Welche Marktüberraschungen sieht ein Top Stratege 2021 - Folge 13 - Smart Investieren | LYNX Podcast

Zum zweiten Mal nach 2020 habe ich auf Wunsch vieler Zuhörer Bobby Vedral mit seinem Ausblick für 2021 zu Gast. In den ersten Minuten des Podcast haben wir uns über die Ereignisse des Jahre 2020 mit der Corona Pandemie, dem Ölpreisschock und der Veränderung von Staatsschulden in der öffentlichen Wahrnehmung unterhalten. Im zweiten Teil haben wir über aufkeimende Zeichen von Inflation, Großbritannien nach dem Brexit und seine Vorliebe für Werte, die nicht von Zentralbanken ausgegeben werden können, gesprochen. Selbstverständlich fehlte auch sein Buch des Jahres 2020 und sein Witz des Jahres 2020 nicht.

Viel Spaß beim zuhören und vielen Dank für euer Feedback. Gleichzeitig möchte ich euch seinen Blog Macro Eagle empfehlen, der monatlich ein Update über das aktuelle Geschehen und Politik und Wirtschaft liefert.

Zeit Thema
00:01:05 Wie hat er Covid im Jahr 2020 erlebt und seine Investmententscheidungen getroffen?
00:02:40 Wie hat er sein Portfolio aufgebaut? [1]
00:07:10 Die Rolle der Staaten und Zentralbanken in der Pandemie [2]
00:10:15 Die zukünftige Rolle von Eurobonds [3]
00:12:18 War die Rolle der EZB richtig?
00:14:12 Der Ölpreis-Schock im März 2020
00:17:24 Der Fall der Renditen von US Staatsanleihen
00:21:03 Value vs. Growth Aktien
00:25:15 Aus welchem Ereignis er in 2020 am meisten gelernt? [4]
00:30:17 Wird der Welthandel im Jahr 2021 wieder stärker?
00:34:45 Wie wird Großbritanien nach dem Brexit aussehen?
00:41:25 Wie können die Staaten ihre Schulden zurückführen? [5]
00:47:03 Welchen Blick hat Bobby Vedral auf Aktien für 2021? [6]
00:50:38 Werden die Zinsen in 2021 steigen? [7]
00:53:22 Welche Chancen bieten Währungen?
00:55:43 Wie blickt er auf Rohstoffe und Bitcoin?
00:58:55 Lieblingsbuch 2020? [8]
01:01:20 Sein Witz des Jahres
Buchempfehlungen

Kurzbiografie Bobby Vedral

Bobby Vedral ist aufgewachsen in Südamerika. Er hat in der deutschen Armee gedient und danach einen dualen Abschluss in BWL an der spanischen ICADE Universität und der deutschen ESB Universität erworben. Er ist Mitglied verschiedener Organisationen mit wirtschaftlichem und außenpolitischem Schwerpunkt. Seine berufliche Karriere hatte er 1997 bei der Deutschen Bank in der Devisenstrukturierung gestartet und war dann über Zwischenstationen bei der Unicredit vom Jahr 2009 bis 2018 bei Goldman Sachs als Managing Direktor und Partner beschäftigt. Hier war er unter anderem Leiter der globalen Währungsstrategie, des globalen Systemhandels und zum Schluss hat Bobby die globale assetübergreifende Marktstrategie bei Goldman Sachs geleitet. Sein aktuelles Projekt, der monatliche Newsletter MacroEagle, gibt einen sehr fundierten Überblick über die makroökonomischen und politischen Entwicklungen auf der Welt. Der Schwerpunkt seines Engagements liegt unter anderem auf der Beratung der englischen Regierung sowie seiner Tätigkeit als UK-Repräsentant im deutschen Wirtschaftsrat.


Aktuelle Folgen

Jetzt Podcast abonnieren und keine weitere Folge mehr verpassen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Feedback

Wie gefällt Ihnen der Podcast?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder schreiben Sie an podcast@localhost

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.