Elevance Health Aktie Prognose Elevance Health: Möglichst hohe Ansprüche

News: Aktuelle Analyse der Elevance Health Aktie

von |
In diesem Artikel

Elevance Health
ISIN: US0367521038
|
Ticker: ELV --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Elevance Health Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Elevance gehört zu den führenden US-Krankenversicherungen. Das Wachstum ist hoch, die Bewertung niedrig. Eine einfache Sache.

Die Qual der Wahl

Wer an der Börse investieren möchte, hat die Qual der Wahl. In den USA sind mehr als 8.000 Aktien notiert, in Deutschland mehr als 400 und weltweit sind es wohl mehr als 40.000.

Darunter dürften sich viele Schnäppchen und unentdeckte Perlen befinden, aber auch mindestens genauso viel Schrott.
Richtig gutes Geld lässt sich mit einer vergleichsweise kleinen Anzahl an Aktien verdienen.

Als Anleger sollte man daher möglichst hohe Ansprüche stellen, am besten sind sie „unverhältnismäßig“ hoch, so dass sie nur selten erfüllt werden.

In diesem Zusammenhang kommt mir das Buch „Be Unreasonable“ von Paul Lemberg in den Sinn.
Darin argumentiert er, dass man gewöhnliche Denkmuster und Grenzen durchbrechen muss, um außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen.

Lemberg hatte dabei vermutlich nicht die Börse im Sinn, doch auch auf die Börse übertragen ergeben seine Gedanken Sinn.

Hohe Ansprüche

In Anbetracht von tausenden Aktien kann man nicht nur wählerisch sein, man muss es sogar.
Sicherlich fallen Ihnen viele Wege ein, um das zu bewerkstelligen. Man kann beispielsweise ein besonders hohes Wachstum voraussetze, außergewöhnliche Margen, eine starke Kundenbindung und so weiter.

Man kann aber auch Einfachheit verlangen. Warum sollte man sich überhaupt mit komplizierten und schwer durchschaubaren Situationen auseinandersetzen, wenn es auch einfach geht?

Eine besondere Strategie

Nehmen wir beispielsweise Elevance Health. Das Unternehmen ist mit etwa 45 Millionen Kunden der zweitgrößten Krankenversicherer der USA.
Die Branche ist langfristiger Outperformer und Eleveance Health ist es auch.

Das Unternehmen ist in zehn US-Bundesstaaten Marktführer und in weiteren vier ist man die Nummer zwei.
Elevance setzt auf eine starke Konzentration der Geschäftsaktivitäten und erreicht dadurch eine schlanke Struktur und überdurchschnittliche Effizienz.

Darüber hinaus betreibt man eigene Krankenhäuser, Kliniken, Zahnärzte, sowie Apotheken.

Durch die starke lokale Position und die schiere Größe, hat man eine entsprechende Verhandlungsmacht und erzielt dadurch mit die besten Preise für die Versicherungsnehmer.
Das führt wiederum dazu, dass immer mehr Kunden zu Elevance wechseln.

Nahezu die Hälfte der Konzerngewinne entfallen auf Geschäftskunden und ein Drittel auf Regierungsaufträge und -Programme wie Medicare und Medicaid.

So wird’s gemacht

Kommen wir zurück zum Thema „hohe Ansprüche“. Elevance Health konnte den Umsatz in den zurückliegenden zehn Jahren von 66,1 auf 133,2 Mrd. USD in etwa verdoppeln.

Gleichzeitig konnte man die Zahl der ausstehenden Aktien von 304 auf 242 Millionen Stück reduzieren.
Dadurch befeuert kletterte das Ergebnis von 8,52 auf 29,07 USD je Aktie.

Im Durchschnitt entspricht das einer jährlichen Steigerung von etwas mehr als 14% pro Jahr. Damit hat man den breiten Markt weit hinter sich gelassen, der S&P500 kam in diesem Zeitraum lediglich auf 8,3%.

Elevance hat den Markt also um Längen geschlagen, doch der Clou kommt erst noch.

Man darf wohl sicher davon ausgehen, dass das Geschäftsmodell von Elevance wesentlich sicherer ist als das der meisten anderen Unternehmen.
Gleichzeitig sind die Wachstumsraten höher als die des S&P500, denn der Gewinn von Elevance soll auch in diesem und den kommenden beiden Jahren jeweils um 13% steigen.

Daher sollte man annehmen, dass die Bewertung wesentlich höher ist als die des S&P500.
Doch der US-Leitindex kommt derzeit auf eine forward P/E von 19,4 und Elevance lediglich auf 13,7.

Sowohl absolut als auch relativ betrachtet ist Elevance niedrig bewertet, risikoadjustiert gilt das umso mehr.

Elevance Aktie: Chart vom 26.06.2023, Kurs: 49,23 - Kürzel: ELV | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Elevance Aktie: Chart vom 26.06.2023, Kurs: 449,23 – Kürzel: ELV | Quelle: TWS

Die Aktie befindet sich bereits seit anderthalb Jahren in einer Seitwärtsbewegung. Dadurch ist die Bewertung spürbar gesunken.

Das Reversal, welches in der letzten Woche stattgefunden hat, könnte jetzt die Grundlage für eine Erholung in Richtung Abwärtstrend bilden.

Kann dieser Trend und der Widerstand bei 475 USD überwunden werden, hellt sich das Chartbild nachhaltig auf. In diesem Szenario wäre ein Rallye mit möglichen Kurszielen bei 500 sowie 520-525 und 550 USD denkbar.

Fällt die Aktie hingegen nachhaltig unter 440 USD, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.
Für antizyklische Investoren wäre das eine Einladung.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Mehr als 50.000 zufriedene Kunden. Ich bin einer davon.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.