden zu decken.

Tatsächlich wird auch gar nicht erwartet, dass Air France in diesem oder im nächsten Jahr einen Gewinn einfahren wird. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass der Staat erneut einspringen muss.

Eigentlich sollte man die Airline abwickeln und reorganisieren. In diesem Zustand ist sie kaum lebensfähig.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.