Börsenblick

Zurück Februar Weiter
Zurück 2020 Weiter

Aktienanalyse:
Kraft: Plötzlich sind die Bullen wieder da

Aktuelle Analyse der The Kraft Heinz Aktie

Kraft Heinz gehört weltweit zu den größten Nahrungsmittel- und Getränkeherstellern.

Pleiten, Pech & Pannen

Das Unternehmen ist aus der Fusion von Kraft Foods und H.J. Heinz Co hervorgegangen.
Zur Produktpalette zählen Fertiggerichte, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Käse und weitere Lebensmittel zahlreicher Marken. Darunter die Flagschiffe Kraft und Heinz sowie Capri-Sonne, Philadelphia oder Kool-Aid, um nur einige zu nennen.

Der Konzern hat also eine enorme Markenmacht, hat aber auch einige Trends verschlafen. Seit dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen ist allerdings alles schiefgegangen, was man sich vorstellen kann.

Die Integration verlief alles andere als reibungslos. Nachdem erste Erfolge erzielt wurden, waren Umsatz und Profitabilität sogar rückläufig.
Am Ende waren Milliardenabschreibungen notwendig. Die SEC prüfte die Rechnungslegung und die internen Kontrollen des Konzerns.

Schulden und ein Tölpel

Darüber hinaus sitzt man durch die Übernahme auf einem Schuldenberg. Das verschreckt Anleger zu Recht.
Zu den wichtigsten Zielen von Kraft sollte also unbedingt die Bereinigung der Bilanz gehören.

Besonders bemerkenswert war in diesem Zusammenhang das Interview des damaligen CEO Hees, der trotz all der Probleme und den hohen Schulden über weitere Zukäufe sprach.
Das führte selbstverständlich zu einem weiteren Kurssturz. Manchmal muss man sich wirklich die Frage stellen, wie weltfremd manche Vorstände sind. Herr Hees wurde zu Recht ersetzt.

In den meisten Fällen wird ein derartiger Führungswechsel aber auch genutzt. Altlasten und Abschreibungen führt man noch zu Zeiten des alten CEO durch, damit der neue Mann an der Spitze anschließend gute Resultate vorweisen kann.
Das wurde in diesem Fall meines Erachtens ebenfalls getan.

Aktuelle Entwicklung

In den letzten drei Quartalen hat Kraft Heinz jeweils die Erwartungen übertroffen. Kein Wunder, denn die Stimmung war miserabel und die Schätzungen entsprechend niedrig.

Bisher haben die Analysten keineswegs darauf reagiert und die Prognosen nicht angetastet. Auch in den kommenden Jahren wird eine schwache Unternehmensentwicklung erwartet. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass es zu weiteren positiven Überraschungen kommt.
Unterdessen hat die Aktie nach einem Verlust von knapp 75% einen Boden ausgebildet. Die Chancen könnten auf diesem Niveau also überwiegen.

Vor allem, da man unter der Oberfläche echte Fortschritte macht. Kraft konnte nicht nur 1,46 Mrd. USD an Dividenden ausschütten, sondern hat seit dem Jahreswechsel auch 2,7 Mrd. USD an Schulden getilgt.
Gleichzeitig sind die Barmittelreserven um 1,2 Mrd. USD gestiegen.

Die P/E ist mit 11,4 nicht herausfordernd und man wird für jegliche Wartezeit mit einer Dividendenrendite von 5,01% entlohnt.

Chart

Kraft Heinz hat den Abwärtstrend überwunden, einen Aufwärtstrend ausgebildet und eine längere Stabilisierungsphase hinter sich.

Jetzt scheint die Aktie wieder zu starten. Das nächstgelegene Kursziel liegt bei 33,40 USD. Darüber kommt es zu einem Kaufsignal mit Potenzial in Richtung 36 USD.

Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 33,40 USD, ist mittelfristig auch ein Gap-Close mit Kursziel 42 USD möglich.

Mehr als 6.500 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Handeln wie die Profis? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 10.12.2019 Kurs: 31,92 Kürzel: KHC - Wochenkerzen | LYNX Online BrokerChart vom 10.12.2019 Kurs: 31,92 Kürzel: KHC - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN