Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Investoren können mit dem im Folgenden vorgestellten Themen-ETF mit einer ausreichend hohen Diversifikation von der Entwicklung und Realisierung des Metaverse und damit von einem langfristigen Megatrend profitieren. Der ETF bündelt 50 Wertpapiere von Unternehmen, die unter anderem virtuelle Plattformen entwickeln, im Bereich Augmented Reality oder Virtual Reality tätig sind, Echtzeit-Datenverbindungen und Hardware- und Software-Lösungen oder auch digitale Zahlungsprozesse anbieten.

Informationen zum Referenzindex – Solactive ETC Group Global Metaverse Index GTR

Der dem ETF zugrundeliegende Referenzindex ist der Solactive ETC Group Global Metaverse Index GTR. Dieser Index misst die Performance der Wertpapiere von Aktiengesellschaften, die mit ihren jeweiligen Geschäftsbereichen an der Entwicklung und Realisierung des Megatrends Metaverse maßgeblich beteiligt sind.

Der Index wurde von der Solactive AG entwickelt – es gibt die Varianten Price Return, Net Total Return und Gross Total Return. Der Index wird in US-Dollar alle 15 Sekunden berechnet und publiziert. Hier im ETF wird die Variante des Gross Return Index herangezogen. Demnach werden die jeweiligen Dividenden reinvestiert.

Der Index wurde am 31. Januar 2022 erstmals veröffentlicht und hat eine Basis von 1.000,00 Punkten, die vom 12. Februar 2016 stammt und bestand zum Zeitpunkt dieser Analyse aus 50 Einzeltiteln. Der Referenzindex wird quartalsweise ausbalanciert.

Die im Index enthaltenen Unternehmen, die im Segment der Metaverse-Industrie tätig sind, sind Konzerne aus den Bereichen Augmented Reality, Virtual Reality, digitale Infrastruktur, Creator Economy, digitale Marktplätze, digitale Zahlungsprozesse, Gaming, aber auch aus den Bereichen Hardware- und Software-Lösungen. (Daten gemäß Solactive-Index-Factsheet mit dem Stichtag des 27. Juni 2022)

Die wichtigsten Einzeltitel im ETF-Portfolio

Da der ETF die Wertpapiere direkt erwirbt, besteht zwischen den Positionen im ETF-Portfolio und denen des Referenzindex keine sehr hohe Abweichung.

Die größten Positionen sind mit 4,82 Prozent Parametric Technology, mit 4,63 Prozent Unity Software, mit 4,59 Prozent Apple, mit 4,42 Prozent Meta Platforms A-Aktie, mit 4,40 Prozent eXp World Holdings, mit 4,18 Prozent S4 Capital PLC, mit 4,11 Prozent Roblox, mit 2,58 Prozent Snap, mit 2,02 Prozent Pinduoduo und mit 1,96 Prozent MicroStrategy.

Diese Top 10 weisen eine Gewichtung von 37,71 Prozent auf. Folglich wäre eine ausreichend hohe Diversifikation gegeben. Das Portfolio weist zudem noch 41 weitere Einzelpositionen auf. (Quelle: hanetf Factsheet vom 31. Mai 2022)

Sektoren- Währungs- und Länderallokation – USA dominieren

Das Fondsportfolio besteht zu 100 Prozent aus Aktien, die dem Themenbereich „Metaverse“ zuzuordnen sind. Die Länderallokation betreffend liegen die USA mit einem Anteil von 76,8 Prozent auf dem ersten Platz, nachfolgend finden sich die Kaimaninseln mit 12,0 Prozent, Japan mit 6,0 Prozent, Großbritannien mit 3,8 Prozent und andere Länder mit 1,5 Prozent.

Der US-Dollar hat einen Anteil von 86,3 Prozent am Portfolio, der japanische Yen kommt auf 6,0 Prozent, der Hongkong-Dollar auf 3,9 Prozent und das britische Pfund auf 3,8 Prozent. (Quelle: Solactive vom 27. Juni 2022)

ETC Group Global Metaverse ETF im Detail

Der ETF (Symbol: METR – ISIN: IE000KDY10O3 – WKN: A3DE9M) kann über die London Stock Exchange in US-Dollar erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,65 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fonds- und Handelswährung ist der US-Dollar. Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 15. März 2022 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 27. Juni 2022 ein gesamtes Fondsvermögen in Höhe von rund 4,325 Millionen US-Dollar auf. (Quelle: hanetf vom 28. Juni 2022)

Performance des Referenzindex seit Jahresbeginn schlecht, langfristig aber beeindruckend

Die Performancewerte des ETFs stehen noch nicht nur Verfügung, da der ETF im März dieses Jahres erst aufgelegt wurde. Der Referenzindex fiel seit Jahresanfang 2022 um 38,11 Prozent zurück, auf 52-Wochenbasis liegt das Minus bei 39,97 Prozent. Auf lange Sicht seit dem 12. Februar 2016 konnte der Referenzindex indes um beeindruckende 425,55 Prozent im Wert zulegen. (langfristige Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex gemäß Solactive-Factsheet vom 27. Juni 2022)

Expertenmeinung – Zinserhöhungen unterbrachen den Metaverse-Megatrend

Die führenden Aktienmärkte bewegten sich in den letzten Monaten nicht gerade in die richtige Richtung für Langzeitinvestoren und schon gar nicht für Begeisterte im Bereich Zukunft und Technologie. Allein die Kursentwicklung des NASDAQ 100, des global bekannten Leitindex der US-Technologiebörse NASDAQ, riss insbesondere bei Anlegern, die vorwiegend in Wachstumswerte investieren, tiefe Löcher ins Depot. Das kann man sich allein schon vorstellen, wenn man sich die aktuelle Performance des NASDAQ100 auf 52-Wochensicht genauer ansieht. Der NASDAQ 100 fiel vom Rekordhoch von 16.764,85 Punkten auf zeitweise 11.037,21 Zähler sehr stark zurück. Auch nach einer leichten Erholung legt der führende US-Technologieindex immer noch 26,42 Prozent seit dem Jahresbeginn in der Verlustzone.

Aktientitel, die hier im Portfolio des Metaverse-ETF enthalten sind, fielen mehrheitlich mit dem Gesamtmarkt kräftig zurück. Die Aktien aus dem Bereich Augmented Reality und auch Virtual Reality bildeten da genauso wenig die Ausnahme, wie Papiere aus den Bereichen Creator Economy, digitale Infrastruktur, digitale Marktplätze, Gaming und digitale Zahlungsprozesse.

Ein Paradebeispiel für eine im Vergleich zum NASDAQ 100 noch wesentlich schlechtere Kursentwicklung der „Mutter der Metaverse-Konzerne“ ist das Wertpapier von Meta Platforms (ehemals Facebook). Die Aktie fiel seit Jahresbeginn um 49,61 Prozent und hat sich auf 52-Wochensicht vom Hoch von 384,33 US-Dollar bis zum Zwischentief von 154,25 US-Dollar mehr als nur im Wert halbiert – die Marktkapitalisierung schmolz demnach im dreistelligen Milliarden-Bereich dahin.

Auch interessant



Wie bei Meta Platforms, so findet man bei den Top 10 Positionen mit Ausnahme von Apple keine Dividendentitel. Die Metaverse-Titel sind fast ausnahmslos Wachstumswerte, die ihre Aktionäre seit ihrem jeweiligen Börsendebüt rein mit der Kursentwicklung beeindrucken. In einem Umfeld mit steigenden Zinsen in den USA und in anderen Währungsräumen sehen diese Aktien dann erst einmal gar nicht gut aus.

Wachstumsorientiere Konzerne waren in den letzten Jahren durch das allseits vorhandene billige Geld hervorragend gelaufen. Müssen sich die Konzerne zeitnah oder auf Sicht der nächsten sechs bis 18 Monate am Kapitalmarkt refinanzieren, kann dies im Vergleich zu den letzten Jahren wesentlich kostspieliger werden. Viele Wertpapiere sind im Metaverse-Sektor nun aber schon sehr stark abgestraft worden (inkl. Meta Platforms) und die neue Kapitalmarktsituation könnte zu einem gehörigen Anteil bereits als eingepreist gelten.

Das neue Halbjahr steht außerdem vor der Tür, parallel dazu auch die neue Berichtssaison und am Terminmarkt sieht man bereits eingepreiste Zinssenkungen der Fed für das Jahr 2024. Gut möglich, dass Technologieaktien also bald wieder en vogue sind und damit auch zahlreiche Metaverse-Titel.

Mögliches Setup

Mit einem ETF von der Entwicklung des Megatrends Metaverse profitieren | Online Broker LYNX

Nach einer Konsolidierungsphase der jüngsten Aufwärtsbewegung der letzten Handelswoche könnte eine Neupositionierung eingegangen werden. Ein Kauf könnte bei 6,25 US-Dollar erfolgen, mit einem möglichen Ziel bei 8,25 US-Dollar. Die Position könnte mit einem Stoploss von 5,25 US-Dollar abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 2.00.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

Die besten Blue Chips ETFs 2022 für Ihr Depot

Kommentare deaktiviert für Die besten Blue Chips ETFs 2022 für Ihr Depot

Die besten DAX ETFs 2022

Kommentare deaktiviert für Die besten DAX ETFs 2022

Anleihen Vergleich: Die besten Anleihen und Anleihen ETFs 2022

Kommentare deaktiviert für Anleihen Vergleich: Die besten Anleihen und Anleihen ETFs 2022

MSCI Emerging Markets ETFs 2022 – Die besten Schwellenländer ETFs

Kommentare deaktiviert für MSCI Emerging Markets ETFs 2022 – Die besten Schwellenländer ETFs

Die besten MDAX ETFs 2022

Kommentare deaktiviert für Die besten MDAX ETFs 2022

Die besten Dividenden-ETFs 2022

Kommentare deaktiviert für Die besten Dividenden-ETFs 2022

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.