Quanta Services Aktie aktuell Die stärksten Aktien: Nvidia, Qualcomm und Quanta

News: Aktuelle Analyse der Quanta Services Aktie

von |
In diesem Artikel

NVIDIA
ISIN: US67066G1040
Ticker: NVDA
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
NVDA --- %
PWR --- %
Quanta Services Inc.
QCOM --- %
Qualcomm Incorporated
Zur NVIDIA Aktie

Es bringt nichts, sich gegen den Trend zu stellen. Für Investoren hat der Markt zwar nicht mehr viel zu bieten, für Trader sieht die Sache aber anders aus.

Doch auch hier gilt: Wenn schon traden, dann nur Top-Unternehmen. Mit ihnen ist es schließlich viel einfacher eine schöne Aufwärtsbewegung mitzunehmen, als mit einer Versager-Aktie.

Nvidia

Nvidia gehört seit Jahren zu den großen Outperformern. Die Nachfrage im Bereich GPUs scheint unaufhörlich zu steigen. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Anwendungsfelder ergeben. Nicht schlecht, wenn man in diesem Sektor der absolute Marktführer ist.

Daher hatte ich die Aktie in der Vergangenheit auch immer wieder zum Kauf empfohlen. Zuletzt sehr eindringlich und nach einer umfassenden Korrektur, damals notierte die Aktie bei 160 USD.

Hier finden Sie eine ausführliche Analyse: Nvidia: Wenn das nicht der Boden ist…

Derzeit gehört Nvidia zu den Überfliegern. Für ein Investment ist die Bewertung zwar zu hoch, für Trader sieht es aber gut aus.

Der Kaufdruck ist ungebrochen und eine Fortsetzung der Rallye wahrscheinlich. Mögliche extrapolierte Kursziele liegen bei 525 und 550 USD.

Für antizyklische Trader wäre der Bereich zwischen 400 und 425 USD interessant. Sollte es zu einem Rücksetzer in diese Region kommen, könnte man über einen Einstieg nachdenken.

Chart vom 24.08.2020 Kurs: 507,34 Kürzel: NVDA - Tageskerzen
Chart vom 24.08.2020 Kurs: 507,34 Kürzel: NVDA – Tageskerzen | Online Broker LYNX

Qualcom

Qualcomm gehört zu den größten Herstellern von Prozessoren für mobile Geräte sowie Wifi- und Bluetooth-Schnittstellen.

Hersteller muss man aber in Anführungszeichen setzten, tatsächlich hat man die Produktion weitgehend ausgelagert.

Die Zulieferer tragen also einen Großteil des Risikos und stemmen die notwendigen Investitionen.

Das Geschäft von Qualcomm selbst ist dementsprechend nicht kapitalintensiv und der allergrößte Teil des operativen Cashflows ist frei verfügbar.

Gleichzeitig hat Qualcomm nahezu eine Monopolstellung bei Baseband-Prozessoren für Smartphones.

Diese beiden Faktoren haben gemeinsam dazu geführt, dass zeitweise kein anderes Unternehmen auf der Welt mehr Cash hatte als Qualcomm.

Derzeit ist die Aktie wieder gefragt und könnte kurz vor dem nächsten Kaufsignal stehen.
Grundsätzlich ist der Weg in Richtung 116 USD frei. Darüber kommt es zu prozyklischen Signalen. Mögliche Kursziele liegen bei 125 – 130 USD.

Für antizyklische Trader wäre ein Rücksetzer an den Aufwärtstrend interessant.

Auf der Suche nach dem optimalen Broker? Ich empfehle LYNX.

Chart vom 24.08.2020 Kurs: 113 Kürzel: QCOM - Tageskerzen
Chart vom 24.08.2020 Kurs: 113 Kürzel: QCOM – Tageskerzen | Online Broker LYNX

Quanta

Quanta Services ist ein Infrastrukturdienstleister.

Der Konzern hat massiven Rückenwind und so langsam scheint das an der Börse durchgesickert zu sein.

Seit der kürzlich veröffentlichten Analyse hat die Aktie 25% zugelegt. Warum das so ist, erfahren Sie hier:

Quanta: Gigantischer Modernisierungsbedarf

Bei Quanta könnte es jetzt zu einer Korrektur kommen. Zwischen 40 und 45 USD liegen zahlreiche Unterstützungen und Anlaufpunkte. Es ist wahrscheinlich, dass ein Rücksetzer in diesem Bereich aufgefangen wird.
Sobald sich vermehrtes Interesse abzeichnet, wäre ein antizyklischer einstieg interessant.

Mehr als 10.700 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 24.08.2020 Kurs: 49,58 Kürzel: PWR - Tageskerzen
Chart vom 24.08.2020 Kurs: 49,58 Kürzel: PWR – Tageskerzen | Online Broker LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Quanta Services Aktie

Quanta Services ist ein Infrastrukturdienstleister. Das Unternehmen deckt die komplette Abwicklung von der Planung, über den Bau, bis hin zur Instandhaltung von Infrastruktur, zum Beispiel Stromleitungen oder Pipelines ab.

Wirklich interessant

Quanta ist operative in zwei Segmenten aufgestellt:
Pipeline and Industrial Infrastructure Services mit zuletzt 5,0 Mrd. Umsatz und einem operativen Ergebnis von 0,3 Mrd. USD. Der Fokus liegt also auf der Öl- und Gasindustrie, dem Bau von Pipelines und ähnlichem.

Viel interessanter ist aber der Bereich Electric Power Infrastructure Services. Hier erzielte man zuletzt einen Umsatz von 7,1 Mrd. USD und ein operatives Ergebnis von 0,6 Mrd. USD.

In diesem Segment ist Quanta Services in Nordamerika der unangefochtene Marktführer und mit Abstand das größte Unternehmen im Sektor.
Bei Großprojekten müssen die Energieversorger faktisch auf Quanta setzen.

Gigantischer Modernisierungsbedarf

Es dürfte hinlänglich bekannt sein, dass das US-Stromnetz nicht gerade in Bestzustand ist. Die Energieversorger haben über Jahrzehnte hinweg zu wenig investiert. Heute ist das Stromnetz in weiten Teilen des Landes marode, veraltet und unzuverlässig.

Mehrere Waldbrände und flächendeckende Stromausfälle haben aber scheinbar zu einem Umdenken geführt. Sicherlich auch, weil man sich vor möglichen Schadensersatz-Ansprüchen schützen möchte. Die großen US-Versorger haben jedenfalls allesamt massive Modernisierungsprojekte beschlossen.

Die Versorger haben erkannt, dass Sie sich gegen unbeabsichtigte Waldbrände und extreme Wetterlage absichern müssen.
Die Zuverlässigkeit muss zunehmen, dem steigenden Teil erneuerbarer Energie muss Rechnung getragen werden und man muss sich auf die Elektromobilität vorbereiten.

Aus all diesen Gründen nehmen die US-Versorger derzeit gigantische Summen in die Hand. Duke Energy investiert 56 Mrd. USD in die Modernisierung des eigenen Stromnetzes. PG&E mindestens 37 Mrd. USD, American Electric 33 Mrd. USD, Dominion Energy 26 Mrd. USD, FirstEnergy mindestens 17,3 Mrd. USD und NextEra 11,8 Mrd. USD.

Und das sind nur die bisher beschlossenen Projekte einiger großer Versorger, die innerhalb der nächsten Jahre durchgeführt werden sollen.

Big Picture

Das sollte das Geschäft befeuern und sich positiv auf die Profitabilität auswirken. Die nächsten Jahre dürften sehr viel besser ausfallen als die Vergangenheit. Dementsprechend könnte man durchaus auch eine höhere Bewertung rechtfertigen.
Tatsächlich liegt die P/E mit 18,4 aber unter oder auf einem ähnlichen Niveau wie all die Jahre zuvor.

Die meisten Initiativen der US-Versorger haben 2019 begonnen das zeichnet sich bereits am Cashflow ab. Er hat sich in den letzten Quartalen verdoppelt.
Der P/FCF ist dadurch auf 9 gesunken.

Doch auch im Big Picture kann sich die Performance von Quanta Services sehen lassen. In den letzten zehn Jahren stieg der Umsatz von 3,93 auf 12,11 Mrd. USD.
Das Ergebnis kletterte, auch dank umfangreicher Buybacks, von 0,72 auf 2,73 USD je Aktie.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

Technische Einschätzung+

Die Aktie hat eine längere Seitwärtsbewegung hinter sich und notiert heute nahezu auf dem Niveau von 2017. Das ist erstaunlich, sind Umsatz und Gewinn in diesem Zeitraum doch um 28% und 36% gestiegen.

Solange die Aktie nicht nachhaltig unter 37 USD fällt, ist der Weg des geringsten Widerstands aufwärts. Mögliche Kursziele liegen bei 42,50 sowie 47-50 USD.

Für antizyklische Anleger ist der Bereich zwischen 34 und 36 USD interessant.

Mehr als 10.300 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 16.07.2020 Kurs: 40 Kürzel: PWR - Wochenkerzen | LYNX Online Broker