Wer als Privatanleger ein gezieltes Engagement in US-Staatsanleihen mit mittelfristigen Laufzeiten sucht, der wird im vorliegenden ETF fündig. Der ETF iShares USD Treasury Bond 7-10yr bietet dem Investor einen direkten Zugang zu US-Staatsanleihen.

Informationen zum Referenzindex – ICE U.S. Treasury 7-10 Year Bond Index

Der dem ETF zugrundeliegende Referenzindex ICE U.S. Treasury 7-10 Year Bond Index wurde konzipiert, um die Wertentwicklung der auf US-Dollar lautenden Staatsanleihen, die vom US-Finanzministerium – U.S. Treasury – begeben werden, als eine Benchmark messbar zu machen.

Der Index bündelt festverzinsliche Wertpapiere mit einer mittelfristigen Laufzeit von sieben bis zehn Jahren. Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Schuldverschreibungen eine Restlaufzeit von zumindest sieben Jahren und höchsten zehn Jahren aufweisen. Ferner muss das jeweils ausstehende Anleihevolumen ein Minimum von 300 Millionen US-Dollar aufweisen. Alle Wertpapiere lauten auf US-Dollar. Wertpapiere wie „Floating Rate Notes“, „Cash Management“ und „Treasury Bills”, sowie jedwede US-Schuldverschreibungen der US-Regierung ohne Regierungsgarantie, sind von der Aufnahme in den Index ausgeschlossen.

Der ICE U.S. Treasury 7-10 Year Bond Index wurde am 31. Dezember 2015 erstmals publiziert und berechnet (der hier vorgestellte ETF verwendete zuvor einen ähnlichen Bond Index von Barclays) und bietet eine Index-Historie, die bis zum 31. Dezember 2004 zurückreicht. Die Zusammensetzung des Referenzindex wir jeweils zum Monatsende überprüft und der Index dann ausbalanciert. (Daten gemäß ICE-Factsheet/Interactive Data Pricing and Reference Data LLC)

Die wichtigsten Einzelpositionen im ETF-Portfolio

Da der ETF die Wertpapiere direkt erwirbt, besteht zwischen den Positionen im ETF-Portfolio und denen des Referenzindex keine sehr hohe Abweichung. Die fünf größten Positionen sind mit 11,56 Prozent Treasury Note mit einer Fälligkeit vom 15. August 2031, mit 11,00 Prozent Treasury Note mit einer Fälligkeit vom 15. November 2031, mit 10,73 Prozent Treasury Note mit einer Fälligkeit vom 15. Mai 2031, mit 10,49 Prozent Treasury Note mit einer Fälligkeit vom 15. Februar 2031 und mit 9,93 Prozent Treasury Note mit einer Fälligkeit vom 15. November 2030.

Diese Top-5-Positionen weisen bereits eine recht hohe Gewichtung von 53,71 Prozent auf. Das ETF-Portfolio weist noch 10 weitere Einzelpositionen aus dem Bereich Anleihen und 5 Cash- und Derivate-Positionen auf. (Daten gemäß iShares vom 20. Mai 2022)

Sektoren-, Währungs- und Länderallokation – Kategorien, Laufzeiten und Kreditqualität

Das Fondsportfolio besteht zu 99,58 Prozent aus Staatsanleihen der „United States Treasury“, die zu 100 Prozent in US-Dollar notieren. Die Wertpapiere sind jeweils „Treasury Notes“ und „Treasury Bonds“.

Die Wertpapiere im ETF-Portfolio lassen sich in Laufzeitkategorien untergliedern. Wertpapiere mit Laufzeiten von 5 bis 7 Jahren haben einen Portfolioanteil von 4,56 Prozent, Wertpapiere mit Laufzeiten von 7 bis 10 Jahren bilden hingegen den Hauptanteil von 95,03 Prozent. Das gesamte Fondsportfolio enthält lediglich Wertpapiere mit einer Bonität von „AAA“ – also Bestnoten. (Daten gemäß iShares vom 20. Mai 2022)

iShares USD Treasury Bond 7-10yr ETF im Detail

Der ETF (Symbol: IDTM – ISIN: IE00B1FZS798 – WKN: A0LGP4) kann über die London Stock Exchange in US-Dollar erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt lediglich 0,07 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist ausschüttend. Die Fonds- und Handelswährung ist der US-Dollar.

Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 08. Dezember 2006 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 23. Mai 2022 ein Anteilsklassevermögen in Höhe von rund 3,67 Milliarden US-Dollar auf.

Langfristige Performance beeindruckend – kurzfristige Performance katastrophal

Am US-Anleihemarkt registriert man seit dem Jahresanfang katastrophale Performances – der Crash am US-Anleihemarkt ist im Rahmen eines historischen Vergleichs erst einmal zu verdauen.

Seit dem Jahresbeginn verlor der ETF 10,40 Prozent. Im Vergleichszeitraum lag der Referenzmarkt ebenso mit exakt 10,40 Prozent in der Verlustzone. Auf Sicht der letzten fünf Jahre konnte der ETF um 4,73 Prozent hinzugewinnen, der Referenzindex kletterte in diesem Zeitraum um 4,95 Prozent. Vergleicht man dies mit den in diesem Zeitraum vorherrschenden Zinsumfeld, so kann dies deutlich als Erfolg gewertet werden.

Auf Sicht der letzten zehn Jahre erreichte der Referenzindex eine Gesamtperformance von 16,13 Prozent. Im Vergleich dazu erzielte der ETF einen Zugewinn in Höhe von 15,30 Prozent. Seit der Auflage des ETFs konnte dieser im Wert um 76,36 Prozent hinzugewinnen, während der Referenzindex um 79,65 Prozent stieg. (alle Performancedaten in Bezug auf den ETF und den Referenzindex gemäß iShares mit dem Stand des 30. April 2022)

Expertenmeinung – auf eine Erholung nach dem Crash am US-Anleihemarkt setzen

Das gegenwärtige Marktumfeld für US-Staatsanleihen ist auf Sicht der ersten vier Monate des noch jungen Jahres 2022 als eine Katastrophe zu bezeichnen. Die Experten von BlackRock publizierten im Rahmen ihrer Studie, die Anfang Mai herausgegeben wurde (Student oft he Market) eine Reihe von Performanceanalysen. Der Zeitraum der Datenanalyse reicht dabei bis auf den 01. Januar 1926 zurück und bezieht sich vom 01. Januar 1926 bis zum 03. März 1989 auf den SBBI US-Government IT Index und ab dem 03. Januar 1989 bis zum 30. April 2022 auf den Bloomberg US Aggregate Bond Total Return Index. Auf Basis der BlackRock-Analyse kann festgestellt werden, dass die ersten vier Monate Performance des Jahres 2022 für den US-Anleihemarkt mit einem Minus von 9,5 Prozent die schlechteste Wertentwicklung in diesem Analysezeitraum darstellt (rein auf den Preis bezogen lag das Minus gar bei 10,4 Prozent).

Warum sollte man nun gerade jetzt nach so ultimativ schlechten Daten auch nur ansatzweise auf die Idee kommen, in den US-Anleihemarkt zu investieren? Nun, auch hierzu können Antworten aufgrund der zugrundeliegenden Daten aus der genannten Studie herangezogen werden. Mit Ausnahme des Jahres 2021 konnte sich der US-Anleihemarkt nach allen Rückschlägen und insbesondere den kräftigeren Rückschlägen seit dem Jahr 1926 auf Sicht der nachfolgenden acht und auch zwölf Monate erholen und deutlich positive Renditen erzielen.

Auf längere Sicht könnte der Bullenlauf des US-Anleihenmarkt der letzten Jahrzehnte nun zu Ende sein, doch das bedeutet schließlich nicht, dass es nicht zumindest eine zwischenzeitliche Erholung geben kann. Die Langfristuntersuchung gewährt auch Einblicke in Bezug auf die US-Zinsentwicklung und dies insbesondere im Hinblick auf Zinserhöhungen von 50 Basispunkten oder gar 75 Basispunkten. Dabei konnte BlackRock herausarbeiten, dass die Performance des US-Bondmarktes trotz dieser Zinserhöhungen seit dem 01. Januar 1990 bis zum 30. April 2022 rund sechs Monate nach den jeweiligen Zinserhöhungen im Durchschnitt bei 5,9 Prozent und rund zwölf Monate nach den jeweiligen Zinserhöhungen sogar bei einem Plus von durchschnittlich 13,8 Prozent lag. Zwar dürften bezüglich der gegenwärtigen Zinserhöhungsschritte durch die gerade erst vor kurzem eingeleitete Zinswende in den USA künftig kleinere Brötchen gebacken werden, doch auch im gegenwärtigen Marktumfeld könnte aufgrund der doch im historischen Blickwinkel enormen Abverkäufe am US-Bondmarkt Zwischenerholungen möglich werden.

Mögliches Setup

Mittelfristige US-Staatsanleihen in einem ETF vereint | Online Broker LYNX

Nach einer Konsolidierung könnte eine Neupositionierung eingegangen werden. Ein Kauf könnte bei 187,00 US-Dollar erfolgen, mit einem möglichen Ziel bei 196,00 US-Dollar. Die Position könnte mit einem Stoploss von 182,00 US-Dollar oder bei Bedarf auch enger abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 2.25.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.