Aroundtown Aktie aktuell Aroundtown: Mietausfälle durch Corona, Aktie unter Druck

News: Aktuelle Analyse der Aroundtown Aktie

von |
In diesem Artikel

Aroundtown
ISIN: LU1673108939
|
Ticker: ALCRE --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Aroundtown Aktie

Aroundtown hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich. Inzwischen ist man der größte Anbieter von Büroimmobilien in Europa und an vielen weiteren Gewerbeimmobilien und Hotels beteiligt.

Das ist bemerkenswert, denn das Unternehmen wurde erst 2004 von Yakir Gabay gegründet und 2015 an die Börse gebracht.
Gabay hält heute allerdings nur noch 10% der Anteile.

Die Krise schlägt sich nieder

Zuletzt stehen Geschäft und Aktienkurs allerdings gehörig unter Druck. Durch die Pandemie ist es zu Mietausfällen gekommen.

Um dem entgegenzuwirken hat man sich im Jahresverlauf von Immobilien mit einem Gesamtwert von 1,1 Mrd. Euro getrennt.

Dadurch konnte man vergleichsweise hochverzinsliche Finanzierungen und Anleihen tilgen.
Rund 190 Mio. Euro wurde in den Rückkauf von eigenen Aktien gesteckt.

Bei Aroundtown scheint man die Krise demnach auch als Chance zu verstehen.

Wo drückt der Schuh?

Eigentlich hätte man davon ausgehen können, dass sich die Lage in den letzten Monaten eher verbessert hat und genau das hatten Anleger wohl auch erwartet.

Daher lösten die jüngsten Halbjahreszahlen auch eine negative Kursreaktion aus.

Im Vergleich zum Vorjahr waren die Nettomieteinnahmen von 502 auf 458 Mio. Euro rückläufig, was aber auch auf die bereits angesprochenen Veräußerungen zurückzuführen ist.

Die für die Branche wichtigste Kennzahl, die FFO war von 234 auf 172 Mio. Euro ebenfalls rückläufig.
Je Aktie entspricht das einem FFO von 0,15 Euro, nach 0,17 Euro im Vorjahr.

Grund zur Hoffnung

Die Bullen stehen allerdings auch nicht mit leeren Händen da.

Aroundtown ist solide und mit ausreichen Kapital ausgestattet, um die auslaufenden Finanzierungen der nächsten drei Jahren zu decken.

Darüber hinaus sollte der größte Belastungsfaktor für das Ergebnis, das Hotelgeschäft, mittelfristig wegfallen.
Ein großer Teil der ausgebliebenen Mieten, vor allem in diesem Bereich, dürften mittelfristig nachgezahlt werden.

Für Investoren ist ein weiterer Punkt sicherlich auch nicht gerade unwichtig und das ist der Wert des Immobilienbestands.

Aroundtown selbst gibt das EPRA NTA, eine Weiterentwicklung des NAV, mit 9,60 Euro je Aktie aus.
Der derzeitige Abschlag ist bei einem Kurs von 6,35 Euro also erheblich.

Hinweis:
Die European Public Real Estate Association (EPRA) hat ihre Empfehlungen zur Berechnung des Nettoinventarwertes (NAV) für börsennotierte Immobiliengesellschaften überarbeitet und empfiehlt nun das EPRA NTA (Net Tangible Assets).

Natürlich immer vorausgesetzt, dass die Werte, die man in den Büchern hat, im Verkaufsfall auch realisiert werden können.
Zuletzt ist das trotz des schwierigen Umfelds gelungen. Die Immobilien, von denen man sich seit Jahresbeginn getrennt hat, wurden 3% über dem Buchwert und 51% über den Eigenkosten verkauft.

Wenn man ein wenig in die Halbjahreszahlen eintaucht, wird schnell klar, dass sie nicht so schlecht waren, wie die oberflächlich gemeldeten Zahlen es vermuten lassen.
Für langfristig orientierte Anleger könnte sich eine größere Korrektur als Gelegenheit herausstellen.

Chart vom 25.08.2021 Kurs: 6,32 Kürzel: ACLRE - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 25.08.2021 Kurs: 6,32 Kürzel: ACLRE – Tageskerzen

Fällt Aroundtown jetzt unter 6,20 Euro, könnte es dazu kommen. Unter 6,20 Euro mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 6,00 und 5,80 Euro gerechnet werden.
Womöglich wird sogar der Unterstützungsbereich zwischen 5,60 und dem Aufwärtstrend angesteuert.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.