Nikola Aktie aktuell Nikola: Startet die Rakete jetzt wieder?

Aktuelle Analyse der Nikola Aktie

von |
In diesem Artikel

Nikola
ISIN: US6541101050
Ticker: NKLA
Währung: USD

---
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
NKLA --- %
Zur Nikola Aktie

Nikola beabsichtigt in Zukunft Elektro- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge herzustellen.

Wir werden sehen

Nikola hat große Pläne, doch bisher sind es nur Ankündigungen. Dennoch stoßen die Angebote des Unternehmens auf enormes Interesse.

Vom geplanten Truck „Badger“ gibt es bisher zwar nur animierte Grafiken und die Produktion wird bestenfalls starten, dennoch wurden bereits jetzt Bestellungen mit einem Wert von mehr als 10 Mrd. USD platziert.

Der Konzern steht vor einer Herkules-Aufgabe, Ausgang vollkommen unbekannt. Mit Investieren hat das alles nicht viel zu tun. Man glaubt an die große Vision, oder eben nicht.

Eine ausführliche Analyse finden Sie hier: Nikola: Der Tesla-Killer?

Falls Sie sich noch nicht eingehend mit dem Unternehmen beschäftigt haben, sollten Sie den Artikel dringend lesen. Einige Tatsachen sollte man vorab einfach kennen.

Preisgekrönte Handelsplattform und niedrige Gebühren. Mein Broker ist LYNX.

Bisschen zocken?

Eine gewisse Skepsis war und ist also angebracht. Dass sich der Kurs nach der letzten Analyse in kürzester Zeit nahezu halbiert hat, sollte niemanden überraschen.

Die Volatilität ist hoch, die Zukunft unabsehbar. Daher kann man mit der Nikola -Aktie eigentlich nur zocken. Das vorgestellte Setup richtet sich also vor allem an aktive Trader.

Nach den gestrigen Quartalszahlen ist das Papier abgestützt. Vorbörslich notiert die Aktie 12% im Minus bei 33,89 USD.
Dabei gibt und gab es nicht viel zu melden. Nikola macht keinen Umsatz und dementsprechend einen Verlust.
Die für das Quartal anvisierten Meilensteine wurden aber erreicht.

Jetzt steht der in den letzten Tagen ausgebildete Doppelboden zur Disposition. Kann die Unterstützung bei 30 USD gehalten werden, wäre ein erneuter Anstieg in Richtung 35 und 30 USD möglich. Darüber hellt sich das Chartbild zunehmend auf.

Fällt die Aktie jedoch unter 29 USD, droht eine Ausweitung der Korrektur in Richtung 26,50 und 20 USD.

Mehr als 10.500 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 05.08.2020 Kurs: 33,89 Kürzel: NKLA - Tageskerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Displaying today's chart


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Nikola Aktie

Nikola beabsichtigt in Zukunft Elektro- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge herzustellen.

Große Pläne

Nikola befindet sich heute an demselben Punkt wie Tesla im Jahr des Börsengangs 2010. Man hat sich namentlich beim Erfinder Nikola Tesla bedient, hat gigantische Pläne, aber sonst nicht viel vorzuweisen.

Bei Tesla ist in dem Jahrzehnt viel passiert. Der Konzern hat Dinge bewerkstelligt, die man nicht für möglich gehalten hätte. Zum Beispiel den Bau der Gigafactory.

Ob Nikola die Herkules-Aufgaben, die dem Unternehmen bevorstehen, ebenfalls bewältigen kann, steht in den Sternen.

Eine Sache unterscheidet Tesla und Nikola aber bereits jetzt. Tesla hatte kurz nach dem Börsengang einen Wert von 1,7 Mrd. USD.
Nikola kommt heute bereits auf 23,7 Mrd. USD.

Fortan sollte bei Nikola möglichst alles perfekt laufen, sonst wird man eine derartige Bewertung niemals rechtfertigen können.

Ford?

Bewertungstechnisch ist man übrigens mit Ford gleichgezogen. Einige Computergrafiken und Versprechen sind scheinbar genauso viel Wert wie 150.000.000.000 Dollar Jahresumsatz.
Ford hätte wohl lieber einige Grafiker engagieren sollen, statt Autos zu bauen.

Das soll übrigens keine Empfehlung für ein Ford-Investment sein, es soll nur aufzeigen, in welch absurden Zeiten wir leben.

Herkules wäre stolz

Rational betrachtet, ist die Chance, dass man diese Herkules-Aufgabe wirklich meistert, eher gering. Nikola muss nicht nur die Lücke zwischen der derzeit noch nicht vorhandenen Produktion und dem Börsenwert von 23,7 Mrd. USD schließen.
Damit Anleger Geld verdienen, muss ja noch viel mehr kommen, um dann irgendwann auch 40 oder 50 Mrd. USD zu rechtfertigen.

Bisher hat das Unternehmen aber nur Ankündigungen geliefert. Mehrere LKW-Modelle, einen Truck und auch Spaßmobile soll es geben.

Auf der Webseite des Unternehmens werden all die Vorteile der Hybrid-Technologie beworben. „Unglaubliche Beschleunigung, überlegene Effizienz“ und so weiter.

In Wirklichkeit kann man aber nahezu nichts Handfestes vorweisen.
Die Entwicklung der angepriesenen Gefährte ist nicht annähernd abgeschlossen. Größtenteils hat man nicht mal ein Modell in Lebensgröße, welches man vorzeigen könnte.

Man kann auch die genaue Leistung der Gefährte nicht nennen. Die Reichweite des Nikola One dürfte wohl irgendwo bei 500-750 Meilen liegen.

Es handelt sich aber ohnehin nur um Schätzungen und alle Werte wie Drehmoment, PS, Reichweite oder Ladezeit sind mit einem *Sternchen gekennzeichnet.
Wie soll man die genauen Daten auch kennen?

1,2,3 Badger

Das trifft übrigens auch auf den Badger zu. Design und Ästhetik sind dem Unternehmen sehr wichtig, das erkennt man sofort. Der Bolide sieht aus, als wäre er einem Computerspiel entsprungen.

Das hat einen einfachen Grund: Mehr als ein paar animierte Grafiken gibt es von dem Truck nicht.

Seit vergangener Woche kann man den Pick-Up-Truck dennoch vorbestellen. Dafür werden zwischen 250 und 5.000 USD fällig.

Was kaum zu glauben ist: Die Kunden nehmen das Angebot dennoch freudig auf. Angeblich hat man bereits Vorbestellungen mit einem Wert von mehr als 10 Mrd. USD.

Scheinbar sind Leute dazu bereit, 5.000 USD für ein Fahrzeug anzuzahlen, welches sie noch nie gesehen haben und dessen Auslieferungsdatum unbekannt ist.
Bestenfalls soll die Produktion 2022 aufgenommen werden.

Nikola dürfte mehrere hundert Millionen USD an Anzahlungen eingenommen haben, ohne irgendeine greifbare Gegenleistung. Chapeau. Für das Unternehmen ist das erfreulich und es hört sich noch besser an.
Es wird aber leider nicht annähernd ausreichen, um die Entwicklung der Fahrzeuge und den Aufbau der Produktion zu finanzieren.

Nikola hat ein echtes Kunststück vollbracht. Viele weitere werden notwendig sein.

Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

Chart

Aus technischer Sicht hat die Aktie einen Aufwärtstrend ausgebildet. Solange Nikola über 55 USD notiert, sind erneute Kursgewinne in Richtung 60 – 63 USD möglich. Darüber wäre der Weg bis 75 USD frei.

Fällt die Aktie hingegen unter 55 USD, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 50 USD gerechnet werden. Darunter trübt sich das Chartbild ein und es drohen größere Verlust

Mehr als 10.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 06.07.2020 Kurs: 57,19 Kürzel: NKLA - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wie weit sich Realität und der Kurs einer Aktie unterscheiden können, zeigt uns aktuell wieder einmal der Chart des Hybrid-Truck-Herstellers Nikola Motors. Seit einigen Wochen ist das Unternehmen in aller Munde und der Kurs der Aktie hat sich allein in den letzten Wochen nahezu verzehnfacht. Das interessante dabei ist vor allem die Tatsache, dass das Unternehmen derzeit noch nicht einmal einen wirklichen Umsatz aufweist. Die Ankündigung, zusammen mit dem norwegischen Konzern Nel Hydrogen ein Netz von Wasserstofftankstellen in den USA aufzubauen, hat wohl die Fantasie einiger Anleger erregt. Aber das ist nun einmal auch das Schöne an der Börse: Immer wieder gibt es neue Technologien und frische neue Market-Player, welche aus dem Nichts nach oben schießen, getrieben von Hoffnung, Gier und Euphorie. Hierbei muss man nur noch einen Narr finden, welcher bereit ist, noch mehr für etwas zu bezahlen, was eigentlich unter dem Strich wenig reellen Wert besitzt.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Nikola Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Der Verlauf der Aktie hat in den letzten Wochen ein typisches Muster eingenommen. Der überwiegende Kursanstieg kam innerhalb eines einzigen Handelstages zu Stande und führte am Ende zu einer parabolischen Entwicklung. Das Volumen stieg hierbei auf über 50 Millionen Stück pro Tag. Nach solch steilen Anstiegen werden meist viele Anleger auf solche Aktien aufmerksam und wollen sich noch ein Stück vom Kuchen sichern, doch häufig werden die alten Hochs nicht mehr erreicht: So geschehen auch bei vielen Cannabis-oder Blockchain-Aktien, welche vor Jahren ähnliche Kursverläufe aufzeigten. Diese Aktie ist ein Traum für jeden Day-Trader, welche Volatilität lieben. Swing- oder Positionstrader sollten sich jedoch des Risikos bewusst sein. Kursverluste von 50 Prozent oder mehr sind ohne Stopp leider keine Seltenheit. Darum ist hier etwas Vorsicht angesagt. Erste Kaufgelegenheiten würden wir frühestens wieder im Bereich von rund 40 US-Dollar sehen.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 17.06.2020 Kurs: 64.06 Kürzel: NKLA | Online Broker LYNX