Anthem Aktie aktuell Anthem: Startet jetzt die nächste Rallye?

News: Aktuelle Analyse der Anthem Aktie

von |
In diesem Artikel

Anthem
ISIN: US0367521038
|
Ticker: ANTM --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Anthem Aktie

Anthem ist eine der führenden US-Krankenversicherungen, wächst, fährt jährliche Milliardengewinne und hat ein krisensicheres Geschäftsmodell.

Bei einigen börsennotierten Konkurrenten sieht es ähnlich aus. In diesem Sektor wird richtig Geld verdient und trotzdem hatten Anleger den Versicherern den Rücken gekehrt.

In einigen Fällen pendelten die Kurse trotz gut laufendem Geschäft über Jahre hinweg seitwärts.
Früher oder später musste der Sektor zur Oberseite ausbrechen.

Ich hatte im Vorjahr etliche male auf die Gelegenheit hingewiesen.
Zum Beispiel hier:
Der ganze Sektor ist günstig

Auf Anthem selbst zuletzt hier:
Schaltet Anthem jetzt in den Rallye-Modus?

Die Frage wäre beantwortet

Inzwischen haben wir die Antwort auf die Frage, die im damaligen Titel gestellt wurde. Anthem und der ganze Sektor waren und sind im Rallye-Modus.

Der Kurs von Anthem ist seit der Analyse um mehr als 100 USD gestiegen.

Da könnte aber durchaus noch mehr kommen. Im laufenden Geschäftsjahr wird ein Gewinnsprung um 12% auf 25,25 USD je Aktie erwartet.
Da man die Erwartungen zuletzt aber mehrfach übertroffen hat und der Vorstand von „anhaltend hohem Momentum“ gesprochen hat, könnte auch mehr drin sein.

Selbst ohne positive Überraschungen kommt Anthem derzeit auf eine forward P/E von 15,6.
Das ist bei dem anhaltend hohen Wachstum nicht viel.

In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 16,4. Im Hoch wurden aber auch Werte von über 20 gezahlt.
Das muss nicht wieder passieren, zeigt aber, was möglich ist.

Chart vom 19.07.2021 Kurs: 393 Kürzel: ANTM - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 19.07.2021 Kurs: 393 Kürzel: ANTM – Wochenkerzen

Anthem ist übergeordnet klar bullisch und der Aufwärtstrend intakt. Gelingt jetzt ein Ausbruch über 400 USD, kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit extrapolierten Kurszielen bei 430 und 440 USD.

Für antizyklische Anleger wäre der Bereich zwischen 360 und 370 USD interessant.

Fällt die Aktie hingegen unter 350 USD, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Anthem Aktie

Anthem ist eine der führenden US-Krankenversicherungen.

Da wird richtig Geld verdient

In den USA gibt es im Gegensatz zu unserer Seite des großen Teichs kaum ein staatliches Gesundheitssystem.
Diese Aufgabe übernehmen vor allem private Anbieter.

Das Geschäft ist nicht nur hochprofitabel, es bringt auch noch eine ganze Reihe wünschenswerter Eigenschaften mit. Zum Beispiel planbare und stetige Einnahmen.

Man wechselt seine Krankenversicherungen nicht von einem Monat auf den anderen. Für viele US-Bürger wäre es auch gar nicht ohne weiteres möglich.

In der Regel läuft die Krankenversicherungen in den USA über den Arbeitgeber und die sind wiederum häufig an einen Krankenversicherer gebunden.

Ein Wechsel kommt für Arbeitnehmer in diesen Situationen also gar nicht infrage, weil man Leistungen verlieren würde und gleichzeitig mehr bezahlen müsste.

Ganz einfach

Unter dem Strich konnte Anthem den Umsatz in den letzten zehn Jahren von 58,8 auf 104,2 Mrd. USD steigern.
Wir haben es also mit einem echten Giganten zu tun.
Das Ergebnis kletterte im selben Zeitraum von 2,89 auf 4,81 Mrd. USD.

Das wäre schon beeindruckend genug, doch jetzt wird es noch interessanter. Geschäftsmodelle mit wiederkehrenden und planbaren Einnahmen sind geradezu prädestiniert für Aktienrückkäufe.

Anthem hat das erkannt und die Zahl der ausstehenden Aktien im selben Zeitraum von 416 auf 257 Millionen Stück eingedampft.

Im Gegenzug hat man die Dividende von 1,00 auf 3,50 USD erhöht und der Gewinn ist von 6,94 auf 18,47 USD je Aktie gestiegen.

Kein Wunder also, dass Anthem ein langfristiger Outperformer ist.

Wo liegen die Probleme?

In der jüngeren Vergangenheit wurde das Papier von Anlegern aber eher links liegen gelassen.
Die Gewinne sind jedenfalls sehr viel schneller gestiegen als die Kurse.

Das hat vor allem einen Grund: Bernie Sanders. Wäre er Präsident geworden, wäre es dem Sektor wohl schlecht ergangen. Sanders plädierte ganz offen für ein Krankenkassen-System ähnlich wie in Europa.
In den USA ist das ein revolutionärer Gedanke.

Sanders wird aber nicht Präsident, sondern Biden oder Trump und keiner von beiden hat die Absicht größere Reformen im Sektor durchzuführen.

Die Aktien der US-Versicherer wurden wegen Sanders regelrecht abverkauft. Seitdem er aus dem Rennen ist, hinken sie dennoch hinterher.

Die breite Masse steigt eben erst ein, wenn Aktien bereits gestiegen sind. So widersinnig es sich auch anhört, es ist so.

Möglichkeiten

Für langfristige Investoren ist das allerdings erfreulich. Anthem kommt derzeit auf eine P/E von 15,1 und eine forward P/E von 13,1.
Das Geschäft läuft also trotz Corona erfreulich.

Die Bewertung ist bei den gegebenen Charakteristiken attraktiv, ebenso im Verhältnis zum breiten Markt.
In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 16,6 und im Hoch bei 20. Es wäre also durchaus Luft vorhanden.

Chart

Anthem ist übergeordnet klar bullisch und könnte unmittelbar vor einen Ausbruch aus dem korrektiven Abwärtstrend stehen.
Über 295 USD kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 300 sowie 308 und 315 USD.

Darüber würde sich das Chartbild weiter aufhellen und den Weg in Richtung 325 und 350 USD freimachen.

Für antizyklische Anleger wäre ein Rücksetzer an den Aufwärtstrend nahe 265 USD interessant.

Chart vom 08.10.2020 Kurs: 293 Kürzel: ANTM - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 08.10.2020 Kurs: 293 Kürzel: ANTM – Wochenkerzen