postident-lynx3

Schnell und sicher identifiziert

Das POSTIDENT Verfahren bezeichnet eine Methode der sicheren persönlichen Identifikation Ihrer Person durch die Mitarbeiter der Deutschen Post. Was Ihnen vielleicht zunächst als lästige Formalität vorkommt, ist ganz einfach und dient vor allem Ihrer Sicherheit. Warum? Damit niemand auf die Idee kommt, in Ihrem Namen online Produkte zu erwerben oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Das Geldwäschegesetz schreibt den Banken zudem eine Feststellung der Personalien vor. Bei Filialbanken geschieht das durch einen Bankmitarbeiter, bei Direktbanken durch den POSTIDENT Service der Deutschen Post.

Wenn Sie auf den Button „Jetzt identifizieren“ klicken, werden Sie automatisch auf das POSTIDENT Portal der Deutschen Post weitergeleitet. Dort finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um sich mit POSTIDENT zu identifizieren, und wählen das von Ihnen präferierte Identifikationsverfahren. Nachdem Sie den Prozess durchlaufen haben, werden Sie automatisch auf diese Webseite zurückgeleitet.

Jetzt identifizieren

Online-Antrag ✓

Sie haben bereits den ersten Schritt zur Eröffnung Ihres Depots über LYNX abgeschlossen. Jetzt sind Sie nur noch wenige Schritte davon entfernt, mit LYNX durchzustarten.

1

Postident-Verfahren

Für eine Depoteröffnung benötigen wir noch eine Identifikation mit Hilfe des PostIdent-Verfahrens.

2

Unterlagen zurücksenden

Senden Sie den Depotantrag mit allen erforderlichen Dokumenten zurück. Sobald wir Ihre vollständigen Depoteröffnungsunterlagen erhalten haben, eröffnen wir für Sie umgehend das Depot.

3

Haben Sie Fragen? Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Nummer +49 (0) 30 30328669 0 oder service@lynxbroker.de zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von LYNX

Kostenfreie Analysen von LYNX

Börsenblick

Chancen im Fokus

MDAX: Neues Hoch … oder Absturz auf einer Leiter ohne Sprossen

Der MDAX war seinem am 23. Januar 2018 bei 27.525,23 Punkten erzielten, bisherigen Rekordhoch gestern bis auf 22,5 Punkte nahegekommen. Mit dem Tageshoch des Dienstags bei 27.502,72 Punkten fehlten nur noch knapp 0,1 Prozent bis zur letzten charttechnischen Hürde. Aber ausgerechnet dort, so nahe an diesem Ziel, drehte er im Tagesverlauf wieder ab.

Weiterlesen

Wochenausblick

Unser Blick in die Zukunft

Marktkommentar

Unsere Videoanalysen

Wie lange kann die Rallye im DAX noch anhalten? | LYNX Marktkommentar

Die internationalen Börsen sind nach wie vor in Feierlaune, doch die Frage stellt sich, wie lange diese Rallye noch anhalten wird. Daher besprechen wir in unserer heutigen Videoanalyse den sogenannten „FOMO-Effekt“ (fear of missing out).

Weiterlesen