Milliardendeal: AMT kauft tausende Funkmasten von Telefonica

von |
In diesem Artikel

American Tower
ISIN: US03027X1000
|
Ticker: AMT --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur American Tower Aktie

Der 5G-Ausbau führt zu einer anhaltend hohen Nachfrage nach neuen Anlagen und Funktürmen. Daher ist das Unternehmen weltweit auf Expansionskurs.

Jetzt hat man sich für 7,7 Mrd. Euro das Funkturmgeschäft von Telefonica geschnappt – ein Netzwerk von 31.000 Anlagen in Deutschland, Spanien, Brasilien, Chile, Peru und Argentinien.

Darüber hinaus plant man einen umfassenden Ausbau, vor allem in Deutschland und Brasilien, wo 3.300 neue Standorte entstehen sollen. [emaillocker]

Der Platzhirsch

American Tower ist einer der weltweit größten Entwickler, Eigentümer und Betreiber von Sende- und Funktürmen. Das Portfolio umfasst weltweit mehr als 180.000 Anlagen.

Hier finden Sie eine Übersicht der Länder, in denen das Unternehmen aktiv ist. (Link)
Die Aktivitäten konzentrieren sich vor allem auf den amerikanischen Kontinent, Indien, Afrika und zunehmend auch Mitteleuropa.

Nach 4G kommt 5G

Das Unternehmen profitiert von der stetig steigenden Bandbreite im Mobilfunk und mobilem Internet.
Eine Erhöhung der Geschwindigkeit wird vor allem durch ein zunehmend engeres Netz von Funkmasten erreicht. Diese Sendeanlagen werden von American Tower gebaut und betrieben, die das Netz stetig erweitern, um die Nachfrage zu decken.

Mehr als überzeugend

AMT dürfte wohl als eines der sichersten Investments überhaupt gelten, denn der Ausbau der Bandbreite wird auch auf unabsehbare Zeit weitergehen. Auch in der Krise nutzen Menschen ihr Smartphone und das Internet.

Gleichzeitig amortisieren sich die Baukosten für Funkmasten binnen weniger Jahre, anschließend wirft eine Anlage über Jahrzehnte Gewinne ab.

Das Geschäftsmodell ist simpel, hochprofitabel, planbar und überzeugt durch makroökonomischen Rückenwind.
Dementsprechend ist die Bewertung auch immer sehr hoch.

Derzeit liegt der P/FCF bei 37.
Der freie Cashflow ist in den letzten 10 Jahren allerdings auch um durchschnittlich 17% p.a. gestiegen, seit 2015 hat er sich nahezu verdoppelt.

Ist die hohe Bewertung gerechtfertigt?

American Tower ist ein REIT und muss einen großen Teil der Gewinne ausschütten, die Dividendenrendite liegt dennoch nur bei 2,1%.

In der Vergangenheit war die Bewertung jedoch selten niedriger, dennoch hätte ein Investment stets gute Ergebnisse geliefert.

Nehmen wir als Beispiel die letzten drei Jahre. Anfang 2018 lag der P/FCF auf einem ähnlichen Niveau wie heute und die Dividendenrendite war auch nicht höher.

Warum wähle ich gerade diesen Bezugszeitrahmen? Weil wir damals die Aktie in das Musterdepot auf Guidants (Link) aufgenommen haben.
Aktuell ist die Position 60% im Plus, zwischenzeitlich waren es +90%.

Geht das so weiter?

Durch die Korrektur der letzten Monate ist die Bewertung wieder auf ein vertretbares Niveau gesunken – ähnlich wie damals.
Die Chancen stehen demnach nicht schlecht, dass sich der Kurs in den nächsten Jahren ähnlich überzeugend entwickeln wird.

Der 5G-Ausbau führt zu einer anhaltend hohen Nachfrage nach neuen Anlagen und Funktürmen. Daher ist das Unternehmen weltweit auf Expansionskurs, auch durch Übernahmen.

In den letzten Monaten hat man mehrere kleinere Zukäufe durchgeführt und sich einen dicken Brocken geschnappt: Das Funkturmgeschäft von Telefonica für 7,7 Mrd. Euro.
Das entspricht ungefähr dem zwölffachen der derzeitigen Mieteinnahmen.

Abzüglich der Betriebskosten dürfte das einem P/EBITDA von 25 entsprechen. Das ist nicht gerade wenig, dank der niedrigen Finanzierungskosten dürfte es für American Tower dennoch ein guter Deal sein.
Das Ergebnis wird dadurch jedenfalls unmittelbar steigen.

Technische Einschätzung

Die Aktie ist übergeordnet bullisch und die Aufwärtstrends sind intakt. Der Rücksetzer an die obere Trendlinie bietet antizyklischen Anleger jetzt eine erste Gelegenheit.
Geht es noch eine Etage tiefer, wäre der Bereich zwischen 210 und 200 USD interessant.

Gelingt hingegen ein Ausbruch über 235 USD, kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit Kurszielen bei 245 und 255 USD.

Chart vom 11.02.2021 Kurs: 231,66 Kürzel: AMT - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 11.02.2021 Kurs: 231,66 Kürzel: AMT – Wochenkerzen

[/emaillocker]

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.