Eine Investition in den europäischen Sektor der Bau- und Grundstoffe

von Dirk Friczewsky

In diesem Artikel

iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials UCITS ETF (DE)
ISIN: DE000A0H08F7
|
Ticker: EXV8
|
Währung: EUR
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Anleger haben mit dem iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials ETF die Möglichkeit, zeitgleich in 25 europäische Wertpapiere aus dem Sektor „Konstruktion & Materialien“ des europäischen Leitindex STOXX Europe 600 zu investieren. Der ETF bietet dem Anleger einen einfachen, transparenten und kostengünstigen Zugang zu Aktien von Unternehmen, die den Großteil ihrer Erträge mit Bau- und Grundstoffen erzielen.

Informationen zum Referenzindex – STOXX Europe 600 Construction & Materials Index Net Return

Dem iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials ETF liegt der Referenzindex STOXX Europe 600 Construction & Materials Net Return Index (Symbol: SXOR) zugrunde. Der Index wird vom Anbieter STOXX/Qontigo (der Gruppe Deutsche Börse zuzurechnen) veröffentlich und berechnet.

Der hier für den ETF herangezogene Referenzindex ist ein Sektorindex. Dieser misst die Performance der großen und mittelgroßen europäischen Wertpapiere des Sektors „Konstruktion & Materialien“. Der Sektor „Konstruktion & Materialien“ ist einer der 20 Sektoren aus dem Leitindex STOXX Europe 600.

Der STOXX Europe 600 wies mit dem Stichtag des 31. Mai 2023 eine Gesamtmarktkapitalisierung in Höhe von 12,333 Billionen Euro auf, der hier dem ETF zugrunde liegende Index des Sektors „Konstruktion & Materialien“ kam mit dem gleichen Stichtag auf 374,1 Milliarden Euro Marktkapitalisierung.

Im vorliegenden Fall handelt es sich um einen streubesitzadjustierten und die Marktkapitalisierung gewichtenden Index. Die Anzahl der Mitglieder ist variabel. Der Referenzindex wird quartalsweise im März, Juni, September und Dezember auf seine Zusammensetzung hin überprüft.

Die Berechnung erfolgt in Echtzeit während der Handelszeit von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr MEZ. Die Berechnung erfolgt in Euro, wird aber auch in US-Dollar angeboten. Neben der hier für den ETF verwendeten Indexvariante „Net Return“ gibt es auch noch die Indexvarianten „Gross Return“ und „Price“ in Euro und „Net Return“ und „Price“ in US-Dollar. (Daten gemäß STOXX/Qontigo-Index-Factsheet vom 31. Mai 2023)

Die wichtigsten Einzeltitel im ETF-Portfolio

Der ETF nutzt die vollständig physische Abbildungsmethode. Folglich besteht zwischen den Positionen des ETF-Portfolios und des Referenzindex eine recht hohe Deckungsgleichheit.

Die größten Positionen sind mit 17,91 Prozent Vinci, mit 10,90 Prozent Sika, mit 10,83 Prozent CRH, mit 9,34 Prozent Holcim, mit 8,20 Prozent Compagnie de Saint Gobain, mit 6,21 Prozent Assa Abloy, mit 4,81 Prozent Geberit, mit 4,29 Prozent Ferrovial, mit 3,81 Prozent NIBE Industrier und mit 3,10 Prozent Heidelberg Materials.

Diese Top 10 erreichen eine Gewichtung von 79,40 Prozent. Aufgrund dieser hohen Gewichtung der ersten zehn Positionen kann nicht von einer ausreichenden Diversifikation gesprochen werden, doch diese Situation entspricht nun einmal dem Sektor Konstruktion und Materialien des STOXX Europe 600. Das Gesamtportfolio besteht insgesamt noch aus 15 weiteren Einzelwerten und 8 Cash- und Derivatepositionen. (Quelle: iShares mit dem Stand vom 30. Juni 2023)

Sektoren- Währungs- und Länderallokation

Das ETF-Portfolio besteht zu 99,69 Prozent aus Wertpapieren des Sektors Konstruktion & Materialien und zu 0,31 Prozent aus Cash- und Derivatebeständen.

Der Sektor Konstruktion & Materialien untergliedert sich in 91,45 Prozent Baugewerbe und Werkstoffe, 4,29 Prozent Sonstige, 2,04 Prozent Industriegüter und Dienstleistungen, 0,96 Prozent Finanzdienstleistungen und 0,94 Prozent Haushaltsgüter und Konsumgüter.

Die Länderallokation weist Frankreich mit 32,41 Prozent auf dem ersten Platz aus. Auf den weiteren Plätzen folgen die Schweiz mit 26,34 Prozent, Irland mit 13,55 Prozent, Schweden mit 12,08 Prozent, Spanien mit 7,39 Prozent, Deutschland mit 3,10 Prozent, die Niederlande mit 1,75 Prozent und Andere mit 3,07 Prozent.

In Bezug auf die Währungsallokation ist der Euro mit über 58 Prozent Währungsanteil dominierend. Leichte Währungsschwankungen im Portfolio sind aufgrund der Wertpapiere, die in Schweizer Franken und der schwedischen Krone notieren dennoch möglich. (Quelle: iShares mit dem Stand vom 30. Juni 2023)

iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials ETF im Detail

Der ETF kann über die Xetrain Euro erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,46 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist ausschüttend. Die Fonds- und Handelswährung ist der Euro. Der ETF nutzt die vollständig physische, Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 08. Juli 2002 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 03. Juli 2023 ein Fondsvermögen in Höhe von rund 109,147 Millionen Euro auf. (Quelle: iShares vom 04. Juli 2023)

Performance langfristig betrachtet phantastisch

Seit der Auflage des ETFs konnte der Index um 369,08 Prozent hinzugewinnen, der ETF schaffte es im Vergleichszeitraum auf 371,68 Prozent.

Auf Sicht der letzten 10 Jahre konnte der Index ein Plus von 147,72 Prozent und der ETF ein Plus von 153,38 Prozent erreichen. In den letzte fünf Jahren waren es für den Index immerhin +39,20 Prozent und für den ETF +39,29 Prozent.

Seit Jahresbeginn 2023 liegt der Index mit 13,93 Prozent vorne, der ETF brachte es in dieser Zeit auf ein Plus von 14,09 Prozent. Die jeweiligen Performance-Differenzen dürften hauptsächlich auf Transaktionskosten, Gebühren und leichte Wechselkurseffekte zurückzuführen sein. (Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex und der ETF gemäß iShares mit dem Stand des 31. Mai 2023)

Expertenmeinung – Europas Konstruktions- und Materialiensektor dürfte weiter Potenzial haben

Wir leben in Zeiten der Energiewende. Zahlreiche Bereiche der Wirtschaft, sogar der gesamten Volkswirtschaft befinden sich bereits im Umbau oder zumindest in der Planungsphase. Projekte, die noch nicht angestoßen wurden, dürften es auf absehbare Zeit demnach werden.

Die Investitionen in die Infrastruktur, in die Mobilität, im Bereich der Industrieanlagen und auch des gesamten Gebäudesektors werden in den nächsten Jahren gewaltig sein. Dabei geht es nicht nur direkt um den Bausektor bzw. Konstruktionssektor, sondern auch um Baustoffe/Grundstoffe, die künftig benötigt werden. Vor allem mit Materialien mit herausragenden Eigenschaften in Bezug auf ihre Umweltverträglichkeit, Fähigkeit zum Recycling, aber auch in Bezug auf gute Wärmespeicherung und Energiebilanzen wird künftig gutes Geld zu verdienen sein.

Die Diskussion rund um das Gebäudeenergiegesetz ist nur die Spitze des Eisbergs und Themen wie Solar, Heizungssysteme und Dämmung gehen weit über Deutschland hinaus. Insgesamt steht über allem die jeweilige CO2-Bilanz. Infrastrukturinvestments wie bei Autobahnen, Straßen, Bahn – und Flughäfen, Energieinfrastruktur, Mobilfunkinfrastruktur und auch Glasfaserausbau und vieles mehr – für alle diese Vorhaben wird es ohne die Bauwirtschaft und den gesamten Sektor Konstruktion, Materialien/Grundstoffe nicht gehen.

Das moderne Haus bis gar Hochhaus ist „smart“. Es lüftet sich selbst mit vollautomatisierten Fensteranlagen, es heizt sich und kühlt sich auf die gewünschte vom Facilitymanagement eingestellte Temperatur, Strom- und Gasverbrauchsdaten werden automatisch an den Versorger übermittelt, Strombedarf nach Statistik errechnet und bereitgestellt (vor allem sicherlich von Belang, wenn man einen Fuhrpark von E-Fahrzeugen laden will) und vieles mehr. Das alles muss konstruiert, gewartet und verwaltet werden.

In den kommenden Jahren dürfte enorme Summen in Infrastrukturprojekte, aber auch in den Gebäudesektor fließen. Mit dem vorliegenden ETF auf den Sektor „Konstruktion & Materialien“ sichert man sich das Partizipieren an diesem Massengeschäft. Neben der allgemeinen Kursentwicklung winkt die regelmäßige Ausschüttung des ETFs.

Mögliches Setup

Eine Investition in den europäischen Sektor der Bau- und Grundstoffe - iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials UCITS ETF (DE) | Online Broker LYNX
iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials UCITS ETF (DE), Chart vom 04.07.2023, Kurs: 61,84 EUR, Kürzel: EXV8 – Quelle: TWS

Bevor man eine Neupositionierung vornimmt, wäre gegebenenfalls eine weitere Konsolidierungsbewegung abzuwarten. Eine Position könnte bei einem Kurs von 60,00 Euro eingegangen werden und ein erstes Ziel könnte bei 66,00 Euro liegen. Die Position könnte zum Beispiel mit einem Stoploss von 57,00 Euro begrenzt werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 2.00.

Informationen zu dem Produkt finden Sie hier:
iShares STOXX Europe 600 Construction & Materials UCITS ETF (DE)

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.