Fisker: Fehlausbruch oder doch der perfekte Einstieg?

von |
In diesem Artikel

Fisker
ISIN: US33813J1060
|
Ticker: FSR --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Fisker Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits vorige Woche hatten wir ein Auge auf den Hersteller von Hybridelektrofahrzeugen geworfen. Die Fisker-Aktie konnte eine konstruktive Zwischenkonsolidierung nach oben durchbrechen und zündete kurzfristig den Turbo. Die Betonung liegt hierbei auf kurzfristig, denn die Kursgewinne waren schnell wieder dahin und zahlreiche Anleger nahmen ihre Gewinne vom Tisch. Es war allgemein nicht gerade die Woche der Elektrofahrzeughersteller und das Momentum ebbte in den letzten Tagen in der Branche deutlich ab. Besonders der Abverkauf im Russell 2000 zum Wochenschluss belastete zahlreiche Small-Caps der Branche. Doch ist die Rallye somit gestorben? Noch nicht, denn aus technischer Sicht haben wir es noch immer mit einem ganz normalen Pullback zu tun. Nun müssen die Bullen beweisen, ob der Trend nach oben nachhaltig gehalten werden kann.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Fisker Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Eine ziemlich ähnliche Situation bildete sich bereits zu Beginn des Jahres. Auch damals gelang der Aktie ein Ausbruch nach oben, welcher kurze Zeit später in einem Pullback endete. Dieser wurde von den Bullen aufgegriffen und der Titel ging anschließend durch die Decke. Wenn sich dieses Szenario erneut wiederholen soll, dann müsste die Aktie spätestens hier beginnen wieder Stärke zu zeigen. Ideal wären Schlusskurse über dem Hoch von Freitag, um ein entscheidendes Kaufsignal zu liefern.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 02.07.2021 Kurs: 17.93 Kürzel: FSR | Online Broker LYNX

Sie möchten Achim auch einmal live erleben und ihm direkt Fragen stellen?

Das ist möglich. Melden Sie sich zu unseren kostenlosen Webinaren an und erleben Sie wie Achim die Märkte live analysiert.

Jeden Donnerstag gibt es zudem in unserem unterhaltsamen YouTube Stream exzellente Live Trading Tipps.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Heute haben wir zum ersten Mal den US-amerikanischen Hersteller von Hybridelektrofahrzeugen auf unserer Beobachtungsliste. Die Fisker-Aktie sorgte seit Juli 2020 für insgesamt drei heftige Zwischenrallyes, welche allesamt nicht länger als zwei bis drei Wochen anhielten. Die letzte fand von Februar auf März statt und führte kurzfristig zu einer Kursverdoppelung der Aktie. Doch so schnell wie die Gewinne erzielt wurden, verschwanden diese wenig später wieder und Anleger nahmen auf breiter Front ihre Renditen vom Tisch. Geschuldet sind diese kurzen Impulse wohl auch der recht hohen Short-Quote. Das aktuelle Short-Float beträgt über 23 Prozent. Somit sind es nicht nur die Bullen, welche die Kurse gerne in die Höhe treiben. Auch Leerverkäufer, welche am falschen Fuß erwischt werden, mischen hier immer wieder unfreiwillig mit.   

Expertenmeinung: Nachdem die Aktie im Mai ihren Boden fand, ging es erneut mit einem Kursanstieg von fast 100 Prozent nach oben. Danach bildete sich ein konstruktiver Wimpel, welcher im Laufe der vorigen Woche nach oben gebrochen werden konnte. Die neuerlichen Kaufsignale werden mit Sicherheit von Leeverkäufern mit Argus Augen beobachtet. Noch wurde kein Short-Squeeze gestartet, doch es kann jederzeit zu einem heftigen Impuls nach oben kommen. Für kurzfristig orientierte Anleger mit Sicherheit ein sehr attraktives Papier. Ob der Titel auch längerfristig ein gutes Investment darstellt, bleibt jedoch eher fraglich.  

Aussicht: BULLISCH

Fisker-Aktie: Chart vom 26.06.2021 Kurs: 19.19 Kürzel: FSR | Online Broker LYNX