Börsenblick

Zurück November Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
Tanger Outlet: Endlose Dividendenmaschine

Tanger Factory Outlet Centers ist ein börsennotierter REIT. Zum Portfolio des Real-Estate-Investment-Trusts gehören 44 Outlet-Shopping-Center mit einer Gesamtfläche von über 1,4 Millionen Quadratmetern.
Tanger Outlet tritt als Entwickler und Betreiber dieser Shoppingcenter auf. Die insgesamt über 3.100 Ladeneinheiten sind an mehr als 500 Markenunternehmen vermietet, die dort Ware zu Direktpreisen anbieten. Zu den Mietern Tanger gehören namhafte Marken wie Adidas, Nike, Calvin Klein, Hugo Boss, Under Armour, Polo Ralph Lauren oder Tommy Hilfiger.

Wachstum und hohe Dividende

Das Konzept ist denkbar einfach. Durch die hohe Dichte von Markenoutlets an einem Standort ist die Anziehungskraft auf Kunden groß. Dieser Umstand schlägt sich in entsprechend hohen Mietpreisen und einer hohen Profitabilität aus.
Als REIT schüttet das Unternehmen darüber hinaus einen Großteil des Gewinns an die Aktionäre aus. Dennoch ist es Tanger gelungen, stetig zu wachsen.

In der zurückliegenden Dekade ist der Umsatz in jedem einzelnen Jahr gestiegen, von 254 auf 488 Mio. USD. Zur Bewertung von REITs werden gemeinhin die „Funds from Operations“ oder kurz FFO herangezogen. Der Wert hat sich im Gleichklang positiv entwickelt und ist von 1,33 auf 2,12 USD je Aktie gestiegen.

Aktie koppelt sich ab

In der Vergangenheit ist es in einzelnen Jahren immer wieder zu einem sinkenden Ergebnis gekommen. Es werden größere Investitionen getätigt und anschließend steigt der Gewinn umso stärker. Zuletzt war das 2005 und 2010 und nun auch 2017 der Fall.
Warum die Aktie zuletzt weiter einbricht, wo der Gewinn 2018 wieder um 15% zulegen soll, entzieht sich allerdings jeglicher Logik.

Unter dem Strich sieht die Bewertung wie folgt aus

Der Price/FFO, ähnlich dem KGV, liegt in diesem Jahr bei 8,9. Das letzte mal war die Bewertung im Jahr 2002 so niedrig, in den Jahren dazwischen lag der Multiplikator durchschnittlich bei 15,4. Seitdem hat der REIT 180% des damaligen Aktienkurses in Form von Dividenden ausgeschüttet.

Die Dividendenrendite liegt derzeit bei stattlichen 6,5% und ist ebenfalls ein guter Maßstab für die Bewertung eines REITs. Denn genau wie bei Immobilien ist die (Miet-)Rendite ausschlaggebend. Auch hier müsste man in das Jahr 2002 zurückgehen, um eine Dividende in ähnlicher Höhe zu finden.

Auch über die Tragfähigkeit der Dividende muss man sich kaum Sorgen machen, die Ausschüttung von 1,40 USD liegt weiter unter dem FFO von 2,40 USD je Aktie. Auf diesem Niveau sollte das Management eigentlich Aktienrückkäufe beschließen.

Charttechnischer Ausblick

Wie im Chart ersichtlich, wurde durch den jüngsten Abverkauf die Kursentwicklung mehrerer Jahre ausgelöscht. Seit Monaten scheint Tanger jedoch einen Boden auszubilden und könnte nun endlich drehen. Ausgehend vom aktuellen Niveau ergibt sich direktes Potenzial bis 22,50 USD. Darüber kommt es zu einem ersten prozyklischen Kaufsignal mit einem Kursziel bei 25,00 USD.

Im Chart wurde darüber hinaus die FFO der jeweiligen Jahre vermerkt. Die blaue Linie entspricht ca. dem 15-fachen FFO in jedem Jahr.

20180604-tanger-outlet-endlose-dividendenmaschine

Handeln über LYNX Broker: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN